Elac 770H Masse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Anstehendes Software-Update ab Mittwoch, den 8.4.2020. Währenddessen wird das Forum für einige Zeit nicht erreichbar sein.

    • Elac 770H Masse

      Guten Abend lieber Gemeinde,

      Habe hin und wieder bei meinem Elac 770H ein Brummen im laufenden Betrieb. Bei der Berührung von Metallteilen ändert sich das Brummen und zb. nach Umstellen des Geschwindigkeitshebels ist für ein paar Minuten ruhe. Habe mal gelesen dass man die Tonabnehmermasse von der Chinch bzw Gehäusemasse trennen sollte. Bin leider in anderen Threads nicht fündig geworden. Habe den Spieler geöffnet, werde aber leider nicht so ganz schlau daraus was jetzt welche Masse ist. Das Dicke blaue Kabel ist es schonmal nicht, so viel weiß ich nach einem Testversuch :D
      Anbei Bilder vom Innenleben.

      Liebe Grüße und ein baldiges Wochenende

    • Hallo Marcel,

      die Tonabnehmermasse ist hier rot umrandet.

      Die ist dann auch noch mit der Masse vom Anschluss des Phonoentzerrers verbunden.
      Grünes Kabel.
      Wie Du das ändern kannst, weiß ich auch noch nicht.
      Ich bin gerade dabei meinen Miraphon 20 zu warten und vorzubereiten.
      Da kommt dieses Thema eventuell auch noch auf mich zu.
      Die Anschlüsse sind fast identisch beim 20er.
      Wenn ichs weiß, geb ich Bescheid.
      Manchmal braucht man hier im ELAC-Bereich etwas Geduld ;)
      Grüßle Ralph


      "Ein Moderator (lat. moderare ‚mäßigen‘) dient dazu, freie Neutronen, die bei ihrer Freisetzung meist relativ energiereich, also schnell sind, abzubremsen."
    • Moin Herr Pfarrer ;)


      die Anschüsse vom Elac sind für uns Dualis nicht so leicht zu durchschauen:



      Die rot umkreiste Platine ist statt eines Phono-Vorverstärkers dort eingeschoben
      und dient einzig und allein dazu, die Signale R + L an das graue Kabel weiterzuleiten.
      So wie es aussieht, geht das zum Phonoeingang des Verstärkers. Die beiden Massen
      sind für das graue Kabel in der blauen Isolierung zusammengefaßt.
      Ohne jetzt meinen 50H auszubauen, kann ich nur vermuten, dass zwei dünne Signalkabel
      mit jeweiliger Schirmung vom Kurzschließer kommen, die über die Zusatzplatine weiter
      geleitet werden. Eventuell kommt vom Arm noch ein dünnes Kabel, dass seinerseits
      auch irgendwo an Masse angeschlossen ist.


      Vielleicht hilft das schon etwas weiter, Micha
    • Hallo ihr zwei. Danke für die Antworten. Ich hatte einfach mal an die Schraube (Wo blau und grün auch dran sind) ein Kabel gezogen. Resultat war beim Anschluss an die Masse vom Verstärker ein dauerhaftes rauschen. Als ich das Kabel abgemacht habe war alles klar und ich habe keine Störung mehr. Nun hängt das Kabel nicht angeschlossen aufgewickelt hinterm Schrank runter. Reicht für den Anfang.

      Aus dem Tonabnehmer kommen nur diese beiden dünnen schlanken durchsichtigen Kabel die links aus dem Bild laufen.

      Schönen Sonntag