DNS251E nicht mehr erhältlich - auf welches System wechseln?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DNS251E nicht mehr erhältlich - auf welches System wechseln?

      Hallo Dual Freunde,

      ich bin neu hier und möchte somit zunächst einmal meine Komponenten vorstellen, mit denen ich meine Ohren beschalle:

      Das Gerät um das es hier wohl hauptsächlich geht, ist ein

      DUAL CS455 den ich im Januar 1995 gekauft habe – also einer der ersten Serie.

      als Verstärker nutze ich einen DENON PMA710AE

      ausgegeben wird der Ton über meine JBL TLX70 3-Wege Standboxen.

      Nun zu meinem Problem:

      mein DUAL hat das DMS251E verbaut, was wohl dem AT91 entspricht, jedoch mit der Besonderheit einer eliptischen Nadel. Nach nun mehr knapp 6 Jahren wird es wieder einmal Zeit für eine neue Nadel.

      Das Problem: die DNS251E wird leider nicht mehr produziert und ich kann auch keine Lagerware mehr finden.

      Nun riet mir mein Fachhändler, das höherwertigere AT95E zu verbauen um keinen Abstieg auf die spährische Original Nadel von Audio Technica machen zu müssen.

      Soweit so gut, ich hatte für nächste Woche auch eigentlich schon einen Termin vereinbart, bei dem mein System dann getauscht werden soll.

      Jetzt lese ich jedoch hier im Forum – und auch in einigen anderen Analog-Foren – immer wieder, dass das AT95E in Wirklichkeit gar keine Verbesserung zum AT91S ist, sondern durch Produktionsunterschiede je nach dem, welche Serie man gerade zufällig erwischt, häufig sogar schlechter. In jedem Falle aber kann es nicht mit der eliptischen DN251E mithalten, die ja bei mir verbaut ist.

      Nun bin ich wieder komplett irritiert.

      Ich möchte natürlich keinesfalls eine Verschlechterung in Klang und Qualität hinnehmen.

      Daher meine Frage zu was Ihr mir ratet:

      1. das DMS251E auf dem DUAL belassen und eine eliptische Nachbaunadel ordern – wenn ja, welche würdet Ihr empfehlen (ich habe eine von Thakker gesehen – um die 30 Euro, jedoch sagt mir dieser Name gar nichts)? – ist die Klangqualität und Langlebigkeit mit der DN251E vergleichbar? (mein Fachhändler meinte, Nachbaunadeln haben oft nicht die Präzision im Schliff wie die Originalnadel)

      2. das DMS251E auf dem DUAL belassen und die spährische AT91S Originalnadel ordern. – Hier frage ich mich aber ob die Klangqualität nicht Einbußen erleidet im Vergleich zu meiner jetzigen eliptischen. (allerdings kann es ja auch sein, dass Ihr mir jetzt mitteilt, dass bei meinen restlichen Komponenten (PMA710AE mit JBL TLX70) sowas überhaupt keine Rolle spielt weil diese Geräte nicht hochwertig genug sind um einen Unterschied zu erhören?

      3. auf das AT95E wechseln

      4. auf das OMB10 wechseln, mit welchem der DUAL CS455 heute ausgeliefert wird. (hier stellt sich mir die Frage wie das OMB10 im Klang abweicht im Vergleich zum DMS251E, außerdem würde mich der Unterschied zwischen OMB10 und OM10 interessieren – ich habe gelesen es wäre das gleiche System, das B steht lediglich für Bulk – d. h. die Ware ist anders verpackt. Aufgrund des doch erheblichen Preisunterschiedes frage ich mich jedoch dann, wer denn dann das OM10 kaufen soll???


      5. ein ganz anderes System.... – welches?

      wie schon erwähnt, wichtig ist natürlich auch der Bezug zu meinen restlichen Komponenten. Ich weiß leider nicht, inwieweit sich bessere Systeme im Klang auch wirklich auswirken bei einem PMA710AE und JBL TLX70


      Noch als Nebenfrage, was mich interessieren würde: warum sind häufig die Ersatznadeln teurer als das komplette TA? – ich meine wer kauf denn dann eine einzelne Nadel? – man kann ja dann das TA kaufen und die Nadel einfach abziehen, oder?

      Vielen Dank für Eure Hilfe :)
    • Hallo!

      Das "grüne Gift" AT95E sagt mir gar nicht zu. Die Thakker-Nadel kenne ich nicht, wäre aber einen Versuch wert - bei 30€ ist nicht viel kaputt und Thakker hat eigentlich keinen "Kernschrott" im Angebot.

      Interessanter wäre es, auf das OMB10 zu wechseln - wobei das aber auch schon ein Auslaufmodell ist. Hätte aber den Vorteil, daß man ohne Probleme mit einer Nadel 20, 30...
      aufrüsten kann.

      Meines Wissens besteht der Unterschied von OM zu OMB nur darin, daß die OMs für den Großhandel, die OMBs für den Einzelhandel waren. Elektr./mechanisch sind die gleich.
      (wobei ich auch kein großer Freund der OMs bin...)

      Was gibt's noch?

      Unter hundert Euro nicht viel. Ein paar Nagaokas, die nicht schlecht sind, Sumiko Pearl, Shure M97xe (das eigentlich gar nicht schlecht ist, wenn man ein gutes erwischt...) und noch ein paar Ortofone - 2Ms, und die OMs.

      Edit: warum die Nadeln teurer sind als das Kompletsystem, musst du die Marketingabteilung von AT fragen - ich habe keine Antwort darauf...
      Mit bestem Gruß - Stefan

      meine Dreher und sonstiges Hifi-Geraffel: im Profil
    • vielen Dank für Eure ersten Antworten.

      ok, also Ihr tendiert eher dazu es mit einem Nachbau zu probieren....

      @highwaychile

      meinst Du diese Thakker können klanglich und auch von der Langlebigkeit mit der DN251E mithalten? - und was hältst Du von den Nadeln aus dem Shop den dertelekomiker vorgeschlagen hat?

      zur Thakker auch die Frage: diese wird in der Beschreibung mit einem empf. Auflagegewicht von 1,8g angegeben. Die DNS251E hat ja nur 1,5g - heißt das ich muss dann sowohl das Gewicht als auch das Antiskating auf 1,8 drehen?

      ist das OMB10 dann wirklich soviel besser als mein bisheriges? - allerdings, wenn es sich auch wieder um einen Ausläufer handelt bin ich da nicht so begeistert von, dann habe ich in ein paar Jahren wieder das gleiche Problem, und die 20er und 30er sind ja wesentlich teurer... und weiß der Herr ob die dann nicht auch auslaufen... - gibt es denn keinen Nachfolger vom OMB10?

      mal generell, weil Du Systeme von Ü100 € angedeutet hast: meinst Du denn dass sich ein Ü100 € System bei meinen Komponenten überhaupt lohnen würde? - also dass man wirklichen nen krassen Unterschied hört?

      @dertelekomiker: und Du meinst diese Nadel aus dem Ebay Shop ist qualitativ besser als die Thakker? (die Thakker wäre halt wenigstens wieder schwarz wie meine bisherige...) - wie ist Deine Einschätzung im Klang-/Langlebigkeitsvergleich zu der DN251E?




      gibt es noch andere Meinungen hier im Forum? - jemand der was zum AT95E (und auch dessen offenbar vorhandenen Produktionstoleranzen (warum sind die offenbar/angeblich nur beim AT95E???) im Vergleich zur DN251E sagen kann?
    • allo78 schrieb:

      gibt es denn keinen Nachfolger vom OMB10?


      Momentan - nur die OM3 und 5E. Die sind aber nochmal eine Qualitätsstufe unter dem OM10. Oder die 2M-Serie...

      Naber (Cleorec) ist auch ein "alteingesessener" Händler, aber speziell die DN251E habe ich noch nicht von ihm probiert.

      Ob man einen Unterschied hört, hängt nicht nur an den Komponenten - Aufstellung, Raumakustik spielen auch eine Rolle.
      Ob du soviel Geld ausgeben magst, kann ich dir nicht beantworten. Falls man aber vor hat, in das Thema Hifi - insbesondere Vinyl - tiefer einzusteigen, kann ein gutes System erst der Auftakt einer ganzen Aufrüstaktion sein...
      Mit bestem Gruß - Stefan

      meine Dreher und sonstiges Hifi-Geraffel: im Profil
    • Warum kaufst du dir nicht für 10,- bei Pollin eine Originalnadel? Irgendwas zum Mitbestellen findet sich doch bestimmt. Und wenn's 'ne zweite Originalnadel ist. ;)

      Bei diesen Einsteigersystemen, für die günstig Originale zu bekommen sind, würde ich mir erst recht keine Nachbauten kaufen.
      Viele Grüße

      Jochen
    • outis schrieb:

      Warum kaufst du dir nicht für 10,- bei Pollin eine Originalnadel? Irgendwas zum Mitbestellen findet sich doch bestimmt. Und wenn's 'ne zweite Originalnadel ist. ;)

      Bei diesen Einsteigersystemen, für die günstig Originale zu bekommen sind, würde ich mir erst recht keine Nachbauten kaufen.



      Hallo outis,

      oh herzlich gerne :) vielen Dank für den Hinweis! daran habe ich ja gar nicht mehr zu glauben gewagt, dass es doch noch die Original DN251E gibt. Das freut mich echt ganz besonder. Hättest Du vielleicht nen Link für mich - ich kann bei Pollin leider nichts finden - da wird nur die DN235 angeboten - und auch die nicht DUAL gelabelt sondern von AT - scheint wohl eine sphärische zu sein - also kein Vergleich zur 251E - daher wäre ein Link von Dir echt super!

      Vielen Dank schon mal :) - ich würde mir auch 3 Nadeln auf Halde legen wenn ich die noch original bekomme - allerdings heißt es ja immer die verhärten mit der Zeit....
    • highwaychile schrieb:

      outis schrieb:

      Warum kaufst du dir nicht für 10,- bei Pollin eine Originalnadel?


      Warum vergesse ich immer diese "Resterampe"...?

      Und stimmt: solange man noch Orginalnadeln zu solch günstigen Preisen bekommt, würde ich keine Nachbaunadeln ordern.



      aber das ist ja keine Original wie sich jetzt herausgestellt hat sondern eine sphärische (und selbst da wohl nicht die Original AT91? - denn diese kostet auf anderen Websides ja viel mehr - und ist auch nicht rot sondern orange.

      Dass ich die AT91S als Original bekomme ist klar, das war ja bei meiner Ausgangsfrage auch einer der Punkte ob ich diese einer Nachbaunadel vorziehen sollte. Aber spährisch ist ja eine Stufe schlechter. Wenn ich Euro Kommentare jetzt so bewerte heißt das also wohl doch eine Verschlechterung gegenüber meiner DN251E und nochmal eine weitere Verschlechterung beid er eliptischen Nachbau...

      also dann ist das ja doch nicht das Wahre.... :(

      also doch Ortofon? - aber welcher der hier jetzt genannten Systeme sind denn jetzt auf mind. gleichem Niveau wie die DN251E (nicht S!)? das 2M

      Viele Grüße
    • outis schrieb:

      AT ist der Hersteller für das Dual-System, keine Sorge. Und zum Nadelschliff s.o.


      ja das weiß ich aber vom AT91 gab es ja direkt von AT nur das AT91S - das AT91E wurde ja nur für DUAL gelabelt. Insofern würde ich ja eine schlechtere Nadel haben wenn ich von E auf S runter muss...


      ist es denn wirklich so dass das AT95E schlechter ist als das AT91S?

      Viele Grüße
    • Es liegen keine Welten dazwischen. Kannst ja spaßeshalber eine elliptische Nachbaunadel und eine sphärische ordern und vergleichen. Die Kosten sind so oder so überschaubar. (Und mit Vergleichen beginnt dann das ganze Elend. Wir dehnen dann das Thema gnadenlos auf Plattenspieler aus. ;) )
      Viele Grüße

      Jochen
    • outis schrieb:

      Es liegen keine Welten dazwischen. Kannst ja spaßeshalber eine elliptische Nachbaunadel und eine sphärische ordern und vergleichen. Die Kosten sind so oder so überschaubar. (Und mit Vergleichen beginnt dann das ganze Elend. Wir dehnen dann das Thema gnadenlos auf Plattenspieler aus. ;) )

      naja natürlich kann ich jetzt ne Nachbau und ne spährische AT bestellen - für den Gesamtpreis würde ich aber dann vielleicht auch schon wieder ein besseres System bekommen. So wie ich das sehe verschlechtere ich mich wohl mit beiden... - zum AT95E kann hier bislang wohl keiner was sagen.... - wäre ich denn mit dem 2M auf der "sicheren" Seite mich zu verbessern? - was kostet denn das ca.?


      wenn ich Deinen Link anklicke kommt leider nur, ich hätte die nötigen Zugriffsrechte nicht... - gibt's da Diskussionen in die ich nicht rein darf als Anfänger?
    • allo78 schrieb:

      zum AT95E kann hier bislang wohl keiner was sagen
      Geschmackssache. Mir gefällt es überhaupt nicht - ein billiges Einsteigersystem, kühl, stimmungslos. Aber wenn Dir bereits das 91er gefallen hat ...

      Eine einfache Möglichkeit ist eines der vielen alten Shure-Systeme der M-75er Familie zu kaufen. Die bekommt man gebraucht oft sehr preisgünstig.
      Grüße,
      Albert

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

      If I'm writing nonsense - simply forget it :whistling:
    • Albert W. schrieb:

      Eine einfache Möglichkeit ist eines der vielen alten Shure-Systeme der M-75er Familie zu kaufen. Die bekommt man gebraucht oft sehr preisgünstig.


      Naja, wobei es da aber auch schon schwierig wird mit der Nadelversorgung. Die Cleorec-Rundnadeln sind ganz ok, kommen aber nicht an die Qualität einer N75ED ran. Und die kostet richtig Geld - 150€ beim Thakker, oder so.

      Was aber immer geht, grade an dem nicht allzu schweren Arm des 455: ein Acutex 412STR. Für 50€ bekommt man nichts besseres - und in ein, zweitausend Stunden kann man weiter sehen, die die Nadel hält...

      ebay.it/itm/PUNTINA-ACUTEX-412…er_DJ&hash=item3a9e81dd8e

      Für den Preis kann man gleich ein 2. System bestellen, die 410er-Nadel kostet alleine auch schon 40€...
      Mit bestem Gruß - Stefan

      meine Dreher und sonstiges Hifi-Geraffel: im Profil
    • Hallo,

      die DN 251E ist quasi eine ATN 94.

      Thakker hat sie in schwarz als "OEM" im Programm, mit angabe Hersteller "Audio Technica".
      thakker.eu/tonnadeln/dual-dn-2…uer-dms-251-e-oem/a-7465/

      Also - noch originaler geht wohl kaum. BTW zieh ich das DM 251E dem OM10 vor...
      Peter
      Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
      Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
      (Tucholsky)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 8erberg ()

    • Peter[/quote]

      8erberg schrieb:

      Hallo,

      die DN 251E ist quasi eine ATN 94.

      Thakker hat sie in schwarz als "OEM" im Programm, mit angabe Hersteller "Audio Technica".
      thakker.eu/tonnadeln/dual-dn-2…uer-dms-251-e-oem/a-7465/

      Also - noch originaler geht wohl kaum. BTW zieh ich das DM 251E dem OM10 vor...
      Peter


      also doch die Thakker von der wir weiter oben schon gesprochen hatten? - du meinst also Thakker produziert gar nicht selbst sondern lässt von AT produzieren und das ist wirklich die Original DN251E nur ohne DUAL Logo? -hm, das wäre natürlich wirklich toll! fragt sich natürlich warum AT das System dann nicht selbst anbietet...

      und noch die Ungereimtheit warum plötzlich 1,8g Auflage? die DN251E hat 1,5! also kann es doch nicht die Original sein, oder?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von allo78 ()