Systemauswahl bei ULM-Arm?

  • Ich denke, daß ein 731er mit Originalsystem, obwohl er den besseren Antrieb besitzt, mit den 721ern klanglich nicht ganz mithalten kann.

    Wie kommst Du denn darauf? Aus welchem Grund sollte ein 731Q klanglich nicht mit einem 721 mithalten können? Ich habe schon viele Dreher der 7er Reihe gehört und dass der 731Q schlechter als ein 721 klingt habe ich noch nie erlebt. Das wäre wohl der Fall, wenn Du einen 731Q mit einer originalen DN160E laufen ließest und den 721 mit einem van den Hul Colibri bestücken würdest. Das System macht hier den Unterschied und ganz bestimmt nicht der Dreher.

    freundliche Grüße


    Ralph

  • Hallo Jürgen,

    dem kann ich so nicht ganz zustimmen. Ich habe vor kurzem auch einen 721er revidiert und dem V15/III eine SAS Nadel spendiert (auf vielfachen Hinweisen hier im Forum). Im direkten Vergleich dazu meinen 731er mit einem NOS DN 160E.

    In meinen Ohren tut sich da relativ wenig bis garnichts. DIE SAS klingt etwas "spitzer", liegt vermutlich daran, das sie sich noch einspielen muss. Hat vielleicht 25Stunden gespielt.

    Klangbeschreibungen sind nicht so mein Ding. Also ich kann mit beiden Drehern auf sehr ähnlichem Niveau wunderschön Musik hören.

    Grüße Axel

    ist doch ulkig, oder ? Ab einem bestimmten Niveau klingt alles irgendwie gleich, und trotzdem machen so viele Leute eine Wissenschaft draus, statt einfach mit Freude Musik zu hören.Ich kann dazu immer wieder nur den abgedroschenen Spruch zitieren " Der Musikfreund kauft eine HiFi Anlage, um damit Musik zu hören, der audiophile High Ender kauft Platten, um damit seine Anlage zu hören ".


    Das mit den 1/2" Adaptern ist übrigens das gleiche wie mit den NAB-Adaptern und den originalen Leerspulen von Großspuler Bandmaschinen. Ab Werk waren sie dabei, und gehören eigentlich zu jedem Gerät dazu, aber so lange es Leute gibt, die für solche Zubehörteile den gleichen Preis zahlen wie für das Gerät selber, weckt das natürlich Begehrlichkeiten. Erst neulich ist mir wieder ein 731 angeboten worden, wirklich in TOP-Zustand, und gar nicht so teuer, aber lt. Auskunft des Verkäufers sind die Haube und der Tonabnehmer nicht mehr auffindbar. Solche Angebote k...tzen mich mehr an, als wenn jemand für ein gutes komplettes Gerät einen selbsbewussten Preis aufruft - der ist nämlich meistens immer noch günstiger, als wenn man so ein "abgenagtes Huhn" kauft und vervollständigt. Aber so lange jeden Morgen ein Dummer aufsteht .....


    In diesem Sinne Gruß Frank

  • iSolche Angebote k...tzen mich mehr an, als wenn jemand für ein gutes komplettes Gerät einen selbsbewussten Preis aufruft - der ist nämlich meistens immer noch günstiger, als wenn man so ein "abgenagtes Huhn" kauft und vervollständigt.

    Genauso sehe ich das auch.

    Und oft muß man Jahre suchen, um das fehlende Zubehör (z.B. Fernbedienung) zu finden. Und meist hat das Zubehör dann einen völlig abgehobenen Preis.

    Da gebe ich lieber ein paar Euro mehr aus für ein Gerät, das inkl. Zubehör komplett ist.

    Ähnlich geht es mir mit "getunten" Geräten (z.B. Beleuchtungsfarbe geändert, Buchsen getauscht).

    Da hat man nur Aufwand und Rennerei, das Gerät wieder in den Originalzustand zu versetzen.

    Solche Geräte kaufe ich daher erst gar nicht.

    Dual: 430/CDS 650, CS 528/TKS55E, CS 617Q/Ortofon OMB10, CS 627Q/Denon DL-110, CS 741Q/Yamaha MC-9
    Sonstige: Grundig PS 6000/OMP10, Yamaha TT-400/AT-95E

  • Eben, manche sehen es so, andere anders.


    Ich (!) wäre z.B. nicht bereit, für einen Spieler einen horrenden Preis zu zahlen, nur, weil da das originale Tonabnehmersystem dabei ist. Und bei dem dann - wenn man Pech hat - die Nadel abgerockt ist und es keine Originale mehr im Zubehör gibt.


    Dann lieber einen Spieler ohne System für einige Euros weniger. Und ich mache mir das System drauf, mit dem ich gerne höre.


    Eben weil ich Musik hören will und nicht Geräte im Originalzustand sammele.

    irgendwas ist immer und man lernt nie aus ...


    Gruß
    Winfried

  • Du wirst es kaum glauben, aber auch ich höre mit den Geräten Musik, und auf meinen Ohren sitze ich auch nicht, ich kann durchaus beurteilen, was gut ist und was nicht.


    Gruß Frank

  • Tja, wenn ich z.B. nach einem Optonica RP-9100 schaue (fehlt mir noch zu meinen anderen Optonica 9100), dann fehlt fast immer die serienmäßige Fernbedienung.

    Und trotzdem werden da Preise von 600-700,- € oder mehr aufgerufen!

    Bei dem Preis verlange ich, das nicht nur die serienmäßige Fernbedienung (für die, wenn sie mal auftaucht, auch schon mal 400,- € aufgerufen werden!), sondern auch die Bedienungsanleitung und auch der dem Gerät ab Werk beiliegende Schaltplan dabei ist.

    Die Tonabnehmerfrage stellt sich da allerdings nicht, da das Gerät ab Werk ohne Tonabnehmer ist.

    Dual: 430/CDS 650, CS 528/TKS55E, CS 617Q/Ortofon OMB10, CS 627Q/Denon DL-110, CS 741Q/Yamaha MC-9
    Sonstige: Grundig PS 6000/OMP10, Yamaha TT-400/AT-95E

  • Das wäre dann der Unterschied zwischen "sammeln" und "hören".

    Warum muss - wenn man "nur hören" möchte, denn alles "original" sein? Verstehe ich nicht.


    Mit ist es völlig egal, ob bei einem 40 Jahre alten CS621 der originale Tonabnehmer dabei ist, oder nicht. Wenn ohne, dann halt etwas günstiger, weil ich muss ja einen drauf machen. Wenn mit, auch nicht schlimm ;). Aber dass ich deswegen einen Spieler nicht nehmen würde, der statt einem DMS242 ein "vernünftiges, anderes System" drauf hat??


    Das wäre für mich sicherlich KEIN Grund, einen ansonsten guten Spieler stehen zu lassen.

    Umgekehrt wäre es für mich KEIN Grund, einen "verranzten" Spieler zu kaufen, nur weil das Original-System und die originale Bedienungsanleitung dabei sind.


    Die helfen mir beim Musikhören nämlich auch nicht!


    Du wirst es kaum glauben, aber auch ich höre mit den Geräten Musik, und auf meinen Ohren sitze ich auch nicht, ich kann durchaus beurteilen, was gut ist und was nicht.


    Gruß Frank

    Was hat das damit zu tun, ob ein TA "original" am Spieler war, oder ein anderer drauf ist?

    Oder bist du tatsächlich der Meinung, NUR der Origianle TA klingt gut?


    Mir wäre ein NICHT-originaler AT33-PTGII lieber, als ein Originaler AT95E.

    irgendwas ist immer und man lernt nie aus ...


    Gruß
    Winfried

  • Hallo,


    die Systemauswahl ist beim 731Q nicht wirklich eingeschränkt. Wenn einem der Origial-Umrüstsatz fehlt oder nicht gefällt kann man sich einen Halbzolladapter für die kurze Kopfblende besorgen und ein Halbzollsystem darunter schnallen. Man braucht halt dann wie bei anderen Fabrikaten auch eine Einstellschablone. Die Tonarmhöhe ist beim 731Q nicht das Problem. Insofern verstehe ich dein Anliegen nicht wirklich....


    ralph

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.