Dual 1010S Motor umbauen?

  • Moin,


    ich stehe vor einem neuen Projekt: ich habe aus nostalgischen Gründen einen Dual 1010S für ganz schmales Geld erworben. Dieses Modell war der erste Plattenspieler, den ich in meinem Elternhaus bewusst erlebt habe.


    Das Gerät ist optisch noch in recht ordentlichem Zustand. Technisch ist das Reibrad leicht verhärtet und dessen Lager läuft laut. Der Motor drehte anfangs gar nicht, tuts aber jetzt wieder halbwegs, nachdem ich das untere Lager gereinigt und neu geölt habe.
    Da in Zukunft als TA ein Shure M 75 werkeln soll und ja schon an anderer Stelle über mögliche Einstreuungen durch den Motor berichtet wurde, stellt sich die Frage, ob ich im Zuge der Aufarbeitung vielleicht den Motor tausche. Ich habe hier noch einen Transportschaden-1209, bei dem der Tonarm leider übel zugerichtet ist (Headshell abgebrochen, Stütze ausgerissen), der Motor aber noch einwandfrei läuft. Den würde ich dann gern in den 1010 einbauen, sofern das machbar ist.


    Mir kommt es "unterm Blech" nicht auf Originalität, sondern auf Funktionalität an.


    Was denkt Ihr darüber? Ist das machbar?

    Beste Grüße


    Günther



    "Listen to the music"

    Derzeit am Start: Dual CS 704 mit X-5 MC von Jo, CS 701.1 mit Panasonic EPC270 und BD oder AT 3200XE, 491 mit M75D und Stylus Company N75ED; Yamaha C-4 Vorstufe, TPA 3255 Class D Endstufe, Philips CD 460, Eigenbau-LS;

    vor der "Werkstatt": 2x 731Q, Philips CD 303;
    Abzugeben: CS 504 schwarz, 626 in weiß, 505-2 ohne Haube, 505-3 Umbau auf DD mit EDS 500, 1010S Chassis defekt, i-Supra Phono-VV, 2-3 Paar Eigenbau-Lautsprecher und noch mehr...

  • Moin :)


    Das Shure hat sich in der Vergangenheit als recht resistent gegen Einstreuung gezeigt, also ist dafür kein Motortausch notwendig.


    Es würde sich eher lohnen, sowohl den 1010 einfach neu auszustatten, unter das Shure eine Nachbaunadel zu stecken, die eine etwas höhere Auflagekraft erfordert. Du solltest Dir auf jeden Fall eine Tonarmwaage besorgen.


    Danach könntest Du in Ruhe auf einen neuen Arm für den 1209 warten, denn der ist ebenfalls zum Schlachten zu schade ;)


    Gruß Arne

    Gekommen, um zu bleiben ;)


    DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
    Elac: Miracord 50H
    PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
    Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
    Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi

  • Hallo


    Auch wenn der ein oder andere jetzt "stinkig" wird. Das Ding mit den Einstreuungen ist ein Märchen. Wenn da was streut liegt es weder am Motor noch am System. Da ist schlicht was anderes nicht OK. Andere habe das auch schon so oder ähnlich geschrieben wie ich es jetzt mache. Ich hab eine Platte die auf einem Metallteller liegt. Dieser ist über einem recht dicken Metallchassie. Wie bitte soll da noch was streuen zumal da auch noch der Abstand zwischen Motor und System ist.
    Bau den einfach auf ein anderes System um. Ob Shure AT oder was anderes liegt am Geschmack des Hörers. Bei Shure hab ich immer Magenschmerzen weil denen mehr nachgesagt wird wie sie können, zumal es auch keine originalen Nadeln mehr gibt. Ich sag damit nicht das die schlecht sind aber es gibt auch andere Systeme

  • Hi, ich hatte ein At3600 (AT91) auf dem 1010 gebrummt hat da nix. Da gebe ich Wolfgang völlig Recht. Nimm halt nur ein System, das höhere Auflagekräfte verträgt, 3-4g sollten es schon sein. Das At3600 kostet beim Thakker gerade mal 24,50€, da hast Du auf jeden Fall eine original Nadel.


    Gruß Thomas

    Einmal editiert, zuletzt von tom0815net ()

  • Auch wenn der ein oder andere jetzt "stinkig" wird. Das Ding mit den Einstreuungen ist ein Märchen. Wenn da was streut liegt es weder am Motor noch am System. Da ist schlicht was anderes nicht OK. Andere habe das auch schon so oder ähnlich geschrieben wie ich es jetzt mache. Ich hab eine Platte die auf einem Metallteller liegt. Dieser ist über einem recht dicken Metallchassie. Wie bitte soll da noch was streuen zumal da auch noch der Abstand zwischen Motor und System ist.

    sehe ich auch so



    3-4g sollten es schon sein.

    Aus meiner Erfahrung raus reichen 2,5gr auch sofern die Lager am 1010 schön leichtgängig sind. Diese sollte man bei den 10ern eh mal reinigen.

    VG

    Kai







  • Moin,


    erstmal danke für Eure Antworten.


    Bis jetzt ist das alles erstmal ein Gedankenspiel. Ich habe die Sache mit der Einstreuung auch nur als potentielle Störung angesehen und würde das auch erstmal ausprobieren, bin bei sowas auch eher schmerzfrei. Systeme liegen hier genug, sowohl M 75 mit Original- als auch Nachbaunadeln, AT 3600, AT 95... Was die Qualität der Systeme angeht, bin ich mir der "Mythen" durchaus bewusst und habe meine Erfahrungen mit den diversen Systemen gemacht.
    Eine Tonarmwage ist auch vorhanden.


    Was mir nicht gefällt, ist die hohe Geräuschentwicklung, die mMn. vom Treibradlager kommt. Da hört man das auf jeden Fall von dessen Drehzahl abhängig. Ich erinnere mich auch aus meiner Kindheit, dass das sogar bei dem damals verhältnismäßig neuen Dreher hörbar war. Da das Treibrad aber ohnehin etwas verhärtet ist, muss ich da sowieso ran.


    Beim Motor hatte ich bisher nur das untere Lager abgenommen, gereinigt und neu geölt. Damit läuft der Motor halbwegs, könnte aber besser sein.


    Ich habe es bei dem Projekt auch nicht eilig, könnte also auch dauern, bis es damit weiter geht.


    Was den 1209 angeht habe ich sowieso noch einen zweiten hier, der aber auch nicht in Ordnung ist. Da mein Fokus ansonsten bei DD-Drehern liegt, sollten die 1209er eigentlich auch den Besitzer wechseln, aber bisher war da so gut wie keine Resonanz...

    Beste Grüße


    Günther



    "Listen to the music"

    Derzeit am Start: Dual CS 704 mit X-5 MC von Jo, CS 701.1 mit Panasonic EPC270 und BD oder AT 3200XE, 491 mit M75D und Stylus Company N75ED; Yamaha C-4 Vorstufe, TPA 3255 Class D Endstufe, Philips CD 460, Eigenbau-LS;

    vor der "Werkstatt": 2x 731Q, Philips CD 303;
    Abzugeben: CS 504 schwarz, 626 in weiß, 505-2 ohne Haube, 505-3 Umbau auf DD mit EDS 500, 1010S Chassis defekt, i-Supra Phono-VV, 2-3 Paar Eigenbau-Lautsprecher und noch mehr...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.