Dual 701 ergattert :-))))))

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dual 701 ergattert :-))))))

      Jeaaaaaaaaaaaaah :thumbsup:

      Ich hab gerade durch Zufall nen 701 bei eBay Kleinanzeigen zu einem richtig fairen Preis ergattert.
      Der Verkäufer kommt aus Solingen, also in der Nähe und hatte ihn erst ein paar Sekunden inseriert, als ich ihn entdeckte, das nenne ich Glück 8o

      Darüber freue ich mich gerade so sehr, dass ich das meinen lieben Forumskollegen einfach mitteilen musste......
      Nächsten Sonntag hole ich ihn ab, Bilder folgen dann natürlich :)

      Beste Grüße aus Dortmund und allen noch einen schönen Abend

      Frank


    • Moin Moin :)

      Hatte ja Gestern noch schnell Screenshots von den Bildern in der Auktion gemacht, ganz vergessen :rolleyes:

      Die möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten......
      Im Telefonat sagte mir der gute Mann, dass er Toningineur sei, was auch die ganzen Geräte im Hintergrund erklärt.

      Die Haube ist nicht auf den Bildern, aber sie ist dabei und in gutem Zustand.
      Soweit ich das erkenne und beurteilen kann, ist's sogar ein 701 aus der ersten Serie.

      Sehr geil, freue mich jetzt schon auf's abholen, auf's quatschen und die Geschichte des Plattenspielers.....
      Das finde ich immer besonders spannend !

      Hab mir in alle meine Dreher ein Blatt gelegt auf dem alles festgehalten ist.
      Wann ich ihn gekauft hab, wo, was das Besondere war, wieviel bezahlt, Zustand, Defekte u.s.w.....

      Haben quasi alle ne "Seele" :thumbsup:
    • bauerw schrieb:

      Glückwunsch, schöner Dreher!

      Merci 8o

      Auf's Basteln an dem freue ich mich schon, der ist immerhin noch einen touch älter und rustikaler als meine anderen Geräte, aber immer noch jünger als ich :D

      Was hat der eigentlich für eine Systemaufnahme am Tonarmkopf ??

      Beste Grüße aus Dortmund und allen einen guten Start in die Woche :thumbsup:
    • Languste68 schrieb:

      Im Telefonat sagte mir der gute Mann, dass er Toningineur sei, was auch die ganzen Geräte im Hintergrund erklärt.
      Moin....
      .... dann gibt es aber hier im Forum ganz viele Toningenieure ;)
      Gruß, Michael.
      So hört der Micha:
      CS 701 / CS 601 / CS 461 / CS 1235 / Sony PS-4300 --> Kenwood KA-8150 --> Bowers & Wilkins DM305, Monitor Audio One
      Testgerät --> Onkyo TX-7800 --> Onkyo SC-370 MK II
      1210/CS 10 --> Saba Meersburg Stereo F --> (Pioneer S-V43R)
    • Languste68 schrieb:

      Hab mir in alle meine Dreher ein Blatt gelegt auf dem alles festgehalten ist.
      Wann ich ihn gekauft hab, wo, was das Besondere war, wieviel bezahlt, Zustand, Defekte u.s.w.....
      In 1983 habe ich mit der Verrücktheit angefangen. Wenn ich mir immer solche Zettel gemacht hätte und die noch hätte … 8)

      Ich gehe davon aus, dass ich jetzt so um die drei 80mm Aktenordner voll hätte und mich über so manchen
      Verkauf heute schwarz ärgern würde :D
      Gruß
      Michael

      -----

      Die Dreherliste ist weg, da die Datenpflege der Signatur zu arbeitsintensiv ist :D
      Meine aktuelle Hauptanlage findet sich hier
    • beeblebrox schrieb:

      Languste68 schrieb:

      Was hat der eigentlich für eine Systemaufnahme am Tonarmkopf ??
      Die Gleiche weil alle Duals aus der Ära. Oder wie soll ich die Frage verstehen ?Also TK zum einklicken.

      Ulli
      Moin Moin :)

      War womöglich etwas unpräzise ausgedrückt von mir :rolleyes:
      Ich kenne den 701 ja (noch) nicht, wollte eigentlich nur wissen ob ich da ein 1/2 Zoll System montieren kann, oder einen Adapter/Umrüstsatz benötige wie bei meinen 714/731 Drehern.

      • Hab aber mittlerweile erfahren, dass ich das nicht brauche.

      Spitzenwitz schrieb:

      Languste68 schrieb:

      Hab mir in alle meine Dreher ein Blatt gelegt auf dem alles festgehalten ist.
      Wann ich ihn gekauft hab, wo, was das Besondere war, wieviel bezahlt, Zustand, Defekte u.s.w.....
      In 1983 habe ich mit der Verrücktheit angefangen. Wenn ich mir immer solche Zettel gemacht hätte und die noch hätte … 8)
      Ich gehe davon aus, dass ich jetzt so um die drei 80mm Aktenordner voll hätte und mich über so manchen
      Verkauf heute schwarz ärgern würde :D

      Ist doch immer so, gibt mehr oder weniger gute Käufe und auch Verkäufe für die man sich später in den Arsch beißen könnte :D
      Noch ist's bei mir übersichtlich (14 Dreher) und ich finde es gerade auch dadurch interessant, dass es zu jedem eine Geschichte gibt.
      Dadurch liegen mir manche auch mehr am Herzen und von den Anderen kann ich mich irgendwann wieder trennen....

      Beste Grüße und einen schönen Tag

      Frank
    • Languste68 schrieb:

      Ich kenne den 701 ja (noch) nicht, wollte eigentlich nur wissen ob ich da ein 1/2 Zoll System montieren kann
      Der 701 ist noch old Fashion. Also ganz normales TK für 1/2 Zoll zum Schrauben oder Klicken.
      Nicht dieser neumodische ULM - Käse ;)

      Ulli
    • Hallo,

      also ein TK 24 .... ;)

      Ein paar mehr davon sind ja nicht weg - zwecks schnellen Systemwechsels.

      Peter
      Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
      Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
      (Tucholsky)
    • Hallo,

      halt "das übliche" sprich Reinigung und Neuschmierung der Mechanik rund ums Kurvenrad, Haupthebel säubern, evtl. Pimpel, evtl. Glimmlampe.

      Wenns brummt mal nach den Trafoschrauben guggen und die anziehen. Wo man eh beim Netzteil ist mal guggen wie die Kondis aussehen.



      Peter
      Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
      Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
      (Tucholsky)
    • Hallo,

      daher: nehm für den Transport unbedingt Teller ab, Transportschrauben lösen und hochziehen und neu festdrehen wie auch Gegengewicht runter ist auch wohl klar.

      Ich hab mal für einen Mitforisti hier in der Nähe einen wunderschönen 701 abgeholt und weitergeschickt. Der Versender hat mir erzählt wie er den verschicken wollte.
      Grausam, da wär nur Schrott angekommen.

      Wäre echt schade um so ein feines Teil.

      Peter
      Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
      Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
      (Tucholsky)
    • Ja Peter, ich bin auch kein Freund vom Versenden.
      Aber manchmal geht's halt nicht anders.

      Letztens hab ich mir einen günstigen Technics SL 2000 schicken lassen, ich wollte mal an was anderem basteln ;)
      Mit dem Verkäufer hab ich dann telefoniert und ihm erklärt, wie er ihn verpacken soll.
      Er war total erstaunt und natürlich ohne bösen Willen, hätte er ihn ansonsten einfach nur in den Karton gelegt und etwas Folie drum......

      Deshalb hole ich nach Möglichkeit Plattenspieler immer selbst ab und wie du schon schriebst, auch für die Heimfahrt nehme ich Teller + Gewicht ab und arretiere die Transportsicherung.

      Aber ich finde es sehr nett von Dir und aufmerksam, dass Du mich da nochmal drauf hinweist :)

      Beste Grüße
      Frank
    • Hallo Frank,

      es freut mich das Du einen 701er ergattert hast.
      Bei uns im Landkreis stand vor einiger Zeit auch einer in der kleinen Bucht.
      Die Verkäuferin wollte nur 50 Euro, am nächsten Tag standen dann 150 Euro drin.
      Als ich angerufen habe war er aber dann schon verkauft.
      Für 150 hätte ich ihn auch mitgenommen, aber wer zu späht kommt..... :(

      Gruß Peter
    • Nabend Peter :)

      In der kleinen Bucht ist es russisches Roulette ;( , da muss man echt Glück haben und wenn, dann schnell sein.

      Letztendlich bin ich aber nicht auf "Schnäppchenjagd" um meinen Gewinn beim Wiederverkauf zu maximieren.
      Aber dennoch kaufe ich natürlich lieber einen Plattenspieler günstig als teuer.
      Wenn es dann noch ein netter Kontakt ist beim Abholen, umso schöner :thumbsup:

      Ich finde, das macht einen großen Teil der Faszination dieses Hobbys aus, zumindest für mich !
      Jedes Teil hat seine ganz eigene Geschichte und dadurch wird es mehr als nur die Zusammenstellung von Materialien.
      In den ca 40 Jahren hat jeder Plattenspieler mit seinen Besitzern viel erlebt.
      Manche wurden auf Dachböden vergessen, manche haben ihren Besitzer bis zu seinem Ende Freude an der Musik geschenkt, viele haben sicher Partys, romantische Abende und was weiß ich alles erlebt.....

      Mag ein womöglich recht philosophischer Grund sein, aber genau das zu erhalten und zu bewahren, die Faszination an der alten Technik und nicht zuletzt eine Hommage an die Konstrukteure macht's für mich aus.

      Und dann der Moment wo man meint der Dreher wäre "fertig", liebevoll instand gebracht und justiert trägt man ihn zur Anlage und schließt ihn an.....

      Im besten Fall belohnt er einen mit wunderschön reproduzierter Musik :thumbsup:

      Sicher wirst Du auch bald einen schönen 701 ergattern !

      Beste Grüße und allen noch einen schönen Abend

      Frank
    • Languste68 schrieb:

      Nabend Peter :)

      Jedes Teil hat seine ganz eigene Geschichte und dadurch wird es mehr als nur die Zusammenstellung von Materialien.
      In den ca 40 Jahren hat jeder Plattenspieler mit seinen Besitzern viel erlebt.
      Manche wurden auf Dachböden vergessen, manche haben ihren Besitzer bis zu seinem Ende Freude an der Musik geschenkt, viele haben sicher Partys, romantische Abende und was weiß ich alles erlebt.....

      Mag ein womöglich recht philosophischer Grund sein, aber genau das zu erhalten und zu bewahren, die Faszination an der alten Technik und nicht zuletzt eine Hommage an die Konstrukteure macht's für mich aus.

      Frank
      Also ich habe bis auf wenige Ausnahmen nur Plattenspieler die wie Hunde
      und Katzen ausgesetzt wurden, und zwar am Straßenrand, oft bei Regen,
      Schnee, Sturm und Kälte, oder in der brütenden Abendsonne! ;(
      Anläße zu denen Menschen so grausam zu ihren Plattenspielern sind nennt
      man Sperrmüllabfuhr! 8o
      Aber zum Glück gibt es noch den Retter der Entnervten, der Becher ohne
      Hebkel, Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt.... :D

      Gruß,
      Fernseheumel