Dual 701 Unterschiede

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dual 701 Unterschiede

      Hallo zusammen,

      ich lese hier immer wieder vom 701 der ersten Serie.
      Wo ist hier der Unterschied zur, ich nehme mal an, zweiten Serie?
      Gibt es nur diese beiden Serien?
      Wurde das Gerät Original auch in einer echtholz Zarge ausgeliefert?
      Meiner hat nur eine ziemlich häßliche Plastik Schüssel.
      Ich freue mich über Antworten, Links und weiteren Infos zu meinen Fragen und zum Gerät selbst.

      Viele Grüße
      Frank
    • Der hauptsächliche Unterschied ist m.M.n. marginal und nur optischer Natur: die Frontblende ist bei der 2. Serie aus Kunststoff gefertigt, die silberne Abdeckung aus Alu verklebt, die erste Serie hat dort eine komplette Metallblende mit gefräster Beschriftung. Die Metallflächen der 1. Serie sind manchmal etwas unschön angelaufen, die aus Alu nicht. Dafür ist die Beschriftung empfindlicher.
      Wirkliche technische Unterschiede gibt es m.W. nach nicht.

      [Blockierte Grafik: http://w46qk2rf3.homepage.t-online.de/701.jpg]

      [Blockierte Grafik: http://w46qk2rf3.homepage.t-online.de/701_1.jpg]
    • Haaalt - Moment !

      groove schrieb:

      Wirkliche technische Unterschiede gibt es m.W. nach nicht.
      Die Serie-1 hat meines Wissens nach noch die Vierleiter (Mini-Koax)-Verkabelung, und eine Antiskatingskala ohne CD4.
      Die Serie-2 hatte dann die Fünfleiter-Einzeldraht-Verkabelung (mit zusätzlichem schwarzen Kabel für die Masse) und CD4-Skalierung.

      Es gab - für eine gewisse Zeit - eine Art Übergangsmodell der Serie-1, die noch die gefräste Front, aber schon neue Verkabelung und CD4-Skalierung besitzt.
      Glaube der Veysel (bricks) hat sowas.

      Bei der Serie-2 ist auch die Motorelektronik um das "Anlaufrelais" und seine Ansteuerung erleichtert worden und ein paar Bauteile sind in ihren Werten geändert worden.

      .
      Peter aus dem Lipperland

      Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.
    • Dann habe ich auch so ein Zwischending. Meiner hat eine Alublende aber auch CD4.

      Zur Verkabelung kann ich jetzt nichts sagen.
      Ich hatte ihn zwar letzte Woche auf dem Tisch weil mir der Lift wieder zu schnell herunterging.
      Aber ich kann jetzt nicht sagen ob vier oder fünf Kabel zum Tonarm hinauf gehen.
    • Hi !

      steamyboy schrieb:

      Aber ich kann jetzt nicht sagen ob vier oder fünf Kabel zum Tonarm hinauf gehen.
      Wenn er schon die CD4-Skalierung hat, dann hat er das kapazitätsärmere Fünfleiter-Kabel mit den einzelnen Adern in rot, weiß, grün, blau und schwarz.

      Mein 701-1 hat noch das "alte Rädchen" und die Mini-Koaxleitungen.



      ^^
      Peter aus dem Lipperland

      Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.
    • Hallo Peter,

      es sind in jedem Fall farbige Einzeladern, das weiß ich sicher, nur ob fünf weiß ich nicht.
      Ich werde aber demnächst zählen können, da ich noch einmal an das Antiscating ran muß.
      Das zieht den Arm leicht nach aussen. Ich habe, als ich den Lift ausgebaut habe, die Feder heraus genommen.
      Dabei ist mir das kleine Hartpapierscheibchen welches die Feder hält herausgefallen und
      ich habe es anscheinend an anderer Position wieder eingelegt.
      Jetzt stimmt die Einstellung nicht mehr. Ist aber nicht viel Arbeit.

      Viele Grüße
      Frank
    • Hi !

      steamyboy schrieb:

      Dann kam der Geistesblitz, bestimmt gerade gemacht!
      Ja - ich war gerade im Lager. Da gibt es das eine oder andere zu fotografieren ...

      :D

      Aber siehste: das ist die "spätere" Verkabelung, die dann bei praktisch allen Modellen kam.
      Das war sozusagen ein Nebeneffekt der Quadro-Welle.

      .
      Peter aus dem Lipperland

      Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.
    • CD4 - das ist natürlich der sachlich vollkommen richtige technische Unterschied.
      Den laß ich gern wegen mangelnder Relevanz unter den Tisch fallen. ;)
      Wieviel CD4-lose der Serie 1 wurden eigentlich gebaut? Gibt´s da ´ne Werksliste?
      Ich habe so einen noch nie live gesehen. Ausschliesslich CD4 Versionen.
    • wacholder schrieb:

      Mein 701-1 hat noch das "alte Rädchen" und die Mini-Koaxleitungen.
      Mein "Geschenkter" sieht genauso aus.

      Gruß,
      Dirk
      "Wo laufen sie denn, wo laufen sie denn... Mein Gott, wo laufen sie denn? Wo laufen sie denn?........“
      Wilhelm Bendow und Paul Morgan

      Marantz 2270 • Dual 701 (Ortofon M20E) • Dual 1219 (Shure V15-III) • Marantz 5220 • Marantz CD-38 • B&W dm-2/a
    • Hi Clemenz !

      groove schrieb:

      Wieviel CD4-lose der Serie 1 wurden eigentlich gebaut? Gibt´s da ´ne Werksliste?
      Ich schätze mal, daß das auf ewig das Geheimnis der Fa. Dual bleiben wird.

      Außer, man bekommt eine relevante Menge der "Zwischenmodelle" zusammen und vergleicht mal die Seriennummern. Wobei die manchmal sehr erratisch vergeben wurden und die Nummern der einen Generation z.T. andere Präfixe haben, als die der nächsten. So richtigen Aufschluß liefert das vermutlich auch nicht. Ich gucke mal, wenn ich wieder im Lager bin, was meiner für eine S/N hat.

      .
      Peter aus dem Lipperland

      Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.
    • Das wäre meine nächste Frage gewesen. Wie viele Geräte hat Dual überhaupt produziert.
      Würde mich wirklich einmal interresieren in welchen Größenordnungen man hier denken muß
      Nicht nur für den 701 sondern überhaupt auch bei anderen Geräten. Ich habe keine Vorstellung davon.

      Wenn ich nach dem Antisating schaue suche ich auch mal die Seriennummer und schreibe dann.

      Gruß
      Frank
    • Hi Frank !

      steamyboy schrieb:

      Wenn ich nach dem Antisating schaue suche ich auch mal die Seriennummer und schreibe dann.
      Bei meinem ist die Chassis-Seriennummer 036081.
      Zu finden, wenn man den Teller abhebt und dann links mittig zusammen mit einem Typenschild.

      .
      Peter aus dem Lipperland

      Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.
    • steamyboy schrieb:

      Das wäre meine nächste Frage gewesen. Wie viele Geräte hat Dual überhaupt produziert.
      Würde mich wirklich einmal interresieren in welchen Größenordnungen man hier denken muß
      Nicht nur für den 701 sondern überhaupt auch bei anderen Geräten. Ich habe keine Vorstellung davon.


      Hallo,


      dann zitiere ich hier mal einen Satz aus Nokos Buch.
      Dabei geht es um die siebziger Jahre des letzten Jahrhunderts. :)


      Das Unternehmen ist inzwischen zum drittgrößten Phonohersteller der Welt avanciert und es
      verlassen nun bis zu 6000 Spieler täglich und über eine Million jährlich die Werkshallen.

      Quelle: Norbert Kotschenreuther - "Dual, PE Schwarzwälder Präzision von Weltruf"


      Viele Grüße,

      Rainer
      --------------------------------------------------------------------------
      *Es gibt auch ein Leben ohne Dual. Aber es ist sinnlos!* ;)
      (frei nach Loriot)
    • Hi !

      Sleepy schrieb:

      Das Unternehmen ist inzwischen zum drittgrößten Phonohersteller der Welt avanciert und es
      verlassen nun bis zu 6000 Spieler täglich und über eine Million jährlich die Werkshallen.
      BSR in UK, damals der weltgrößte Plattenspielerhersteller, fertigte 1977 (in seinem besten Jahr) 250.000 Stück pro Woche.
      Wobei die Masse wirklich "Planet Billig" und qualitativ unterirdisch war.

      Und dann guck' mal nur bei den europäischen Ebay-Lokationen, wieviele BSR man findet ... und wieviele Duals dagegen.
      Die Masse allein scheint es nicht gebracht zu haben.

      Letztlich hatten beide Firmen dem wechselndem Markt und dem fernöstlichen Druck nicht viel entgegenzusetzen. Dual als "Gesamt-HiFi-Hersteller" kam gegen die Konkurrenz aus Fernost nicht an, BSR als praktisch reiner Zulieferer von mechanischen Komponenten (Dreher und Bandlaufwerke) hat den CD-Boom nicht überlebt, als die Umsätze im Wochentakt wegbrachen.

      .
      Peter aus dem Lipperland

      Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.
    • wacholder schrieb:

      Bei meinem ist die Chassis-Seriennummer 036081.
      Zu finden, wenn man den Teller abhebt und dann links mittig zusammen mit einem Typenschild.
      Bei mir ist die Nummer 040693.

      Wie lauten die Seriennummern der 2. Serie? Vielleicht 7-stellig?

      Gruß,
      Dirk
      "Wo laufen sie denn, wo laufen sie denn... Mein Gott, wo laufen sie denn? Wo laufen sie denn?........“
      Wilhelm Bendow und Paul Morgan

      Marantz 2270 • Dual 701 (Ortofon M20E) • Dual 1219 (Shure V15-III) • Marantz 5220 • Marantz CD-38 • B&W dm-2/a
    • Hallo zusammen,

      bei meinem ist es die 54472. Dann wären sie aufsteigend.

      Ich bin aber beeindruckt über die Stückzahlen.
      War eine echte Industrieproduktion, aber doch mit dem Fokus auf der Qualität.

      #Rainer:
      Das Buch habe ich auch, aber nicht zu Ende gelesen.
      Werde ich jetzt aber mal nachholen, bevor ich hier weiter dumme Fragen stelle. :rolleyes:

      Vielleicht heben ja noch ein paar andere Foristi mal eben den Plattenteller hoch. :thumbup:

      Viele Grüße
      Frank