Dual CS455 Motorgeschwindigkeit einstellen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dual CS455 Motorgeschwindigkeit einstellen

      Hallo Forum,

      die Forums-Suche hat mir leider nicht den gewünschten Erfolg gebracht.

      Der Motor des CS455 hat zwei Löcher zu den Potis auf der Motorunterseite: H und L (nach meiner Erinnerung).

      Welcher ist für 33 und welcher für 45 Umdrehungen?

      Ich habe Stunden zugebracht und eingestellt was das Zeug hält, aber leider nie die richtige Geschwindigkeit einstellen können.

      Eine der beiden (33 od. 45) Geschwindigkeiten waren immer zu schnell oder zu langsam...

      Vielen Dank im Voraus!
    • Der Grundig PS 8000 ist baugleich bis auf die fehlende 78er Geschwindigkeit.
      Im Hifi-Archiv gibt es das Service-Manual. Auf Seite 8 ist die Einstellung beschrieben.
      Beim CS 455 muß für die Einstellung natürlich der Schalter für 78 auf Off stehen.

      Gruß,
      Uli
      “Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen Sie sich in zehn Jahren zurücksehnen werden” ― Peter Ustinov
    • Nur als Hinweis: Hatte auch schon einen CS455 mit falscher Geschwindigkeit. Lag aber am Netzteil - die Gleichspannung war nicht mehr Ok.
      Refresch


      CS 731Q CS 714 Q CS 741Q CS 701 CS 621 CS 627Q CS 604 CS 507 CS 504 CS 505 CS 505-4 CS 525 CS 530 CS 628 2xCS 630 CS 435 4 x 1210 1214 1215 1224 2 x 1225 1226 1228 1237 A 1219 1246 1254 CS 2235 1009 1015 1011F 2x1010 CV1600 CV1260 C844 C830 C820 C819 PE 33 Studio PE 2014L 2 x PE 720 PE 2010
    • Moin,

      wenn Du die Geschwindigkeit absolut nicht mehr eingestellt bekommst und die Geschwindigkeit generell zu hoch ist, könnte der Motor defekt sein. Der hat intern eine Regelung, deren IC den Geist aufgibt. Sowas hatte ich mal.
      Den Motor zerlegen und reparieren ist recht aufwendig. In dem Fall solltest Du Dich nach einem neuen/anderen Motor umsehen.
      Beste Grüße

      Günther


      "Listen to the music"
      Derzeit am Start: Dual 704 in Eigenbauzarge, 491a in Eigenbauzarge; vor der "Werkstatt": 2x 1209, 621, 630; Umbaukandidat: 502 (Arm fehlt)
    • Hey, cool!

      Danke Euch allen für die ganzen Antworten und Hinweise.

      Ich werde das Netzteil mal mit einem Multimeter überprüfen und schauen ob wirklich das rauskommt was auf dem Netzteil angegeben ist.
      Auch bzgl. eines neuen Motors habe mich mir schon Gedanken gemacht.

      Danke für die Grafik Gernot, die habe ich irgendwo schon einmal gesehen, aber nicht mehr gefunden.

      Ich denke mal Geschwindigkeit hoch = im Uhrzeigersinn justieren und anders herum?
    • Hallo,

      habe in mir den letzten Stunden aus mehreren CS4xx-Modellen einen Zwitter gebaut.
      Vollautomat aus CS 435 und CS 450 mit abnehmbaren Headshell und 1/2" Befestigung.
      Das gibt dann einen CS455 aber ohne 78 Umin.
      Die beiden Motore DC205 wollten auch nicht so richtig, der Eine zu schnell der Andere zu langsam.
      Der Schnellere außerdem mit leichtem Lagergeräusch.
      Dem langsamen Motor genügte ein winziger Tropfen Öl am oberen Lager und am Tellerlager um
      die gewünschte Geschwindigkeit herzustellen.
      Also vor dem Verstellen der Geschwindigkeit mal auf saubere mit Schmierstoff versehene Lager achten.
      Grüße Gernot
      Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von papaschlumpf ()

    • analog.digital schrieb:

      Wichtig: Zuerst die 45Upm (H) einstellen, dann 33Upm (L) einstellen. Stroboscheibe hast du?
      Danke, für den Tip, aber warum? Stroboscheibe habe ich ausgedruckt hier und eine "alte" Glühbirnenlampe auch noch :)
      Wie herum justiert ist schneller und wie langsamer?
      Uhrzeigersinn=schneller?
      Momentan läuft er laut der Stroboscheibe im 33er Modus zu schnell


      papaschlumpf schrieb:

      Hallo,

      habe in mir den letzten Stunden aus mehreren CS4xx-Modellen einen Zwitter gebaut.
      Vollautomat aus CS 435 und CS 450 mit abnehmbaren Headshell und 1/2" Befestigung.
      Das gibt dann einen CS455 aber ohne 78 Umin.
      Die beiden Motore DC205 wollten auch nicht so richtig, der Eine zu schnell der Andere zu langsam.
      Der Schnellere außerdem mit leichtem Lagergeräusch.
      Dem langsamen Motor genügte ein winziger Tropfen Öl am oberen Lager und am Tellerlager um
      die gewünschte Geschwindigkeit herzustellen.
      Also vor dem Verstellen der Geschwindigkeit mal auf saubere mit Schmierstoff versehene Lager achten.
      Die Idee mit den Lagern ist gut.
      Welches obere Lager meinst Du?
      Geht Silikonöl?
    • Hallo,

      Noch ein kleiner Hinweis: Zum Einstellen unbedingt einen Schraubendreher mit isolierter Klinge verwenden. Einfach etwas Schrumpfschlauch drüber und gut.

      Kommt man beim Einstellen am Poti mit der Klinge gegen das Motor- Gehäuse, kann es zu einem Kurzschluss führen. Dann kann es zu einem Defekt der Ansteuerung kommen. Kann - muss nicht.
      ---------------------------
      MFG: Maico

      ... Die Musik entsteht durch die Pausen zwischen den Noten ...
    • Hallo Gernot,
      vielen Dank für das Bild, nun ist es auch mir klar :)

      Gibt es noch eine Idee wie man praktisch vorgeht um die Geschwindigkeit einzustellen?

      Ich habe bisher immer die Grundplatte (k.A. ob das so heißt) angehoben, versucht ein mini-millimeter zu justieren, wieder eingebaut, Strom wieder ran, kurz geschaut ob zu viel oder zu wenig justiert wurde, und dann das gesamte Prozedere von vorne, bis das gewünschte Ergebnis erzielt war.

      Nur irgendwann habe ich dann ein Kabel abgebrochen und zudem die Geduld verloren und es dann bei ein wenig zu schneller Drehzahl belassen (Kabel ist natürlich bereits wieder angelötet).


      refresch schrieb:

      Nur als Hinweis: Hatte auch schon einen CS455 mit falscher Geschwindigkeit. Lag aber am Netzteil - die Gleichspannung war nicht mehr Ok.
      Hab das Netzteil mal gemessen.
      Laut dem Multimeter kommen ca. 14,4V statt 12V aus dem Netzteil...
      Vielleicht ein Widerstand oder anderes Bauteil was reduzieren soll im Netzteil defekt?
    • der-bolle schrieb:

      analog.digital schrieb:

      Wichtig: Zuerst die 45Upm (H) einstellen, dann 33Upm (L) einstellen. Stroboscheibe hast du?
      Danke, für den Tip, aber warum? Stroboscheibe habe ich ausgedruckt hier und eine "alte" Glühbirnenlampe auch noch :) Wie herum justiert ist schneller und wie langsamer?
      Uhrzeigersinn=schneller?
      Momentan läuft er laut der Stroboscheibe im 33er Modus zu schnell
      Es steht so in dem von mir in Beitrag 2 verlinkten Service Manual. Die Drehrichtung für die Justierung probierst du einfach aus, du kannst das ja an der Stroboskopscheibe sehen.
      Ich habe es so auch bei einem hier vorhandenen CS455, der ab Werk zu langsam lief, erfolgreich gemacht. Dazu habe ich das Chassis im ausgebauten Zustand laufen lassen und dabei eingestellt.

      Wenn der Plattenspieler zu schnell läuft, warum willst du dann den Motor ölen? Macht er Geräusche?

      Gruß,
      Uli
      “Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen Sie sich in zehn Jahren zurücksehnen werden” ― Peter Ustinov
    • zur Spannung: die Drehzahlregelung befindet sich direkt auf der Motorplatine im Motor. Die Eingangsspannung muss nur in einem bestimmten Bereich sein. Also ob 12V oder 14V wirkt sich nicht auf die Drehzahl aus.
      Viele Grüße
      Alois


      Dual 721 mit Ortofon OM30, Hitachi HCA 7500, Hitachi HMA 7500, Saba MT201, RFT CD9000, Canton GLE 409
    • analog.digital schrieb:

      der-bolle schrieb:

      analog.digital schrieb:

      Wichtig: Zuerst die 45Upm (H) einstellen, dann 33Upm (L) einstellen. Stroboscheibe hast du?
      Danke, für den Tip, aber warum? Stroboscheibe habe ich ausgedruckt hier und eine "alte" Glühbirnenlampe auch noch :) Wie herum justiert ist schneller und wie langsamer?Uhrzeigersinn=schneller?
      Momentan läuft er laut der Stroboscheibe im 33er Modus zu schnell
      Es steht so in dem von mir in Beitrag 2 verlinkten Service Manual. Die Drehrichtung für die Justierung probierst du einfach aus, du kannst das ja an der Stroboskopscheibe sehen.Ich habe es so auch bei einem hier vorhandenen CS455, der ab Werk zu langsam lief, erfolgreich gemacht. Dazu habe ich das Chassis im ausgebauten Zustand laufen lassen und dabei eingestellt.

      Wenn der Plattenspieler zu schnell läuft, warum willst du dann den Motor ölen? Macht er Geräusche?

      Gruß,
      Uli
      Hallo Uli,
      danke auch Dir für die Antwort.

      Der Tip mit dem Ölen kam aus dem Forum.
      Das er zu schnell läuft, liegt vermutlich an meinen minderen Einstellfähigkeiten bzw. der fehlenden Geduld.

      Das größte Problem beim Justieren lag daran, dass ich die Prozedur wie oben beschrieben Mal um Mal wiederholen musste.
      Und dabei dann ein Kabel beschädigt habe...
      Leider kommt man von außen nicht durch das Chassi an die Motorsteuerung.
    • der-bolle schrieb:

      Leider kommt man von außen nicht durch das Chassi an die Motorsteuerung.
      Der Boden ist mit 4 Schrauben befestigt. Gerät aus dem Gehäuse nehmen (2 Schrauben plus 2 für die herausgeführten Kabel) und Boden losschrauben.
      Dann kanst Du das Ganze auf den diesen Boden stellen und besser arbeiten
      Grüße Gernot
      Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.
    • papaschlumpf schrieb:

      der-bolle schrieb:

      Leider kommt man von außen nicht durch das Chassi an die Motorsteuerung.
      Der Boden ist mit 4 Schrauben befestigt. Gerät aus dem Gehäuse nehmen (2 Schrauben plus 2 für die herausgeführten Kabel) und Boden losschrauben. Dann kanst Du das Ganze auf den diesen Boden stellen und besser arbeiten
      Hallo Gernot,

      trotz des Blicks in die Explosionszeichnung aus dem Manual kann ich mir noch nicht ganz vorstellen wie das funktionieren soll.
      Aber vielen Dank ich werde mir das genau anschauen und schon hinbekommen :)

      Liebe Grüße
      Marcus