Tonarm Dual CS 505-2

  • Erst mal Hallo an Alle!


    War jetzt Jahrelang nicht mehr hier aus Gesundheitsgründen. sieht alles ganz anders aus wie früher :)

    Nun zu meiner Frage, habe schon wieder alles verlernt. Kann mir jemand sagen, welche Masse der Tonarm

    vom 505-2 hat und ob er damit leicht oder mittelschwer ist. möchte eventuell ein MC drauf probieren.

    Danke schon im Voraus.

    Das eigene Gehör ist das beste Messinstrument der Welt


    Dual CS 741Q, Nagaoka MP200, Dual CS 1219, Shure?, Dual CS 505-2, Ortofon 2M bronce, Linn LP12 Akkurate leicht modifiziert,

    Lyra Delos, Musical Fidelity VLPS II + Upgrade Power Supply, Musical Fidelity MX-VYNL + Upgrade Power Supply, Marantz CD 6003,

    Lavardin Isx reference, Oehlbach XXL Powerstation 909, Kabel: Supra, Audioquest; Kimber. bfly Audio Linn Base + div Absorber.

    LS Sonus Faber Sonetto 2

  • Der ist ultraleicht.

    Dual gibt inkl. Seriensystem eine Masse von nur 5,6 g an.

    Dual: 430/CDS 650, CS 528/TKS55E, CS 617Q/Ortofon OMB10, CS 627Q/Denon DL-110, CS 741Q/Yamaha MC-9
    Sonstige: Grundig PS 6000/OMP10, Yamaha TT-400/AT-95E

  • Danke für die rasche Antwort, dann wirds mit einem MC anscheinend nix werden, habe gegenwärtig ein Ortofon 2M Bronce drauf, und manchmal

    ein Elac ESG 755e

    Das eigene Gehör ist das beste Messinstrument der Welt


    Dual CS 741Q, Nagaoka MP200, Dual CS 1219, Shure?, Dual CS 505-2, Ortofon 2M bronce, Linn LP12 Akkurate leicht modifiziert,

    Lyra Delos, Musical Fidelity VLPS II + Upgrade Power Supply, Musical Fidelity MX-VYNL + Upgrade Power Supply, Marantz CD 6003,

    Lavardin Isx reference, Oehlbach XXL Powerstation 909, Kabel: Supra, Audioquest; Kimber. bfly Audio Linn Base + div Absorber.

    LS Sonus Faber Sonetto 2

  • Dual gibt inkl. Seriensystem eine Masse von nur 5,6 g an.


    Glaub ich nicht. Die 5,6 g müssten wohl eher für den 505-1 gegolten haben (mit TKS49S). Der 505-2 hingegen müsste mit dem ULM eher bei mindestens 7 g gelegen haben - offiziell, also laut Dual zumindest. Hifi Choice kam indes damals (in Ausgabe 48/1986) schon abweichend auf 10 g (einschließlich Befestigungsmaterial, aber ohne System).


    Grüße aus München!


    Manfred / lini

  • Hallo,


    das klingt nachvollziehbar. Letztendich dürfte das dann beim 505-3 wieder etwas leichter gewesen sein und beim 505-4 noch etwas schwerer, da die Überwurfmutter größer als beim -2 ist.


    Ob das die Auswahlmöglichkeit wesentlich beeinflußt weiß ich nicht.


    Bis denne


    Wolfgang

  • ahies : Probieren geht über studieren! Der Tonarm vom 450er wurde von Grundig für die erste FineArts-Serie auch mit einem MC bestückt und der ähnelt dem Tonarm des 505-2 schon ziemlich. Dass es sich um einen "ultraleichten Tonarm" handelt steht sogar im Grundig-Prospekt (guck mal hier). Das Gerät wurde damals ganz gut beleumundet.

    Liebe Grüße
    Thomas


    Spielfreunde: Dual CS 5000, CS 2235Q, CS 1210, CS 530, CS 505-2, CS 455-1, HS 120. Fremdlinge: Philips FP455, Technics SL-7.

  • So dramatisch ist das auch nicht.

    Grau ist alle Theorie.

    Ich habe an meinem 741Q auch ein Yamaha MC-9, was in der Theorie gar nicht passt.

    In der Praxis dagegen passt es sehr gut.

    Dual: 430/CDS 650, CS 528/TKS55E, CS 617Q/Ortofon OMB10, CS 627Q/Denon DL-110, CS 741Q/Yamaha MC-9
    Sonstige: Grundig PS 6000/OMP10, Yamaha TT-400/AT-95E

  • Wie ich eingangs geschrieben habe, war ich schon sehr lange nicht mehr im Fprum (gefühlt ein Jahrhundert) aber trotz der neuen Optik hat

    sich die Hilfsbereitschaft der Mitglieder nicht geändert. Danke an Alle! Habe zwar einen741Q und einen 1218 die beide zum Verkauf stehen,

    da ich jetzt i, Rollstuhl sitze und Platz brauche, aber in Wien ist scheinbar kein Schwein daran interessiert, und versenden will, und kann ich die nicht.

    lG Andy

    Das eigene Gehör ist das beste Messinstrument der Welt


    Dual CS 741Q, Nagaoka MP200, Dual CS 1219, Shure?, Dual CS 505-2, Ortofon 2M bronce, Linn LP12 Akkurate leicht modifiziert,

    Lyra Delos, Musical Fidelity VLPS II + Upgrade Power Supply, Musical Fidelity MX-VYNL + Upgrade Power Supply, Marantz CD 6003,

    Lavardin Isx reference, Oehlbach XXL Powerstation 909, Kabel: Supra, Audioquest; Kimber. bfly Audio Linn Base + div Absorber.

    LS Sonus Faber Sonetto 2

  • Habe zwar einen741Q und einen 1218 die beide zum Verkauf stehen,

    da ich jetzt i, Rollstuhl sitze und Platz brauche, aber in Wien ist scheinbar kein Schwein daran interessiert, und versenden will, und kann ich die nicht.

    Hallo Andy,


    wurde an Deinen Geräten denn schon etwas gemacht, oder sind sie überholungsbedürftig?

    Beste Grüße,
    Turi :)

  • Sorry hatte einiges medizinisch zu tun,daher erst jetzt Rückantwort. Beim 741Q habe ich selbst vor Jahren den Steuerpimpel getauscht und den Vorgang im Board gepostet. Da war ich noch gesund. Der 1218 ist so, wie ich ihn gebraucht gekauft habe, wunderschöne Zarge, Haube einen Riss, schützt aber vor Staub, funktioniert einwandfrei jedoch Originalkabel mit Din Stecker. 741Q ohne System, habe ich leider Kaputtgemacht und dann keines mehr draufgetan.

  • Hallo,


    Dualfred hat da eine schöne Lösung mit OM. Mit einer 20er oder 40er Nadel kann das was...

    https://www.dualfred.de/Tonarm…nabnehmer--300322-dt.html


    Peter

    Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
    Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
    (Tucholsky)

  • Dualfred hat da eine schöne Lösung mit OM. Mit einer 20er oder 40er Nadel kann das was...

    Hallo Peter,


    Du hast recht, diese Lösung ist wirklich empfehlenswert. Nur will Andy seinen Dual CS741Q eigentlich verkaufen. Da wird er ihn wohl eher nicht vorher noch mit der TKS OM Variante bestücken...

    Beste Grüße,
    Turi :)

  • Hallo,


    vielleicht darf dann der Knabe doch bleiben...


    Peter

    Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
    Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
    (Tucholsky)

  • Wieder mal danke für die vielen netten Anregungen. Dazu wie folgt:

    741Q ist schon weg, wurde von einem Herren aus Polen gekauft. Der 1218 wartet noch auf ei neues zu Hause, wobei ich sagen muss,

    der Reibradantrieb hat schon was. Das ist natürlich subjektiv, mir ist der noch dynamischer vorgekommen als der Direktantrieb.

    Mein Kleinster und Einfachster, der 505-2 aus 1980 oder so war mein erster HiFi Plattenspieler, mehr Geld hatte ich damals nicht,

    der bleibt aus sentimentalen Gründen bis zu meinem Ableben. Mit dem Ortofon 2M bronce geht das ganz gut da das eine recht hohe Compliance hat.


    Grüße an Alle!

    Das eigene Gehör ist das beste Messinstrument der Welt


    Dual CS 741Q, Nagaoka MP200, Dual CS 1219, Shure?, Dual CS 505-2, Ortofon 2M bronce, Linn LP12 Akkurate leicht modifiziert,

    Lyra Delos, Musical Fidelity VLPS II + Upgrade Power Supply, Musical Fidelity MX-VYNL + Upgrade Power Supply, Marantz CD 6003,

    Lavardin Isx reference, Oehlbach XXL Powerstation 909, Kabel: Supra, Audioquest; Kimber. bfly Audio Linn Base + div Absorber.

    LS Sonus Faber Sonetto 2

  • Mein Kleinster und Einfachster, der 505-2 aus 1980 oder so war mein erster HiFi Plattenspieler, mehr Geld hatte ich damals nicht,

    der bleibt aus sentimentalen Gründen bis zu meinem Ableben.

    so werde ich das mit meinem 505er (ohne 2) auch handhaben.

    Alla Hopp
    Jo

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.