CS 505-3 Komplettrestauration und neue Zarge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das sehe ich genauso! Bei meinen Geräten ist die Garantie schon abgelaufen - da weiß man dank deines Berichts, wo man zuerst suchen sollte!
      Liebe Grüße
      Thomas

      Hauptdreher (also fertig und immer spielbereit): Dual CS 5000 und CS 455-1 an der Hauptanlage mit Canton GLE-409; Technics SL-7 an einer Yamaha-Anlage mit Onkyo-Regalboxen; Telefunken RS200 an der passenden (100er-Serie) Telefunken-Anlage und Philips FP455 an der passenden Anlage. Nebenspieler: Dual CS 505 und CS 505-2 und CS 607. Der Rest muss noch gemacht werden...
    • Hi Thomas,
      für meinen ersten 505er habe ich mir das Set bei Radio Noll bestellt. Die Preise sind fair bei ihm. Im zweiten Fall habe ich sie mir zusammen mit einer Sammelbestellung beim Elektronikvollsortimenter bestellt (C oder V, weiß ich nicht mehr so genau). Günstiger ist Noll, weil er weniger Versandkosten nimmt. Und du hast genau, was du brauchst.
      Liebe Grüße
      Thomas

      Hauptdreher (also fertig und immer spielbereit): Dual CS 5000 und CS 455-1 an der Hauptanlage mit Canton GLE-409; Technics SL-7 an einer Yamaha-Anlage mit Onkyo-Regalboxen; Telefunken RS200 an der passenden (100er-Serie) Telefunken-Anlage und Philips FP455 an der passenden Anlage. Nebenspieler: Dual CS 505 und CS 505-2 und CS 607. Der Rest muss noch gemacht werden...
    • Moin,

      also ich hatte folgende Kondensatoren verwendet:

      Wima Y2 - Metallpapier - 10 nF - 300V - RM 15mm - 20% Toleranz - 0,70 €

      Wima X2 - Metallpapier - 68 nF - 275V - RM 15mm - 20% Toleranz - 0,62 €

      Wima X2 - metallisierte PP-Folie - 330 nF - 305V - RM 22,5mm - 10% Toleranz - 0,40 €


      Ich hatte auch noch folgenden bestellt:

      Wima X2 - Metallpapier - 330 nF - 275V - RM 22,5mm - 10% Toleranz - 1,85 €

      passt aber leider von der Bauhöhe nicht, daher der mit PP-Folie.


      Bei Radio Noll kostet der Satz 3,99 € - hier bei Reichelt wären es 1,72 €.
      Die Metallpapier-Kondensatoren von Wima lesen sich sehr hochwertig.
      Ich weiß nicht, welche Typen Radio Noll verbaut. Steht nicht dabei.

      Wahrscheinlich kommt es eher darauf an, ob man noch andere Dinge benötigt, die man entweder bei Reichelt oder bei Radio Noll bekommt.

      Radio Noll hatte ich aber auch schon auf dem Schirm. Die haben einige tolle Ersatzteile nachproduziert.
      Außerdem bieten sie auch Kondensator-Sets für Direkt-Triebler, wie bspw. den 714q an.
      Da wüßte ich jetzt nicht aus dem Stegreif, welche Bauteile man da benötigt.

      Also letzten Endes ist es wohl egal, wo man bestellt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lukejack ()

    • Hallo,

      danke erstmal! Ich bestelle sowas auch immer bei Reichelt, die Preise stimmen und vor allem gibt's da auch fast alles. Ich finde die Kondensator Sets bei Radio Noll auch relativ teuer, zumindest für die Direkttriebler. Ich habe letztens noch einen 604 komplett gemacht und das waren bei Reichelt wirklich Peanuts, ausserdem habe ich bei der Gelegenheit auch beide Trimmer und den Pitch Poti getauscht, bei dem, was diese Teile kosten, würde ich keine Zeit verschwenden, alte Potis wieder zu reinigen.

      Gruß Thomas
    • Noll hat weder WIMA noch RIFA. Ich weiß gar nicht mehr, was da drauf stand. Die waren wirklich blau, wie auf dem Bild. Wenn man bei Reichelt oder Conrad nichts anderes auf der Bestellliste hat, ist Noll völlig okay. Das ist so easy da zu bestellen und für seine Arbeit darf er gerne den winzigen Aufschlag haben. Ansonsten sammle ich auch immer und dann lohnen sich die großen Versandhäuser auch immer.
      Liebe Grüße
      Thomas

      Hauptdreher (also fertig und immer spielbereit): Dual CS 5000 und CS 455-1 an der Hauptanlage mit Canton GLE-409; Technics SL-7 an einer Yamaha-Anlage mit Onkyo-Regalboxen; Telefunken RS200 an der passenden (100er-Serie) Telefunken-Anlage und Philips FP455 an der passenden Anlage. Nebenspieler: Dual CS 505 und CS 505-2 und CS 607. Der Rest muss noch gemacht werden...
    • In 30 Jahren ist die CD wieder in und wir trennen uns ein zweites Mal von Platten und Spielern (okay, ich habe mich nie von meinen Platten getrennt und hatte bis zum Kennenlernen dieses Forums nie mehr als einen Spieler zur gleichen Zeit, aber das ist ein anderes Thema :evil: ).

      Den Anfang macht der Elektromarkt mit den Ringen. Da gibt's zum Schnäppchen außerdem noch 5 CDs gratis dazu. Zum Aufbau einer neuen CD-Sammlung einschließlich Spieler für 49 Ocken.
      Liebe Grüße
      Thomas

      Hauptdreher (also fertig und immer spielbereit): Dual CS 5000 und CS 455-1 an der Hauptanlage mit Canton GLE-409; Technics SL-7 an einer Yamaha-Anlage mit Onkyo-Regalboxen; Telefunken RS200 an der passenden (100er-Serie) Telefunken-Anlage und Philips FP455 an der passenden Anlage. Nebenspieler: Dual CS 505 und CS 505-2 und CS 607. Der Rest muss noch gemacht werden...
    • Darwin schrieb:

      Den Anfang macht der Elektromarkt mit den Ringen. Da gibt's zum Schnäppchen außerdem noch 5 CDs gratis dazu. Zum Aufbau einer neuen CD-Sammlung einschließlich Spieler für 49 Ocken.
      Sehr freundlich!

      Wenn ich mir vorstelle, dass die das mit 5 Mainstream LPs und einem einfachen Hanpin gemacht hätten,

      schüttelts mich.

      Ob der CD-Player auch gebrannte CDs abspielt, würde mich in dem Zusammenhang interessieren.
    • mickdry schrieb:

      Ob der CD-Player auch gebrannte CDs abspielt, würde mich in dem Zusammenhang interessieren.
      Klar, sogar MP3 von USB-Stick. Da ist auch ein Verstärker drin, leider hat das Teil proprietäre Lautsprecheranschlüsse und ich habe keine Quelle gefunden, die die passenden Boxen anbietet. Schau dir das Teil mal an. Erstaunlich, was man für den kleinen Taler so bekommt (also rein quantitativ!).
      Liebe Grüße
      Thomas

      Hauptdreher (also fertig und immer spielbereit): Dual CS 5000 und CS 455-1 an der Hauptanlage mit Canton GLE-409; Technics SL-7 an einer Yamaha-Anlage mit Onkyo-Regalboxen; Telefunken RS200 an der passenden (100er-Serie) Telefunken-Anlage und Philips FP455 an der passenden Anlage. Nebenspieler: Dual CS 505 und CS 505-2 und CS 607. Der Rest muss noch gemacht werden...
    • Was für eine geniale Beschreibung!

      Bei mir steht die Wartung meines SM 100-1 im 522er an.
      Deine Beschreibung wird mir unheimlich hilfreich sein!

      Danke das Du Dir so viel Arbeit gemacht hast!!!!! :)

      Viele Grüße ...
      Wolfgang
      Würde mich ja kratzen, aber es juckt mich nicht! :D

      • Dual CS522 mit DN 145 E (NB) / Ortofon DN 155 E ... Pioneer A333 ... SABA B 4800 (3-Wege)
      • Technics SL-BD3 mit T4P/EPS 30CS
    • Prima, freut mich, dass Dir die Anleitung weitergeholfen hat.
      Wie ich sehe, bist Du ja mittlerweile mit der Restaurierung durch.

      Bei mir war jetzt lange Pause. Diverse Gartenprojekte verschlangen sämtliche zur Verfügung stehende Zeit.

      In der dunklen Jahreszeit geht es nun weiter mit meinem 510, der seit August darauf wartet, endlich wieder zusammengebaut zu werden.
    • Ja, das verstehe ich zu gut ... ist auch bei uns so!
      Terassen abräumen, Hecke schneiden, Trampolin abbauen usw. usw. ......

      Ich finde halt, dass wenn jemand so eine tolle Beschreibung macht, gehört sich das auch
      gesagt und ich hab mir daraus sehr viele Infos gezogen! War ne echte Hilfe und gab mir mental den Mut meinen 522er so zu behandeln! :/

      Mit meinem bin ich durch ... ist gut geworden! Und nun?
      Mal schauen vielleicht einen Dual mit Halbzoll-System und Direktantrieb (für den Winter)! :P

      Vielen Dank nochmals .....
      Wolfgang
      Würde mich ja kratzen, aber es juckt mich nicht! :D

      • Dual CS522 mit DN 145 E (NB) / Ortofon DN 155 E ... Pioneer A333 ... SABA B 4800 (3-Wege)
      • Technics SL-BD3 mit T4P/EPS 30CS