Ortofon OM 10

  • Hallo,

    Eine Frage zum OM 10. Die Nadel ist an meinem 2235. Ich hatte den Dreher gebraucht gekauft. Am Klang stört mich folgendes. Insgesamt ist alles sehr Basslastig. Die Höhen sind etwas zurück gestellt. Kann es sein, dass die Nadel erneuert werden muss? Bringt es etwas wenn ich auf die Nadel 20 umsteige? Wenn ich meinen anderen Dreher mit Original ULM 45 E anschließe ist der Klang um einiges besser, viel frischere Höhen.

    G André

  • Basslastigkeit kann ich dem OM wedermit 10er noch 20er Nadel attestieren, die ich beide am 2225 hatte bzw. habe. Die 20er ist aber deutlich besser in Auflösung und Klarheit, verliert nicht so schnell den Überblick, ohne dabei nervig zu werden. Die lohnt sich auf jeden Fall.

    "Leeve Mann!", sach ich für die Frau.


    Diethelm :|

  • Moin André,


    wenn das ULM 45 frischer klingt, würde ich mal vermuten, dass die 10er Nadel ihre beste Zeit hinter sich hat.

    Wenn die an der gleichen Kette dumpfer klingt, vielleicht zur Plattenmitte hin auch noch verzerrt, dann würde ich sie ersetzen.

    Beste Grüße


    Günther



    "Listen to the music"

    Derzeit am Start: Dual CS 704 mit X-5 MC von Jo, CS 701.1 mit Panasonic EPC270 und BD oder AT 3200XE, 491 mit M75D und Stylus Company N75ED; Yamaha C-4 Vorstufe, TPA 3255 Class D Endstufe, Philips CD 460, Eigenbau-LS;

    vor der "Werkstatt": 2x 731Q, Philips CD 303;
    Abzugeben: CS 504 schwarz, 626 in weiß, 505-2 ohne Haube, 505-3 Umbau auf DD mit EDS 500, 1010S Chassis defekt, i-Supra Phono-VV, 2-3 Paar Eigenbau-Lautsprecher und noch mehr...

  • Ich habe mir nun eine Nadel 20 bestellt. Die Nadel sollte wirklich hin sein. Habe die Bässe mal herausgedreht, die Anlage etwas lauter und es ist zu hören, dass es leicht verwaschen ist. Ich werde berichten.

    Danke

  • Vielleicht ist die Nadel einfach nur verschmutzt?


    Gruß Gerd

    2x Dual 714Q silber, Dual-Leuchtwürfel

    Technics SL-Q2 silber
    Technics SL 1300

  • Kann natürlich auch sein, ist manchmal nicht so einfach, sie zu reinigen.

    Die 20er ist aber trotzdem die bessere Wahl, da hat er ich's verkehrt gemacht. I

    "Leeve Mann!", sach ich für die Frau.


    Diethelm :|

  • Habe heute einen anderen 2235 bekommen, zum herrichten. Dort war eine DN 166 E Nadel drauf die hab ich hergenommen. Klang sehr gut sehr klare Bässe saubere Höhen. Also denke ich, dass die Nadel 10 einfach hin ist.

  • Die 166er wie auch die 165er entspricht 10er.

    "Leeve Mann!", sach ich für die Frau.


    Diethelm :|

  • Bei mir klang überraschenderweise das 45e am 506er besser als das OMB10 am 5000er. Möglichereise gab es da größere Qualitätsstreuungen bei Ortofon ?

    Grüße,
    Albert


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    If I'm writing nonsense - simply forget it :whistling:

  • @ Alber W, ähnlich ging es mir auch. Habe aber heute das 45e am 1257 und das DN 166 e am 2235 verglichen. Da ist das 166 eine Nase vorn. Die Bässe werden sauberer abgebildet. Insgesamt etwas knackiger.

  • Es gab Mal einen ausführlichen Thread wo die OMs und DNs verglichen wurden. Da wurde das 166E etwa zwischen Nadel 10 und Nadel 20 angesiedelt. Entspricht ja eurem Höreindruck :)


    Ich warte noch sehnsüchtig auf meinen 2235, der hängt noch im Container im Zoll, dann werden neue Boxen gekauft und dann endlich die Nadel 40 getestet. *froi*

  • Dann berichte mal von der 40iger am 2235. Eventuell kannst du ja mal vergleichen zum 10. Ich glaube schlussendlich muss man selber hören. Bis lang bin ich noch nicht soweit das Geld für eine 40 auszugeben.

  • Ja musste am besten selbst hören... Hatte bisher auch nur ne alte 10er und die 166E, danach dann die 5er (war beim Tonabnehmer mit dran) und dann direkt die 30er...

    Ich höre aktuell so viel Vinyl, dass sich die längere Haltbarkeit der 30er und dann der 40er schon lohnt. Hab das Ganze aber am SuperOM, nicht am DN66 Tonabnehmer.

  • So habe nun die 20 bekommen und eingebaut. Ich empfinde es so, dass die 20 einen Tick besser klingt als die DN 166e. Insgesamt etwas räumlicher aufgeräumter. Allerdings höre ich das alles über mein Technics SU VX 500 und Boxen von Teufel Ultima 40. Ich möchte fast behaupten, dass wenn insgesamt der Ton außerhalb vom Plattenspieler weiter "nach unten" geschraubt wird, die bessere Nadel eventuell etwas "Perlen vor die Säue" ist. Will sagen, dass ich die DN 166e absolut in Ordnung finde, ich ein Upgrade auf 20, 30 oder gar 40 nur empfehlen würde, wenn die restlichen Komponenten der Musikanlage dem gerecht werden.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.