Plattendreher 521 brummt trotz Erdung.

  • Guten Tag!


    Um eines gleich vorweg zu greifen: Ich habe die Suchfunktion bereits angestrengt, jedoch brachten die Tipps dort keinen Erfolg.
    Folgende Problematik: Ich habe mir vor ein paar Jahren einen 521er bei eBay ersteigert, doch seit einem halben Jahr ist der gute Junge ordentlich am Brummen (durch die Lautsprecher, um genau zu sein: ausschließlich durch den linken Speaker). Das Erdungskabel ist selbstverständlich in der GRD-Buchse des Verstärkers angeschlossen - kein Erfolg. Darüber habe ich zum Test das Erdungskabel unter anderem am Gehäuse des Verstärkers, am Heizungsrohr, am Gehäuse des CD-Players angeschlossen - kein Erfolg. Dann las ich etwas über etwaige Störungen anderer Geräte. Da keine weiteren elektronsichen Geräte in der unmittelbaren Reichweite stehen, abgesehen von den Hifi-Komponenten, habe ich eben diese umgestellt: Plattenspieler am alten Platz gelassen, CD-Player, Tapedeck und Verstärker vertauscht. Einen Tag lang kein Brummen, dann wieder. Das Bewegen des Erdungskabels bringt nichts, also scheint es daran nicht zu liegen. Das Brummen wird leiser, wenn ich den Verstärker anfasse. Das Brummen wird lauter beim Berühren/Bewegen des Cinchkabels vom Dreher in den Verstärker. Durch diesen Umstand denke ich, dass es am (mittlerweile doch recht alten) Cinchkabel liegen wird, zumal wie gesagt auch nur der linke Lautsprecher brummt. Vertausche ich die Lautsprecherkabel, dann brummt - wen sollte es wundern? - der rechte Speaker.


    Nun stellen sich mir folgende Fragen: Gibt es noch andere Möglichkeiten als ein defektes Cinchkabel, die ich evtl. im Vorfeld abklären/ausschließen könnte? Sollte es doch das Kabel sein: Was kann ich tun? Ich habe zwar schon viel gelesen hier von austauschen/löten, aber verdammt: Ich habe zwei linke Hände, was sowas angeht, sprich: So rein gar keine Ahnung. Überhaupt wüsste ich nichtmal, wie ich das Chassis öffne, um an die Kabelenden zu kommen (da ich leider auch keine Anleitung zu dem Gerät habe).


    Ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann...mein schöner Dreher. ;(

    Sometimes you make me feel like I'm living at the edge of the world.
    Like I'm living at the edge of the world.
    "It's just the way I smile!" you said...

  • Moin,


    der Dreher ist ja auch schon ein wenig in die Jahre gekommen.
    Eine gern genommene Brummursache sind die Kontakte an der Headshell.
    Mach bitte mal das TK raus und schau dir die Kontakte an.
    Schwarz?
    Die sollten silbrig glänzen. Bitte mit z.B. einem Glasfaserstift säubern.


    Gruß Tom

  • Hi !


    Bevor Du das ganze Ding zerlegst, wäre es vielleicht nützlich mal zu gucken, ob der Tonabnehmer richtig sitzt und / oder sich an dessen Kontakten zum Tonarm hin an den Kontakten Oxydschichten gebildet haben. Das ist immer wieder ein beliebter Gag.


    Eine Bedienungsanleitung findest Du hier:
    http://dual.pytalhost.eu/521


    Ein Servicemanual hier:
    http://dual.pytalhost.eu/521s


    (Allerdings scheint der Server gerade unten zu sein, weil ich den nicht zu fassen kriege ... später noch mal versuchen.)


    Sollte es tatsächlich das Kabel sein, sind in 9 von 10 Fällen die eigentlichen Chinchstecker die Übeltäter, sofern nicht das Kabel als solches mechanisch beschädigt worden ist (Knicke, Einschnitte, Nagetiere ...).


    .

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • mit einen einfachen Digitalvoltmeter kannst du auf dem Ohmbereich schnell messen ob irgendwo eine Unterbrechung oder


    schlechte Verbindung vorliegt. Messe einfach an den Anschlußstecken, da kannst du den Wiederstand der Tonabnehmer-Spule


    messen, der Wiederstand des Kabels ist zu vernachlässigen, Der Wiederstand sollte um die 1000Ohm liegen, grob gesacht, ist aber abhängig von dem System, lässt sich vielleicht ergoogeln wie hoch der Wert sein sollte, wichtig ist das der Wert beider Kanäle ungefähr gleich hoch ist mit max. 10% Unterschied.


    Gruß

  • Hallo,


    ich tippe auf die Stecker, falls es noch die Originalen sind. Sollte der silbrige Anschluss vorne kreuzartig geschlitzt sein, dürften die Stecker gerne aufgrund des Alters das Zeitliche gesegnet haben. Die Qualität dieser vergossenen Chinstecker ist nicht sehr hoch, zumindest langfristig gesehen. Jedenfalls habe ich diese Erfahrung immer wieder machen können.
    Ich würde in diesem Fall neue Stecker an das alte Kabel anbringen, das dürfte Abhilfe schaffen.


    Gruß Boris

  • Hi Tom,


    auch wenn Dein Beitrag schon 10 Jahre her ist, habe ich dennoch eine aktuelle Frage.

    Was bedeutet bitte Headshell und TK?


    Lieben Dank für Deine Antwort.


    Gruß


    Markus

  • Hi Markus,


    das Headshell ist das Teil am Ende des Tonarmes, an dem der Tonkopf (TK) bzw. der Tonabnehmer bzw. das System befestigt ist. Der hat meist unten drunter Kontaktzungen die auf den Kontakten des Tonabnehmers liegen, wenn ein System montiert ist. Und diese Zungen sind oft korrodiert oder - wie bei meinem 627 Q - verbogen bzw. ohne Federspannung.


    Gruß von

    Frank

    CS 627 Q mit OM 20, CV 1460, CT 1450, C 828, Denon DCD 625, Heco Intereior 330


    im Arbeitszimmer der Gattin: Sony CDP-297, Sony STR-AV 270, Denon DRM 510


    in der Party-Meile: CS 606 mit ULM 55 u. DN 145 S, Telefunken TR 350, Telefunken TC 450 M

  • Hallo Markus,

    TK = Tonarmkopf, Headshell = Trägerplatte zum Montieren des Tonabnehmersystems.

    Viele Grüße

    Viele Grüße, Stephan


    Dual 481A und andere/anderes :D

  • so ists richtiger

    CS 627 Q mit OM 20, CV 1460, CT 1450, C 828, Denon DCD 625, Heco Intereior 330


    im Arbeitszimmer der Gattin: Sony CDP-297, Sony STR-AV 270, Denon DRM 510


    in der Party-Meile: CS 606 mit ULM 55 u. DN 145 S, Telefunken TR 350, Telefunken TC 450 M

  • Moin @All!

    TK = Tonarmkopf, Headshell = Trägerplatte zum Montieren des Tonabnehmersystems.

    Also ich bin da anderer Meinung. :/:S

    Das TK (Abkürzung von Tonkopfhalter) von Dual ist die Trägerplatte um ein System zu montieren. Der Tonarmkopf bei einem DUAL ist das an dem Tonarmrohr angesetzte Teil was das TK dann aufnimmt.

    So ist zumindest mein Sachstand.

    Lasse mich aber gerne belehren. ;)

    Mit Gruß Dietmar M. aus W.

    Höre Musik (Stand Juli 2021) unten im kleinen Musikzimmer mit:
    Dual 731Q -Tonarm-Umbau + Goldring G1020 - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - Dual 731Q + AT VM95 ML oder über:
    18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
    mittels
    Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1

  • Hallo,
    da die Frage aus englisch (Headshell) und deutsch (TK) zusammengesetzt ist,

    schauen wir doch einfach mal ins englische Servicemanual.
    Der Begriff "Headshell" (Kopfmuschel) wird bei Dual
    nicht benutzt.

    -----

    Im deutschsprachigen Servicmanual werden die entsprechenden Teile, mit "Halterung TK14" und "Tonarmkopf komplett" bezeichnet.

    Hieraus entnehme ich, daß mit der Bezeichnung Headshell der Tonarmkopf gemeint ist.

    Grüße Gernot
    Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.

    >>> Bitte keine technischen Fragen per PN, nutzt das Board, dann hat Jeder was davon <<<

  • Hallo,


    wichtig immer: keine Gewalt.


    Bei Demontage den Tonarm auf der Stütze festsetzen und sanft das Hebelchen nach "hinten" drücken, obacht: das System fällt dann nach unten, also besser vorher den Nadelschutz nutzen oder den Nadelträger abziehen.


    Peter

    Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
    Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
    (Tucholsky)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.