Der Pe 33 Studio Fred

  • Der 33er läuft natürlich längst einwandfrei... und ich habe mal wieder Ersatzteile im 3D-Druck gebastelt.


    Und zwar Haubenaufsteller und Federtöpchen... Falls jemand die STL haben will oder ich ihm was drucken soll einfach melden....


    Den Haubenaufsteller werde ich auch nochmal mit durchsichtigem PETG probieren....


    Schönen Abend

    Sebastian


    Gruß Sebastian

  • Über kurz oder lang wird es gut sein wenn man den Einschalt/ Drehzahl mechanismus nachdrucken kann. Ich denke das könnte in Zukunft eine Schwachstelle des 33er werden.


    Das Pearl habe ich auch am 33er laufen, das passt auch ganz gut, ich habe mir jetzt trotzdem ein ADC QLM30 MKIII besorgt. Das soll ja die perfekte Kombi sein!

    Gruß Jan-Cedric

  • ...ich habe mir jetzt trotzdem ein ADC QLM30 MKIII besorgt. Das soll ja die perfekte Kombi sein!

    ist sie leider nicht... ich bin mittlerweile wieder davon ab und höre wieder mit einem SHURE M77 oder M44-7 8)

    Das AT XP7 werde ich auch nochmal am PE33 testen, denn am Pio PL-50 rockt das richtig ;)

  • Moin,


    Das ADC QLM30 MKIII klingt schon wirklich klasse am 33er. Relativ "neutral" mit ordentlichem "Punch"


    Nachdem ich an eine olle Pfeifer- Nadel für das original montierte Shure M77 ergattern konnte spielt momentan nur noch das olle M77 am 33. Das "rockt" dermaßen gut am PE dass die "anderen" Systeme erst einmal in der Schublade verschwunden sind. Momentan macht mir das M77 in Sachen "Druck/ Punch" und "Auflösung" in den Mitten und Höhen mehr Spaß als das (auch leisere) ADC.

    ---------------------------
    MFG: Maico


    ... Die Musik entsteht durch die Pausen zwischen den Noten ...

  • Irgendwie witzig, ich konnte mit dem M77 so gar nichts anfangen. Ob es an den Nachbaunadeln lag die ich dafür gekauft hatte? Wobei die Originalnadel hatte mich jetzt auch nicht überzeugt.

    Lacht mich aus, aber ich habe im Moment ein Nagaoka 321 dran und finde es richtig klasse.

  • Irgendwie witzig...

    ...eigentlich doch völlig normal. Jeder empfindet den Sound eines Systems anders.. Ich war auch mal begeistert vom ADC, nun halt vom M77 oder wie jetzt, vom Sumiko Pearl 🤷‍♂️

    Mal hören, was Morgen gut klingt ^^

  • Hallo Kai,

    Ob es an den Nachbaunadeln lag die ich dafür gekauft hatte?

    Das kann natürlich sein. Ich hatte eine Pfeifer (NOS) ergattern können. Die bauchte ein paar Stunden zur "Reanimation". Am Anfang noch recht dumpf, zeigte die nach eine paaaaar Seiten was sie kann.


    Und nun macht das olle M77 richtig dampf und kann auch wirklich schöne Höhen (ohne die Mitten zu vernachlässigen).


    Wobei die Originalnadel hatte mich jetzt auch nicht überzeugt.

    Ich habe hier auch eine olle Originalnadel. Die Nadel selbst ist okay, die Nadelaufhängung aber gnadenlos ausgehärtet. Die macht auch keinen Spaß, auch nicht mit 5 Gramm Auflagegewicht.


    Lacht mich aus, aber ich habe im Moment ein Nagaoka 321 dran und finde es richtig klasse.

    Nö - warum denn?


    Ich habe auch schon alles Mögliche drunter geschnallt. Einiges macht richtig Spaß, einiges eben nicht. Auch "nett": Das gute alte M75-6-S (Allesfresser) mit einer M35X- Nadel. Holla die Waldfee..... Druck ohne Ende. Da muss der Bassregler echt was rausnehmen bei mir.

    ---------------------------
    MFG: Maico


    ... Die Musik entsteht durch die Pausen zwischen den Noten ...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.