Dual 1219 erste Generation???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dual 1219 erste Generation???

      Moin,

      Kleiner Fang gemacht:

      Ein Dual 1219, warscheinlich aus erster Serië? Ist ganz in Silbermetall auf der Unterseite.

      Konsole sieht auch wirklich Wertig aus, nicht zu vergleichen mit den CK20 die ich bisher in die Finger hatte.

      Hatte den gekauft mit TK und System aber leider ohne Nadel.

      Trotzdem eine Überraschung beim ausnehmen vom Chassis: eine originale Shure Hi-Track Nadel in guter verfassung.
      Wie die das geschafft hat? Frage mich sowieso ab wie die Nadel in der Kiste zurecht gekommen ist...

      Bilder:



      Tja, leider mit einen "Knauf" im Tonarm. Habe noch einen liegen vom 1229, der dürfte ja passen oder?

      Und nun mal hoffen das ich den wieder am laufen bekomme...


      :D

      Edit: Eine originale und unbeschädigte Klapp-Schiebe-Haube war auch dabei...
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt: Dual CV1500 mit Dual 1219/Stanton 881S und Elipson 1303...

      1019 - 1218 - 1219 - 1229 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic!
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ernst3510 ()

    • Hallo Ernst,

      herzlichen Glückwunsch! Das ist wirklich eine kleine Rarität, denn laut Seriennummer (zu dem Thema machte ich vor einigen Monaten einen eigenen Thread auf) ist das einer der allerersten 1219er gewesen. Man muss bedenken, dass insgesamt knapp eine halbe Million produziert wurden (also auf beide Serien insgesamt bezogen).

      Ich bin in den letzten beiden Jahren auch auf "frühe" 1219er (2 Stück) umgestiegen, weil ich diese Ausführung inkl. der älteren Zargenversion auch wertiger finde (und meine beiden "neueren" 1219er eh eine Wartung benötigt hätten).

      Ob der Arm vom 1229 passt, dazu kann man "Jein" sagen.
      Wenn Du nur das Rohr tauschst, dann passt alles prima!
      Sollte man aber den Tonarm als Ganzes inkl. Lager tauschen, dann passt das zwar mechanisch, aber wäre nicht ganz original. Denn beim 1229 geht die Skala für die Auflagekraft nur bis 3 anstatt bis 5.
      Ich hatte nämlich auch mal so einen Kandidaten, bei dem der Arm getauscht werden musste (ich ließ das von jemandem machen), und dieser kleine Unterschied fiel mir erst nach ein paar Jahren auf.
      Gruß
      Michael


      Aktuell: 1219 (2x) * 1209 * 1019 * 1009
      Ehemals: 721 * 650RC * 1224-29 * 1216-18 * 1210 * 1015 * C822 * KA61 * HS130

    • gdy_vintagefan schrieb:

      herzlichen Glückwunsch! Das ist wirklich eine kleine Rarität
      Danke! Der bekommt also einen "Ehrenplatz" in meiner Kollektion...


      gdy_vintagefan schrieb:

      Sollte man aber den Tonarm als Ganzes inkl. Lager tauschen, dann passt das zwar mechanisch, aber wäre nicht ganz original. Denn beim 1229 geht die Skala für die Auflagekraft nur bis 3 anstatt bis 5.
      Tja, der originalität wegen sollte ich eigentlich nur das Tonarmrohr tauschen, ist hier jedoch wegen "mechanischen" Probleme leider ein No-Go, denn der Ring hat auch etwas abbekommen. Bleibt also den kompletten 1229 Tonarm. Das der "nur" bis 3gr geht ist nicht so schlimm.
      Mein Denon DL103r braucht nur 2,5gr...

      ^^
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt: Dual CV1500 mit Dual 1219/Stanton 881S und Elipson 1303...

      1019 - 1218 - 1219 - 1229 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic!
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ernst3510 ()

    • Hallo Ernst,

      toller Fang, wirklich :thumbup: . Warum passiert mir sowas nicht ?

      aber:

      Ernst3510 schrieb:

      ...Tja, leider mit einen "Knauf" im Tonarm. ...

      Wie kommt den sowas zustande =O ? Hast Du schon die Umgebung (Tonarmlager usw.) nach Folgeschäden untersucht? oder sieht es auf dem Bild schlimmer aus, als es ist?

      Gruß, Holger
      DUAL 504 mit AT VM95ML an Denon PMA-860
      Dual 1019 in Arbeit
    • HoRa schrieb:

      oder sieht es auf dem Bild schlimmer aus, als es ist?
      In wirklichkeit noch etwas schlimmer als auf dem Bild...



      Hat Sich aber schon erledigt. Mal sehen ob ich morgen Zeit habe um Ihn zurück "einzupflanzen"

      :D
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt: Dual CV1500 mit Dual 1219/Stanton 881S und Elipson 1303...

      1019 - 1218 - 1219 - 1229 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic!
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^
    • Hi Ernst !

      Ernst3510 schrieb:

      Bleibt also den kompletten 1229 Tonarm. Das der "nur" bis 3gr geht ist nicht so schlimm.
      Soweit ich weiß, brauchst Du nur das Federhaus mit dem Skalenring vom alten Arm übernehmen.
      Die Feder im "alten 1219" hatte etwas mehr Zugkraft und ging von 0 - 5p, die im "neuen 1229" halt nur von 0 - 3p.

      ^^
      Peter aus dem Lipperland

      Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.
    • Feder habe ich inzwischen verpflanzt, auch das originale Headshell ist auf dem 1229 Tonarm gewandert, passte nämlich nicht in die Halterung...



      Hier wurde noch aus dem Vollen geschöpft, Ganzmetall usw...



      An der Nummer im Tonkopf vom 1229...



      Kann Mann genau sehen Zu welcher Serië die Tonköpfe hin gehörten, beim originalen Headshell war nur die Nummer 6838/1 drauf...

      ^^
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt: Dual CV1500 mit Dual 1219/Stanton 881S und Elipson 1303...

      1019 - 1218 - 1219 - 1229 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic!
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^
    • Moin,

      Doch ein bisschen komplizierter als ich dachte...



      Habe doch NUR das Rohr gewechselt, da die rillen der Tonarmachse vom 1229 etwas tiefer liegen, sodas der umschalter von singel in
      multi probleme machte.
      Also ist der Tonarm vom 1219 nun ganz original geblieben...



      Alles komplett sauber nun, der Dosenmotor ist nun wirklich Flüsterleise, und Grün von Innen... :D

      Stille in der Rille...



      Und spielt nun Super, musste nur noch kurz die Lagerschraube für den Horizontalbetrieb etwas lockern, die Nadel blieb ab und zu hängen.
      Nun also wieder ok.

      Nur noch ein kleines Problem:

      Der Pitchregler ist korrekt eingebaut und sauber, neu gefettet, dreht Sich gut nach Links und Rechts, der Pulley geht auch hoch und runter, nur...

      Er dreht noch ein Ticken zu schnell, Pitchregler steht also auf minimum, ganz nach Links.

      Kontrolliert ohne Teller, und habe festgestellt das sich der Pulley nicht tiefer setzen lässt, Im Pulley ist auch kein dreck drin oder so, und
      der Motor ist korrekt eingebaut.

      Wenn Jemand hier einen Tip hätte?

      ^^
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt: Dual CV1500 mit Dual 1219/Stanton 881S und Elipson 1303...

      1019 - 1218 - 1219 - 1229 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic!
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^
    • was heißt ein Ticken zu schnell?

      Wenn du 33 ein Drittel u/pM per Stroboskopscheibenkontrolle irgendwo im Bereich des Pitchreglers einstellen kannst, wäre ich eigenlich mit der Sache zufrieden, egal ob der Pitchregler dann in der Nullstellung steht oder nicht. Notfalls die Höhe des Pulleys (falls möglich korrigieren)

      Falls der Dreher jedoch schneller als 33 ein Drittel u/pM laufen solltest, obwohl der Pitchregler ganz links steht und der Pulley sich nicht mehr in die gewünschte Richtung verstellen läßt, dann hast du ein unschönes Problem und sicherlich irgendetwas falsch eingebaut.
    • Ernst3510 schrieb:

      Kontrolliert ohne Teller, und habe festgestellt das sich der Pulley nicht tiefer setzen lässt, Im Pulley ist auch kein dreck

      Moin Ernst,


      im Pulley ist manchmal eine Schraube, mit der sich die Höhe einstellen lässt.

      Kann auch sein, das man am Reibradhalter die Höhe auch noch verändern

      kann, bin mir aber nicht 100 % sicher.


      LG, Micha
    • mickdry schrieb:

      im Pulley ist manchmal eine Schraube, mit der sich die Höhe einstellen lässt.

      Kann auch sein, das man am Reibradhalter die Höhe auch noch verändern

      kann, bin mir aber nicht 100 % sicher.
      Hallo Micha,

      Nein, im Pulley leider keine Schraube, hatte ich schon kontrolliert, da meine Garrards (manche) das haben.
      Könnte mal versuchen am Reibradhalter eine Scheibe dazwischen zu legen, morgen mal weiter sehen.

      @namenloser (Mr.Hit): Alles ist korrekt auf Seinen Platz, ist ja nicht der erste 1219 den ich wieder zusammen setze.
      Nur diesmal ist es einen aus der 1sten Generation. Und der ist doch noch etwas anders als die nächsten Generationen...

      ;)
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt: Dual CV1500 mit Dual 1219/Stanton 881S und Elipson 1303...

      1019 - 1218 - 1219 - 1229 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic!
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^
    • bansheerider schrieb:

      Mein 1219 hat auch komplett silberne Mechanik, allerdings die normale Geheimfachzarge mit Plastik.
      Welche Seriënnummer hat Deiner?

      :?:
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt: Dual CV1500 mit Dual 1219/Stanton 881S und Elipson 1303...

      1019 - 1218 - 1219 - 1229 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic!
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^
    • @bansheerider:

      Dann hast Du wohl irgendein "Übergangsmodell".

      Mein älterer 1219 hat die Seriennummer 067XXX, sollte somit etwas jünger sein als Deiner. Bei meinem steht aber noch "var.pitch", und original hatte er eine Vollholzzarge von 12/69 (jetzt hat er eine von 8/69, da diese in etwas besserem Zustand ist).

      Vermutlich gab es während der Produktion Deines 1219 schon die ersten "neuen" Blenden mit der "pitch"-Beschriftung. Alte Bestände wurden (wie bei meinem) dann nach und nach aufgebraucht.

      Genau wie es ganz im Anfang gelbe und blaue Kurvenräder gab, die blauen sind besonders alt. Ich hatte vor Jahren hier mal einen mit SN 01XXXX (also ähnlich frühes Modell wie das von Ernst), das hatte schon ein gelbes. Die blauen soll es aber vereinzelt noch in späteren Exemplaren (1. Serie) gegeben haben.

      Und was die Zarge betrifft, so gibt es zwei Möglichkeiten:

      a) Chassis und Zarge wurden immer separat verkauft. Daher könnte eine der beiden Komponenten "NOS" gewesen sein. In Deinem Fall muss der 1219 dann 1970 oder 1971 verkauft worden sein: "altes" Laufwerk mit "neuer" Zarge.
      Bei meinem 2. 1219 (der vermutlich so original war) war das umgekehrt: Zarge von 8/69 (SN der Zarge: 01XXXX), Chassis etwa ein Jahr jünger (114XXX und mit "pitch" - ab 141XXX beginnt übrigens die 2. Serie). Die Zargen beider 1219er habe ich getauscht, damit der Hauptspieler (der ältere der beiden) die optisch bessere bekommt.

      b) Der 1219 hatte schon einen oder mehrere Vorbesitzer, und irgendwann wurde die Zarge mal getauscht, oder beides wurde separat gebraucht gekauft (habe ich aus Kostengründen auch schon mal gemacht).
      Gruß
      Michael


      Aktuell: 1219 (2x) * 1209 * 1019 * 1009
      Ehemals: 721 * 650RC * 1224-29 * 1216-18 * 1210 * 1015 * C822 * KA61 * HS130

    • Vielen Dank für die Infos zu meinem 1219... ich finde das Teil klasse, meiner ist auch bis auf zwei drei kleine Kratzer auf der Blende in absolutem Top-Zustand... Habe den auch schon gewartet gekauft und das schein wirklich ordentlich gemacht worden zu sein... das einzige was ich noch gemacht habe war der Mode-Selector...