ELAC Miracord 50 H – Tonabnehmerwahl

  • Ei Ei Ei,


    gestern kam ein verranzter 1219 aus Ebay - "100% top funktionsfähig" und natürlich, wie immer, gelogen.....
    aber Zarge und Schiebehaube sehr schön...
    Da habe ich ein ESG 793 drunter geschnallt mit 0.50 m Original DIN - klingt sehr gut -
    davon ab ESG 8xx von 200-1000!!
    und 79x meistens 300 - Ausnahme 791E 350
    Variiert je nach Prospekt, Beipackzettel usw. - also, wahrscheinlich Latte


    Bansheerider: Herzlichen Glückwunsch - gutes Ergebnis mit durchaus vertretbaren Mitteln!


    VG
    Rob

  • Hallo Elacianer,


    in diesem Thread war die Rede von einem Unterlegkeil für den Einzelbetrieb eines 50H.
    Welchen Winkel hat der Keil? Auch 4 Grad wie der Dual-Keil?


    Hat vielleicht jemand ein Bild vom Originalkeil? Würde mich mal,interessieren, wie der aussieht...


    Gruß

    Christian

  • hab gerade kein besseres Bild, da die Teile alle montiert sind. Meiner Meinung hat der keinen Winkel, da die Headshell ja schon einen hat. Eigentlich ist das Dingens bloss eine Zwischenplatte, damit der TA ein wenig tiefer kommt...


  • Hallo Ulf,


    danke, das erinnert mich an die Erhöhungen an meinem Thorens.
    Lässt sich leicht nachbauen.
    Also muss ich doch mal den VTA kontrollieren...


    Gruß

    Christian

  • Für meine Augen hat das Ding einen Winkel.
    Ich gucke mir das morgen mal an, ich hab' noch einen...


    Der Pfeil, der die Montagerichtung vorgibt, wäre überflüssig und nicht vorhanden, wenn das nur eine Distanzplatte wäre.


    Grüße,
    Alex

    Dauerspieler:
    JVC JL-B44 / Sumiko Blackbird Lo / Kenwood KR-7070 / Linn Isobarik
    Technics SL-1300 / Sumiko Blue Point Evo III Lo / Kenwood KR-7070A / KEF Celeste II
    Saba Dorchester 16 Musikmöbel (1965 Saba Freiburg 15M, Dual 1019, TVV47, SP1)

  • Ist mir auch aufgefallen das die Platte aussieht als hätte sie keinen Winkel.. aber der Pfeil macht mich auch stutzig..

    Gruß Sebastian

  • bei der geringen Breite einen Winkel von 4° zu erkennen, wäre auch was für Adleraugen :D

    Da gebe ich dir Recht, das sehe ich auch nicht. Aber was ich sehe ist, dass sich der Winkel des Systems in der Headshell verändert, je nachdem ob ich den Keil montiere oder nicht.

    Dauerspieler:
    JVC JL-B44 / Sumiko Blackbird Lo / Kenwood KR-7070 / Linn Isobarik
    Technics SL-1300 / Sumiko Blue Point Evo III Lo / Kenwood KR-7070A / KEF Celeste II
    Saba Dorchester 16 Musikmöbel (1965 Saba Freiburg 15M, Dual 1019, TVV47, SP1)

  • ... je nachdem ob ich den Keil montiere oder nicht.

    da habe ich gar nicht drauf geachtet, sondern gleich das System mit Keil montiert, so wie es auch an meinem 22H ist.
    Ich habe halt nur gedacht, das es ein Distanzstück sei, damit der Tonarm nicht so weit absinkt... :whistling:

  • Und ich hatte auch zuerst einen zusätzlichen 4-Grad-Keil eingebaut... Den habe ich aber wieder rausgenommen, weil mir doch etwas viel schien... :D


    Bei dem Keil finde ich sieht man die 4-Grad aber schon eindeutig... weshalb ich vermute das das Elac Teil unter 4 Grad hat...

    Gruß Sebastian

  • ich habe beim 22H ja ein M44 drunter und habe beim Keil den Nupsi, der in den ELAC TA greift, einfach abgeschnitten...
    Was soll ich sagen? Passt... ich hätte natürlich auch Distanzringe vom SHURE nehmen können :whistling:

  • Das war nur ein Beispiel für einen 4-grad Keil... ich denke die Elac-Platte hat weniger als 4 Grad...

    Gruß Sebastian

  • So habe den Elac-Keil mal nachgemessen, es ist ein Keil, eine Seite misst 2.2mm die andere 2.4mm... und man erkennt es auch optisch aber es ist wirklich nur minimal...


    LG
    Sebastian

    Gruß Sebastian

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!