1218 als Bastelkiste

  • Hallo zusammen,


    ich könnte evtl. günstig an einen 1218 kommen, bei dem offenbar der Motor defekt ist. Steckt man den Stecker ein, hört man ein gaaaaaanz leises Summen, drehen tut sich da aber nix, weder per Starthebel noch bei manuellem Einschwenken. Weiß zufällig jemand auf die Schnelle, was das sein könnte und wie man dem beikommen kann?

    Grüße
    Matthias


    Dual 1218 + Shure M91ED / Shure M95 / Excel ES70E / Philips GP400 | Technics SL-P377A | Denon DRA-735R | Summit Skyline XP50 | Takstar Pro 82

  • Wenn der Motor noch summt, gibt es Hoffnung.

    Vielleicht ist nur die Welle verharzt und der Motor steht deswegen.

    Oder...er dreht und die Mechanik vom Reibrad ist so verharzt, dass kein Kraftschluss zwischen Motor, Reibrad und Teller vorhanden ist.


    Alles typisch für Geräte, die lang gestanden haben.


    Gruss

    Florian

    Dreher : CS721; CS 704; CS 621; CS 604; CS 601; 1229; 1219; 1019; 1218: 1209

  • Wie gesagt, es summt halt, sobald Strom fließt, das kam mir komisch vor. Was da mechanisch im Argen liegt, weiß ich nicht. Die Tonarm-Mechanik scheint schon mal zu funktionieren. Danke schon mal fürs Hoffnungmachen! :)

    Grüße
    Matthias


    Dual 1218 + Shure M91ED / Shure M95 / Excel ES70E / Philips GP400 | Technics SL-P377A | Denon DRA-735R | Summit Skyline XP50 | Takstar Pro 82

  • Hi Matthias !


    Wenn der Motor verharzt, verklebt oder durch Rost an Stator und Anker blockiert ist, mußt Du mal oben an der Antriebsrolle von Hand drehen. Eventuell kriegst Du ihn da schon wieder in Gang.


    Wie schon richtig geschrieben: solange er noch summt, ist er nicht tot. Und da bei einem 220V-Motor beide Spulen in Reihe geschaltet sind (sofern der nicht auf 110V verdrahtet ist und aus einer Grundig-Anlage kommt) ist der Motor auch grundsätzlich noch funktionsfähig.


    :)

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • also, Teller abnehmen und gucken, ob sich die Stufenscheibe dreht, auch händisch, wenn der Motor abgeschaltet ist, muss er sich leicht drehen lassen und auslaufen.

  • OK, Ihr wollt es ja nicht anders - ich bleib dran und versuche den zu kriegen. Für meine jämmerlichen Hilferufe beim Revidieren führe ich den Thread dann weiter. Bis hierhin schon mal besten Dank! :)

    Grüße
    Matthias


    Dual 1218 + Shure M91ED / Shure M95 / Excel ES70E / Philips GP400 | Technics SL-P377A | Denon DRA-735R | Summit Skyline XP50 | Takstar Pro 82

  • Das wird ein Spass:!: 8)


    Viel Glück beim Kauf...und natürlich auch beim revidieren.

    Wenn was nicht gleich klappt : Hier wird bestimmt geholfen!


    Grüsse

    Florian

    Dreher : CS721; CS 704; CS 621; CS 604; CS 601; 1229; 1219; 1019; 1218: 1209

  • Wenn was nicht gleich klappt : Hier wird bestimmt geholfen!

    Nichts anderes erwarte ich. :)

    Grüße
    Matthias


    Dual 1218 + Shure M91ED / Shure M95 / Excel ES70E / Philips GP400 | Technics SL-P377A | Denon DRA-735R | Summit Skyline XP50 | Takstar Pro 82

  • Danke für den Zuspruch, da isser!



    Ein paar positive Dinge:

    • Motor dreht, war wohl tatsächlich nur verharzt (behebbar)
    • Automatik geht
    • Skatingscheibe intakt
    • Tonarm senkt sich ausreichend langsam
    • Schutzfolie war noch auf dem Aluring
    • M91 an TK mit intakter Verstell-Achse
    • Original DN 325 und ein fast volles Fläschchen Canton Styloclean als Beifang


    Baustellen:

    • neues Strom-, evtl. auch Anschlusskabel
    • Neuschmierung Reibrad, Geschwindigkeitsumschalter, Teller- und Motorlager
    • Motor dreht permanent
    • Risse in der Haube
    • Zarge etwas mitgenommen


    Insgesamt also ganz schon was zu tun an dem Ding, aber ich habe hier schon Einiges an interessanten Threads dafür gefunden. Und: ich habe keinen Zeitdruck. Der kommt jetzt erst mal in den Keller, und ich kann die Probleme Stück für Stück angehen - und da freu ich mich drauf!

    Grüße
    Matthias


    Dual 1218 + Shure M91ED / Shure M95 / Excel ES70E / Philips GP400 | Technics SL-P377A | Denon DRA-735R | Summit Skyline XP50 | Takstar Pro 82

  • Gratulation!


    Solange Du die Finger von der Schraube des Grauens, 213, lässt, wird alles gut.


    Wartung Dual 1218


    Meiner war vollkommen funktionslos und dreht sich wieder!


    Viel Spaß beim Revidieren und anschließenden Hören!


    Axel

    audio ergo sum

  • awi: Äh, als potentiell Betroffener wüsste ich das auch gerne...


    Deinen Thread werde ich bei Gelegenheit mal durchgehen.

    Grüße
    Matthias


    Dual 1218 + Shure M91ED / Shure M95 / Excel ES70E / Philips GP400 | Technics SL-P377A | Denon DRA-735R | Summit Skyline XP50 | Takstar Pro 82

  • Die Schraube verbindet beide Teile vom Schaltarm 252 zum Motor und der Automatik. Er ist zweigeteilt und durch die Schraube verbunden. 0,3 Millimeter Verschränkung reichen aus, das alles durcheinander zu bringen. Beim Ausbau des Arms aus der Rillenachse einfach nicht dran rühren. Ich habe den Arm in zwei Teile auseinandergenommen und einige Zeit gebraucht, die richtige Stellung wiederzufinden.


    Für mich ein Trauma, wenn man sie in Ruhe lässt, alles ok.


    Munter!


    Axel

    audio ergo sum

    2 Mal editiert, zuletzt von awi ()

  • Hi Axel !

    Ich habe den Arm in zwei Teile auseinandergenommen und einige Zeit gebraucht, die richtige Stellung wiederzufinden.

    Die Grundeinstellung ist die:

    Der schmalere obere Teil wird so hingeschoben, daß der breitere untere Teil an beiden Seiten gleichmäßig weit übersteht.

    Das war, wofür die Inschinööre (die ja keine Deppen waren) die Längen der Zugstangen zum Netzschalter und den Schwenkweg für den Reibradträger ausgelegt hatten *Wenn Niemand Daran Rumgebastelt Hat*.


    In 9 von 10 Fällen läuft das Ding dann ordentlich. Wenn er nicht abschaltet oder den Motorschalter nach dem Aufsetzen des Arms fallen läßt und der Teller stehenbleibt, muß man etwas nachjustieren.


    :)

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • Hi Matthias!


    Wenn Du Dir die komplette Revision angucken willst, dann verlinke ich mich mal selbst:

    RE: Dual 1218 entharzen?


    Wenn Du den Geschwindigkeitsschalter ausbauen möchtest, dann steht hier, wie man ihn auch wieder zusammen bekommt:

    RE: Geschwindigkeitsumstellung 1218 - Reihenfolge beim Zusammenbau?


    Das wirkt auf den ersten Blick abschreckend, aber durch die vielen Bilder ist das ein Kinderspiel und man zerlegt seinen nächsten Dual dann in Rekordzeit. Das Geheimnis ist, dass man schrittweise und mit guter Laune rangeht. Verschwindet die Laune, dann einfach in ein paar Tagen weitermachen. Der 1218 entlohnt einen in jeder Hinsicht nachher. :)


    Grüße

    Albert

  • Danke, danke, danke! :)


    Sobald es losgeht, werde ich auf Eure Tipps zurückkommen - und hoffentlich damit das meiste erledigen können.


    curbyourenthusiasm: den Geschwindigkeitsschalter kenne ich noch vom 1226, ich erinnere mich an einen "na-das-war-ja-einfach"-Ausbau und an einen "verdammter-Dreck-wie-soll-das-denn-gehen"-Einbau - war letztendlich aber machbar.


    Der 1218 entlohnt einen in jeder Hinsicht nachher.

    Das weiß ich zum Glück jetzt schon, deswegen habe ich da ja überhaupt zugeschlagen. ^^

    Grüße
    Matthias


    Dual 1218 + Shure M91ED / Shure M95 / Excel ES70E / Philips GP400 | Technics SL-P377A | Denon DRA-735R | Summit Skyline XP50 | Takstar Pro 82

  • So, weitere Inaugenscheinnahme hat folgende Erkenntnisse gebracht:

    • Geschwindigkeitsumschalter und Größenwahlschalter leichtgängig
    • Signaldurchgang auch beiden Kanälen
    • Drehzahl wird stabil gehalten (kein Leiern)


    Was mir etwas Sorgen macht: der Motor läuft, sobald er Strom hat und dreht den Teller entsprechend mit, der Kondi im Schaltkasten sieht aber OK aus (und riecht auch nicht komisch oder so). Ist da die berüchtigte Rillenachse die Übertäterin?


    Den Rest an mechanischer Wartung kriege ich so hin (Motor-, Tellerlager, Pitchschmierung, Justierung), alles Elektrische (hab - noch - keinen Lötkolben) muss erst mal warten.

    Grüße
    Matthias


    Dual 1218 + Shure M91ED / Shure M95 / Excel ES70E / Philips GP400 | Technics SL-P377A | Denon DRA-735R | Summit Skyline XP50 | Takstar Pro 82

  • Moin Matthias,


    Aussehen ist nicht alles... Löte den Kondi aus, wenn der Motor dann noch läuft, ist er unschuldig.

    Die Rillenachse ist bei sehr vielen 1218ern die lange gestanden haben verharzt. Es ist schon etwas merkwürdig, dass das beim 1218 schienbar in besonderem Maße auftritt.

    Reinigen und neu schmieren solltest du die Rillenachse auf jeden Fall.,


    Gruß

    Martin

    Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.

  • Lötset ist im Anflug, ich werde berichten, sobald ich neue Erkenntnisse habe..

    Grüße
    Matthias


    Dual 1218 + Shure M91ED / Shure M95 / Excel ES70E / Philips GP400 | Technics SL-P377A | Denon DRA-735R | Summit Skyline XP50 | Takstar Pro 82

  • Hallo Matthias,

    Ich habe auf Grund Deines Threads mal nachgeschaut und in meinem Fundus einen reichlich mitgenommenen 1218er

    entdeckt.

    Damit ich ordentlich mit Dir "mitleiden" kann, hab ich tatsächlich angefangen, das Ding wieder herzurichten.

    Regenwetter machts möglich :)

    An meiner 1218er Ruine war die Rillenachse nahezu unbeweglich. Ich war erstaunt wie leicht das alles gehen kann, wenn es

    gereinigt und vorschriftsmässig geschmiert ist. Motorstart und Abschaltung und Gleichlauf sind seitdem kein Problem mehr.

    Der Entstörkondensator war bei meinem 1218 unschuldig am ebenso vorhandenen Motordauerlauf und darf bleiben8)

    Grüsse

    Florian

    Dreher : CS721; CS 704; CS 621; CS 604; CS 601; 1229; 1219; 1019; 1218: 1209

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.