Dual 1225 mit kleinen Macken

  • Hallo in die Runde!


    Ich habe seit gestern nun aktuell zwei Dual 1225 mit relativ geringen unterschiedlichen Problemen welche ich zwar teilweise hier im Forum schon finden konnte jedoch teils auch "seitenverkehrt". Vielleicht hat jemand eventuell einen Tipp oder ggf. habe ich bei meiner Suche doch etwas übersehen.


    Tonarm Automatik:


    Automatische Start / Stopp Funktion funktioniert, jedoch kommt der Tonarm nicht mehr hoch genug und daher nicht über die Schwelle der Tonarm Auflagehalterung. Wenn ich beim Start / Stopp dabei helfe funktioniert alles (es fehlen nur 2-3 Millimeter oder so). Das verstellen der Drehschraube 43 (Service Handbuch) hilft leider nicht, ich komme nicht höher sondern reguliere hiermit nur wie wie tief der Tonarm kommt wenn ich den Tonarm Lifthebel betätige (Auflagegewicht ist kontrolliert). Kann hier ggf. etwas verbogen sein? (PS: Steuerpimpel ist neu und auch nicht zu lang)

    Pitch Funktion:


    Einer der Beiden 1225 läuft zu langsam. Ich muss die Pitch Kontrolle auf Maximum stellen und selbst die Regulierungsschraube darüber muss auf Maximum stehen damit die richtige Geschwindigkeit gerade so erreicht wird. Es "eiert" der "leiert" absolut nichts, also gehe ich mal nicht davon aus das hier der Motor eine große Wartung bräuchte (werde dem aber gerne mal nachgehen). Das Reibrad sieht gut aus und ist auch noch flexibel. Kann hier noch eine andere Ursache der Grund sein, oder sollte ich tatsächlich den Motor mir vornehmen müssen?


    Plattenteller Demontierung:


    Trotz dessen das beide Dreher keine Sicherheitsklemme mehr besitzen bekomme ich nur einen Teller ab. Der andere lässt sich ein paar Millimeter anheben bevor ich auf Widerstand stoße. Kann da eventuell etwas verzogen sein? Der Teller selbst dreht wunderbar auch auch fast ewig nach. Ich sehe trotz Lupe oder Taschenlampe rein gar nichts was da den Teller festhalten könnte. Hat vielleicht jemand schon einmal ähnliche Erfahrungen sammeln können?


    Tonarmhebel:


    Bei einem ist der Tonarmhebel im inneren weggebrochen, der Hebel als solches existiert noch und hängt lose nun umher, aber im inneren hat es die Plastikhalterung zerlegt. Hat ggf. jemand eine Bezugsquelle für Ersatz? Gibt es hierfür überhaupt Ersatz? (Eventuell hat vielleicht wer mal davon mittels 3D Drucker experimentiert)


    Sollte ich bei meiner Suche etwas übersehen haben so tut es mir aufrichtig leid.


    Ich hätte nie gedacht das mich solch kleine alten Plattenspieler mal packen würden. :)


    Danke und ein schönes Wochenende an euch!

    Christian

  • Hallo Christian,


    auf den mir bekannten Seiten finde ich leider keine Serviceanleitung vom 1225, daher weiß ich nicht, was Pos. 43 ist... Vermute aber die falsche Stelle.


    Für die "Überflughöhe" beim Start ist die Stellhülse oben am Liftbolzen zuständig.


    Wenn du uns Fotos zu den genannten Stellen einstellst, fällt ein Urteil leichter.


    Was z.B. meinst du mit Klammer, die schon ab ist? Ist damit der kleine Sicherungsring gemeint, der ein Abnehmen des Tellers verhindert?


    Beim Pitchproblem könnte der Konus auf der Motorwelle verstellt sein. Der ist mit einer Madenschraube an der Welle festgeklemmt.


    Gruß Martin

    Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.

    Einmal editiert, zuletzt von MaxB ()

  • Hallo Martin,

    Grüße Gernot
    Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.

    >>> Bitte keine technischen Fragen per PN, nutzt das Board, dann hat Jeder was davon <<<

  • In der BA von 1225 ist es die Acht - daher meine Nachfrage.

    Wo hast du den Ausschnitt her?


    Das ist die Einstellung für den Handlift, die hat mit der Automatik nichts zu tun.


    Gruß Martin

    Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.

    Einmal editiert, zuletzt von MaxB ()



  • Servicemanual

    Grüße Gernot
    Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.

    >>> Bitte keine technischen Fragen per PN, nutzt das Board, dann hat Jeder was davon <<<

  • OK, habe es in der alten Archiv-Ansicht gefunden, wo es unter 1224 und 1225 zu finden ist.

    In der neuen Ansicht ist die Service-Anleitung für den 1225 nicht mehr gelistet...


    Gruß Martin

    Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.

  • In der neuen Ansicht ist die Service-Anleitung für den 1225 nicht mehr gelistet...

    Die war schon immer mit dem 1224 identisch.

    Ich habe ein Manual in englisch, da ist die Bildqualität besser.

    Grüße Gernot
    Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.

    >>> Bitte keine technischen Fragen per PN, nutzt das Board, dann hat Jeder was davon <<<

  • Hallo Martin,

    Richtig, genau diesen Punkt meine ich wie von Gernot beschrieben. Ich habe ebenfalls das "Service Manual" in englisch da ich bisher noch keine Deutsche Version davon finden konnte. Danke Gernot.

    Was z.B. meinst du mit Klammer, die schon ab ist? Ist damit der kleine Sicherungsring gemeint, der ein Abnehmen des Tellers verhindert?


    Beim Pitchproblem könnte der Konus auf der Motorwelle verstellt sein. Der ist mit einer Madenschraube an der Welle festgeklemmt.


    Gruß Martin

    Mit Klammer meine ich in der Tat den kleinen Sicherheitsring der ein Abnehmen des Tellers verhindern soll. Ich sehe nichts dergleichen dort noch verbaut, dennoch blockiert irgend etwas meinen Versuch den Plattenteller abzunehmen und mit roher Gewalt wollte ich da nun auch nicht ran.

    Und richtig, die Stellschraube (43) hat mit dem Handlift zu tun. Jedoch egal in welcher Richtung ich drehe ändert sich an der Höhe des Tonarms (bei hochgestellten Tonarm (Hebel unten)) absolut nichts. Setze ich den Tonarm ab (Hebel nach oben) und drehe dann an der Schraube (43) kann ich durchaus die tiefe beeinträchtigen wie tief hinunter der Tonarm fällt. Normalerweise würde ich sagen entweder ist das Auflagegewicht zu groß oder der Tonarm verbogen, aber hier kann ich beides ausschließen. Und daher war meine Vermutung das ggf. irgendwas im inneren vielleicht verbogen ist und der Tonarm daher nicht mehr angehoben werden kann (von selbst). Ich hoffe ich beschreibe das nicht zu sehr verwirrend.


    Aber ich danke Dir für die Info mit dem Konus, ich werde mir das mal anschauen!

    Grüße,

    Christian

  • Hallo Christian,


    bin erst Montag Abend wieder zu Hause. Evtl habe ich einen Lifthebel für dich.

    Hab noch eine 1225er Schlachtplatte. Da schaue ich mal, was noch dran ist


    Gruß Jörg

    Viele Grüße

    Jörg


    Respektiere dich selbst, respektiere andere und übernimm Verantwortung für das was du tust. - Dalai Lama


    Im Wohnzimmer spielen mein 1219 und mein CS 5000 an einem schönen Yamaha CR-420 - im Büro übernehmen das ein CS 620Q und der CS 1228.


    Pause haben: der 1225 und ein CS 522 (jetzt mit Haube, danke dafür an das Forumsmitglied Wolfgang -601_1700_839-).


    In der Warteschleife steht ein 1019, der immer noch nicht so läuft, wie er soll X/

  • Siggi69 Ich habe Dir eine PN geschickt, Danke!


    Garak Das wäre fantastisch, Danke! Ich hatte schon überlegt den Hebel an dem noch vorhandenen Plastik im inneren festzukleben, aber davon habe ich bisher abgesehen.


    Grüße,

    Christian

  • Kleiner Nachtrag: Den Plattenteller habe ich dann endlich herunterbekommen. Der Sprengring hat sich so gut versteckt so das selbst die Einkerbung frei lag und ich das Ding tatsächlich nicht gesehen habe. Offenbar sollte ich mit 42 nun doch mal zu einem Augenarzt.


    Schönen Abend in die Runde!

    Christian

  • Weiterer Nachtrag: Nachdem ich mir das Deutsche und das Englische Service Handbuch mal gemeinsam angeschaut habe bin ich auf die Stellschraube (38) gekommen. Mit anderen Worten habe ich vor lauter Bäumen den Wald nicht gesehen aber die Tonarm Automatik funktioniert jetzt wieder wunderbar.


    Danke nochmals an euch!

    Christian

  • Sagte ich doch, die Stellhülse... ;)

    Für die "Überflughöhe" beim Start ist die Stellhülse oben am Liftbolzen zuständig.

    Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.

  • HomePlayer78

    Hallo Christian, ich habe heute nachsehen können. Ich habe den Lifthebel leider doch nicht mehr😕.

    Tut mir leid.


    Bei meinen 522 habe ich den aber auch geklebt. Das geht für den Eigengebrauch ganz gut.


    Ich glaube ich habe heute hier in Board in den Kleinanzeigen gelesen, dass jemand ganz viele Kleinteile hat und man ihn direkt fragen soll

    Viele Grüße

    Jörg


    Respektiere dich selbst, respektiere andere und übernimm Verantwortung für das was du tust. - Dalai Lama


    Im Wohnzimmer spielen mein 1219 und mein CS 5000 an einem schönen Yamaha CR-420 - im Büro übernehmen das ein CS 620Q und der CS 1228.


    Pause haben: der 1225 und ein CS 522 (jetzt mit Haube, danke dafür an das Forumsmitglied Wolfgang -601_1700_839-).


    In der Warteschleife steht ein 1019, der immer noch nicht so läuft, wie er soll X/

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.