Dual Plattenspieler/wechseler 1010

  • ok danke! sind im Moment nicht lieferbar habe ich gesehen! Aber von einer anderen Firma haben die die!

  • Die ich vorher angegeben habe ich schonmal in einem spieler eingebaut und die du nimmst haben die von einer anderen Firma muss ja nicht EPCO sein

  • So soweit ist er jetzt umgebaut! Muss mich dann noch mit dem Kondensator erneuern wenn die kommen! Und dann die Haube Polieren


    ...

  • Hallo,

    klar gehen da auch andere. Ich nehme den nur gerne, weil der die langen Beine hat. Das ist im Schaltkasten meist besser.

    Für den Stromanschluss würde ich entweder die neben dem Schaltkasten vorhandene und festgeschraubte Lüsterklemme nehmen - oder direkt im Schaltkasten statt der roten Leitungen anlöten.


    Gruß

    Martin

    Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.

  • Ich hab die vorhanden Lüsterklemmen genommen! Und jetzt warte ich noch auf die Kondensatoren letztens hat es 1 Woche gedauert bis die kamem

  • Hab heute meinen Dual 1010 mal für 30min laufen lassen. Hab dabei gemerkt das wenn ich den Stecker in die Steckdose steck das der Motor direkt läuft. Bin jetzt am überlegen ob ich nicht einen schalter zwischen den Stromkabel anbringe das ich den damit an und ausschalte wie On / off Knopf

  • Hallo,


    bei 'Sofort-Losläufern' ist entweder der Motorschalter verklemmt (Schaltblech im Kasten), die sogenannte Rillenachse verharzt (an der dreht sich der Hebel, der den Motorschalter bewegt) oder der Entstörkondensator hinüber (ist der Ersatz schon gekommen und eingebaut?).


    Ein 'Schnurschalter' ist eigentlich absolut überflüssig.


    Gruß Martin

    Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.

  • hallo Martin ne ist noch nicht da die Kondensatoren! Aber ich schau mal nach dem Schaltblech mal schauen ob ich da was erkennen kann! der Spieler lag auch 2 jahre nach dem ausbau im Karton wo er aus der Musiktruhe ausgebaut wurde!

    Oder er ist wirklich verklemmt Der Mototrschaulter bei den ein und ausbau! Und vielleicht nochmal reinigen und fetten alles mal!

  • Du kannst den vorhandenen Kondensator im Schaltkasten einfach mal auslöten (oder rauskneifen). Für dir reine Funktion ist der nicht notwendig.

    Wenn der raus ist, wird der Dreher vermutlich kein Dauerläufer mehr sein.

    Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.

  • Das spricht eher für eine schwergängige Schaltachse. Wenn der Hebel auf der Rillenachse nicht leichtgängig genug ist, wird der

    Motor nicht ausgeschaltet.


    Im Serviceheft die Position 183 ist die Rillenachse, auf der alles absolut leicht drehen muss.

    Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.

  • ok gut ich schau da mal morgen nach! Hatte ne kurze Nacht und nicht mehr so fit jetzt wird erstmal die couche gedrücken

  • Ich wird mich am Sonntag wieder an den Plattenspieler machen! Und nach der schaltachse schauen. Hatte ihn heute mal für 2 Stunden laufen muss auch den Motor wohl etwas Öl geben der find leicht an zu quischen! Was ich wohl gehört hatte war das wenn ich ihn am Verstärker angeschlossen hatte der linke Lautsprecher leiser ist als der Recht da muss ich wohl auch noch dran und schauen woran es liegen kann!.

  • Hallo Dualfan43 (es wäre schön, wenn wir Dich mit Vornamen ansprechen könnten - so wie hier üblich),

    Bitte mal die Kontakte zwischen Headshell und System vorsichtig, z. B. mit einem Glasfaserradierer reinigen. Die unterschiedlichen Lautstärken können daher kommen, andere Ursachen sind natürlich auch möglich.


    Überprüfe bitte auch nochmal, ob beide Lautsprecher bei anderen Quellen (CD, Radio etc.) gleichlaut sind von Deiner Hörposition aus. Bei meinen Lautsprechen hatte ich auch das Gefühl, dass einer lauter wäre als der andere - dabei hatte das etwas mit der exakten Aufstellung zu tun.


    Die Motorwartung scheint mir bei dem alten Gerät eines der wichtigsten Punkte zu sein, der läuft jetzt trocken wenn er schon quietscht. Über die Wartung der Motoren findest Du hier im Board so einiges.


    Viele Grüße

    André

    Hobby ist: mit dem größtmöglichen Aufwand den geringstmöglichen Nutzen zu erzeugen.

  • ok danke für den tipp! Ich bin Sascha!

    Was ist ein galsfaserradierer muss ich mal googeln. Und bei dem Motor hab ich bei dem dual 300 mortoröl benutzt läuft schon seid 2 Jahren Einwand frei

  • An die KOntakte werde ich wohl schlecht dran kommen muss mal schauen wie ich den Headshellkopf abkriege

  • Hallo Sascha,

    bitte einen Glasfaserrasierer mit möglichst schmaler Mine verwenden, ich verwende einen mit einer 2 mm Mine.


    An die Kontakte kommst Du eigentlich ganz einfach, siehe Auszug aus der Bedienungsanleitung:

    http://www.hifi-archiv.info/Du…S/Dual%201010/1010A16.jpg


    Bitte nur vorsichtig die (wahrscheinlich) korridierten und nun schwarz angelaufenen Kontakte im Inneren der Headshell wieder blank machen und auch die Gegenstücke am System nicht vergessen.


    Bitte besorge Dir unbedingt auch eine neue Nadel, die alte Saphirnadel wird vielleicht schon ziemlich runter sein, sie verschleißen deutlich schneller als Diamantnadeln.


    Viele Grüße

    André

    Hobby ist: mit dem größtmöglichen Aufwand den geringstmöglichen Nutzen zu erzeugen.

  • André, er hat keine A-Version, dein Link hilft daher nicht.


    Sascha, du musst oben auf dem Kopf am besten mit einer Münze die schwarze Schraube drehen (1/4 Drehung). Dann kannst du das System samt Halter nach vorne herausziehen.


    Hier der passende Link.


    Gruß Martin

    Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.

  • Hallo Martin,

    danke für den Hinweis, das ist mir leider entgangen...


    Viele Grüße

    André

    Hobby ist: mit dem größtmöglichen Aufwand den geringstmöglichen Nutzen zu erzeugen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.