Neu: Dual CS 701

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lufabe schrieb:

      Beim eingebauten Kurvenrad wird er in die richtige Position gedrückt!
      Nochmal, er muss genau so sitzen, wenn das Kurvenrad wieder eingebaut wird:



      So wie es dort beim blauen Pfeil aussieht. Mit etwas Fett "festkleben" kann helfen.
      Wenn er locker sitzt oder verschoben ist, wird er durch das Kurvenrad eher nicht
      in die richtige Lage gebracht. Das lässt sich im eingebauten Zustand überprüfen,
      indem man die Starttaste drückt. Dann sollte der Schieber verriegeln. Wenn man
      ihn dann mit einem dünnen Schraubenzieher zurückdrückt, dabei sollte er absolut
      leichtgängig gehen aber keinesfalls wackeln, ist die Verriegelung wieder aufgehoben.

      EDIT: in meinem Foto ist zu sehen, dass die Nasen an der Abstellschiene dem Umschalthebel verbogen
      aussehen. Sind sie aber nicht, das ist die Grundeinstellung hier. Denkbar ist, dass
      dort auch Feineinstellungen vorgenommen werden könnten, da das aber nicht
      dokumentiert ist, besser nicht dran biegen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von mickdry ()

    • Hallo Micha,
      Ok, das werde ich mal so praktizieren!
      A pro po, ich hab einen original-Pimpel wieder gefunden, ist aber vom Lift.
      Meinst du, dass der auch als Steuerpimpel funktionieren könnte?
      Das wäre doch dann auch einen Versuch wert
      Grüße aus Oberschwaben
      Berthold


      Alle haben gesagt: Das geht nicht!
      Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!

      Meine Geräte:
      Dual cs 501, cs 626, cs 701; cs 1249; Telefunken 233, Nordmende RP 1003, Dual 260;
      Dual HS 15; Perpetuum Ebner PE 35
    • Würde beim Pimpel auf Nummer Sicher gehen und Neue verwenden.
      Die von Olli, wenn man Grip braucht und beispielsweise die von
      Revisound, wenn sie etwas glatter sein sollen. Andere habe ich
      bisher nicht neu gehabt, manchmal tat es der Gebrauchte auch noch.
      Aber dann nicht Lift und Steuerpimpel tauschen, die sind nicht ohne
      Grund oft unterschiedlich gewesen.
    • ok, Oli Pimpel verwende ich normal!
      Heute geht nichts mehr, aber morgen versuche ich, das g
      Ganze wieder ins Lot zu bringen!
      Grüße aus Oberschwaben
      Berthold


      Alle haben gesagt: Das geht nicht!
      Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!

      Meine Geräte:
      Dual cs 501, cs 626, cs 701; cs 1249; Telefunken 233, Nordmende RP 1003, Dual 260;
      Dual HS 15; Perpetuum Ebner PE 35
    • so, jetzt ist mir die Schnappfeder abgebrochen!
      Werde wohl bei Dualfred eine neue bestellen müssen, oder hat jemand von euch sowas übrig?
      Grüße aus Oberschwaben
      Berthold


      Alle haben gesagt: Das geht nicht!
      Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!

      Meine Geräte:
      Dual cs 501, cs 626, cs 701; cs 1249; Telefunken 233, Nordmende RP 1003, Dual 260;
      Dual HS 15; Perpetuum Ebner PE 35
    • Ja genau!
      Sieht aus, wie Omega!
      Grüße aus Oberschwaben
      Berthold


      Alle haben gesagt: Das geht nicht!
      Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!

      Meine Geräte:
      Dual cs 501, cs 626, cs 701; cs 1249; Telefunken 233, Nordmende RP 1003, Dual 260;
      Dual HS 15; Perpetuum Ebner PE 35
    • Hallo Micha,
      jetzt hab ich halt einen 1216 er, der nicht mehr so richtig laufen wollte, geschlachtet
      ( hab eh keine Haube mehr für ihn)! Daraus hab ich die Schnappfeder entnommen!
      Die Schnappfeder sitzt, aber es passt noch nicht so richtig!
      Vielleicht hattest du doch recht, dass etwas verstellt wurde. Der Schalthebel bleibt mal immer wieder hängen und blockiert!
      Ich bin am Überlegen, ob ich den 701 nicht vielleicht abgebe, damit er in kundigere Hände gerät,
      bevor ich noch mehr verstelle!
      Falls du Interesse hättest, sonst stelle ich ihn ins Netz!
      Grüße aus Oberschwaben
      Berthold


      Alle haben gesagt: Das geht nicht!
      Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!

      Meine Geräte:
      Dual cs 501, cs 626, cs 701; cs 1249; Telefunken 233, Nordmende RP 1003, Dual 260;
      Dual HS 15; Perpetuum Ebner PE 35
    • Moin Berthold,


      da fühle ich mich geehrt! Aber mir und vielen Anderen hier gelingt auch nicht immer Alles.
      Davon habe ich so einige Leichen im Keller. Wenns mich dann juckt, wird eben weiter gebastelt.
      Manchmal ist es durchaus hilfreich, wenn Einer die Olive im Martini-Glas müde macht und ein
      Anderer sie dann rausangelt ;)
      Ich müsste mal sehen, was mein Sparschwein so hergibt oder was ich im Tausch anbieten könnte.
      Aber das machen wir mit PN.
      Vielleicht findet sich auch jemand Weiteres hier, den ein 701 reizt.
      Ich habe ja schon Einen und würde den besseren von Beiden dann auch nur weiter verkaufen.
      Der Vorteil ist, dass man bei zwei Gleichen gut Fehler feststellen und beseitigen kann. Das
      hat mir schon öfter den Popo gerettet und den Geräten auch.


      Wait and see, Micha
    • Ja, Micha,
      so werde ich es auch machen!
      Ich hatte nur gestern mal wieder die Schnauze voll und dann kommen solche Gedanken!
      Aber ich werde ihn mal etwas zur Seite stellen und bei Gelegenheit wieder rausholen!
      Im Moment werde ich mich wieder mal meinem Telefunken 233 widmen, damit der mal richtig läuft!
      Die 2 Duals ( der 701 und der 1249 ) sind halt schon ein bisschen nervig und brauchen
      Ruhe und Zeit! Gibts eher wieder in der kälteren Jahreszeit!
      Danke für deine unermüdlichen Tipps und bis bald mal!
      Grüße aus Oberschwaben
      Berthold


      Alle haben gesagt: Das geht nicht!
      Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!

      Meine Geräte:
      Dual cs 501, cs 626, cs 701; cs 1249; Telefunken 233, Nordmende RP 1003, Dual 260;
      Dual HS 15; Perpetuum Ebner PE 35
    • Hallo,
      ich hab mal wieder am 701 rumexperementiert!
      Ich hab die Schalthebel noch mals ausgebaut und das Kurvenrad im Bereich des Schalthebels gereinigt, damit er nich durch Fett oder sonstiges behindert wird!
      Dabei ist mir desweiteren aufgefallen, dass die Blockade vom Tonarm daher kommt,
      dass das Segment am Anschlag des Geschwindigkeitsumschalters (179) hängenbleibt undzwar nur auf Geschwindigkeit 33!
      Siehe Bilder:


      hab ich da was falsch eingebaut?
      (Ich würde es gerne irgendwie markieren, weiss aber nicht, wie das geht)
      Grüße aus Oberschwaben
      Berthold


      Alle haben gesagt: Das geht nicht!
      Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!

      Meine Geräte:
      Dual cs 501, cs 626, cs 701; cs 1249; Telefunken 233, Nordmende RP 1003, Dual 260;
      Dual HS 15; Perpetuum Ebner PE 35
    • Die kleine Feder 176 muss Teil 179 bei entlastetem Haupthebel, also im Spielbetrieb, aus dem Drehbereich des Segments herausziehen. Dazu muss das Teil 179 leichtgängig in allen Bewegungsrichtungen sein.
      Vielleicht ist das Segment "zu hoch" montiert (Mutter unter dem Segment zur Einstellung)

      Gruss
      Richard
      _____________________________

      "First make it work, then make it pretty"
    • Im Moment habe ich ihn auf die Seite gestellt!
      Melde mich wieder, wenn ich an das Gerät gehe! Dann werde ich ihn komplett zerlegen, nochmal reinigen und
      genau nach Vorschrift zusammenbauen!
      Mal sehen, was aus dem High End wird!?!?!?
      Den 1249 hab ich ja auch noch! :P
      Grüße aus Oberschwaben
      Berthold


      Alle haben gesagt: Das geht nicht!
      Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!

      Meine Geräte:
      Dual cs 501, cs 626, cs 701; cs 1249; Telefunken 233, Nordmende RP 1003, Dual 260;
      Dual HS 15; Perpetuum Ebner PE 35
    • Hallo Dualisten,
      ich hab mal wieder den 701er auf dem Bock!
      Seit kurzem hab ich einen Reparaturbock, von einem Freund für mich aus Edelstahl hergestellt!
      Der Tonarm ist in Dauerbetrieb, ich kann versuchen, was ich will!
      Soll heisen: er hebt ab, geht zum Plattenanfang, senkt sich ab, hebt wieder an und geht auf die Stütze zurück,
      ohne sich abzusenken und das Spiel beginnt von Neuem!
      Ich hab jetzt beobachtet, dass die Weiche im Kurvenrad umgeschaltet wird, bevor es jedoch zum Abschalten kommt,
      wieder zurückgestellt wird. Ich hab das Kurvenrad x-mal ausgebaut, überprüft und wieder eingebaut!
      Keinen Erfolg! Dann kam die Idee, dass der Motor nicht abschaltet, könnte am Entstörkondesator liegen, also
      abgelötet und einen anderen eingelötet! Kein Erfolg! Auch das hab ich mittlerweile 2 x gemacht!
      Wo krieg ich denn jetzt passende Entstörkondis mit 10 nF/275V her?
      Weiss da jemand eine vernünftige Quelle?
      Momentan steh ich voll auf dem Schlauch, auch die vielen Beiträge, die ich bisher gelesen habe, bringen mir
      nicht die zündende Idee!
      Kann mir von euch jemand auf die Sprünge helfen?
      Grüße aus Oberschwaben
      Berthold


      Alle haben gesagt: Das geht nicht!
      Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!

      Meine Geräte:
      Dual cs 501, cs 626, cs 701; cs 1249; Telefunken 233, Nordmende RP 1003, Dual 260;
      Dual HS 15; Perpetuum Ebner PE 35
    • Hallo Berthold,

      Guck mal hier:

      dual-board.de/index.php?thread…chaltung-dual-701-defekt/

      Eventuell hilft es Dir ja.


      Guck Dir den Ablauf der Mechanik von unten an. Ein Spiegel kann da hin und wieder helfen.


      Auch kann die Automatik aus dem Tritt geraten, wenn z.B. das Drehlager gerissen ist. Auch kann eine gerissene Lifthülse für merkwürdige Fehlfunktionen sorgen. Pimpel würde ich auch mal neu machen.


      Als Ersatz für den Kondensator kannst Du z.B. den hier verwenden: conrad.de/de/p/tru-components-…l-x-b-x-h-13-1566329.html


      Die Teile verwende ich seit Jahren und hatte bisher keinerlei Probleme.
      ---------------------------
      MFG: Maico

      ... Die Musik entsteht durch die Pausen zwischen den Noten ...
    • Lufabe schrieb:

      dass die Weiche im Kurvenrad umgeschaltet wird, bevor es jedoch zum Abschalten kommt,
      wieder zurückgestellt wird.
      Moin Berthold!

      Wenn die Weiche nicht von selbst zurückschnappt, bekommt sie von einem anderen Bauteil
      den Kontakt dazu. Im Reparaturbock umgedreht langsam an der Achse vom Motor drehen, um
      zu beobachten, wo genau das passiert. Meine Erinnerung sagt mir, dass auf der Weiche ein
      "Bolzen" dafür zuständig ist.
      Dann wären da noch die Zungen vom Kurzschließer, die dafür sorgen, dass das Kurvenrad in
      Nullstellung gehalten wird und nicht ständig durchstartet. Wenn die nicht fest genug im
      Nocken "einrasten", wird das Rad durch seinen Schwung weiter drehen.
      Vieles ist am 701 zwar ähnlich wie bei anderen Duals, aber manches unterscheidet sich auch
      grundlegend. Selbst die DD, die ihm folgten, sind nicht genau so von der Steuerung her
      aufgebaut. Es war eben der erste DD und danach wurde teilweise vereinfacht und verbessert,
      auch was die Konstruktion betraf.

      LG, Micha

      PS.: Gibts niemand aus der Nähe, der mal ein paar Blicke drauf werfen kann?
    • Hallo Micha,
      jetzt hab ich, so glaube ich, ein Problem gefunden!
      Wie du schon mehrmals darauf hingewiesen hast, saß die Sperrklinke (SM Teil 146) nicht richtig. Beim Einbau des Kurvenrads hab ich wohl
      den Mitnehmer verbogen! Jetzt hab ich versucht, ihn wieder zurückzubiegen! Klar, mit dem Erfolg, dass er gebrochen ist!
      Das Teil hat die Dual-Nr. 227094.
      Ich gebs mal in Suche ein, vielleicht hat ja jemand so ein Teil in Reserve, bei Dualfred hab ichs nicht gefunden.
      Grüße aus Oberschwaben
      Berthold


      Alle haben gesagt: Das geht nicht!
      Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!

      Meine Geräte:
      Dual cs 501, cs 626, cs 701; cs 1249; Telefunken 233, Nordmende RP 1003, Dual 260;
      Dual HS 15; Perpetuum Ebner PE 35

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lufabe ()