CS2225Q knistert wenn sich der Teller dreht

  • Moin.
    Mein CS2225Q hat sich was neues überlegt, um mich zu ärgern.
    Wenn sich der Teller dreht, knistert es in den Lautsprechern, auch ohne das die Nadel auf der Platte ist. Das Knistern klingt so ähnlich wie eine verschmutzte Platte.
    Ich habe den Teller manuell gedreht, es kommt das selbe knistern, Netzstecker vom Dreher raus und Teller manuell drehen und es knistert genauso.
    Hat einer ne Idee?
    VG Matthias

    Ihr könnt mich gern mit Holzkopf ansprechen, es wäre ein Kompliment an mich.

  • Hi Mattes,


    hat der Dreher ein Massekabel, hinten?


    LG


    Ingo

    Verstärker: Dual CV 1600


    Dreher: Dual CS 741q, Dual CS 714q, Dual CS 5000, Dual Cs 750-1, Dual 491A RC, Dual CS 1219, Dual CS 721, Mitsubishi LT-5V, Technics 1210 MK 2, Sony PS 4300


    Tonbänder: AKAI GX 620, Braun TG1020

  • Hat einer ne Idee?

    Am Dorn des Tellerlagers läuft ein Massekontakt, ich würde da mal nach schauen.


    Peace!

    I use to dream about destruction - Now that I feel it getting near - I spend my time watching the ocean - And waves are all I want to hear


    Babo fra Slesvig

  • ja, hat ein separates Massekabel.
    Das hat auch Kontakt, da ohne am VV angeschlossenes Massekabel brummt es.

    Ihr könnt mich gern mit Holzkopf ansprechen, es wäre ein Kompliment an mich.

  • Hallo,


    es ist der Massedraht aus dem Bild von Babo gemeint, der statische Aufladung vom Motor entfernen soll (siehe Service http://www.hifi-archiv.info/Dual/2225s/CS2225Q_S03.jpg )


    Wenn der Kontakt nicht ausreichend ist kann es zu Knistern kommen.


    Ebenfalls mag der Motor keine Handies, vor allen Dingen wenn WLAN aktiv ist. Die Dreher wurden zu einer Zeit gebaut als Internet & Co. noch Seinz Fiktschn war...


    Peter

    Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
    Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
    (Tucholsky)

  • Moin.
    Ich habe gerade mal den Teller abgenommen, wenn ich das richtig sehe, muss ich so ziemlich alles abbauen um an den Draht zu kommen?


    Kann ich da irgendwas kaputt machen? Also gibt es z.B. versteckte Haken oder so die gern mal abbrechen...


    In der Service Anleitung ist ja außer dem Minibild unten rechts, nicht wirklich viel zur Demontage.
    VG

    Ihr könnt mich gern mit Holzkopf ansprechen, es wäre ein Kompliment an mich.

  • Hallo,


    das Auseinanderbauen hört sich schwerer an als es ist.


    Wichtig ist: Ruhe bewahren, erst überlegen, dann nochmals überlegen - erst dann handeln, immer mal ein Foto machen - eine gute Fotoanleitung mit vielen Bildern findet sich auch


    Gehäuse öffnen bei Dual CS 150Q / 610Q / 620Q / 630Q / 2225Q / 2235Q (Anleitung)


    Peter

    Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
    Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
    (Tucholsky)

  • DANKE!!!!!


    Na dann kann ich ja mal loslegen.


    VG

    Ihr könnt mich gern mit Holzkopf ansprechen, es wäre ein Kompliment an mich.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!