601 - Absetzen der Nadel + Brumm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 601 - Absetzen der Nadel + Brumm

      Hallo Zusammen,

      ich darf seit kurzem stolzer Besitzer eines optisch gut bis sehr gut erhaltenen 601-ers sein.

      In der Bucht doch recht günstig geschossen hat er 2 Macken.

      Beim Aufsetzen mit Hilfe der Automatik erfolgt das Absenken doch so flott das der TA "springt". Also deutlich zu schnell. Was ist hierfür die Ursache?

      Der Steuerpimpel scheint, wie auch der Kondensator, ersetzt zu sein. Gereinigt ist die Maschine auch. Mir ist es fast schon zu wenig Fett an den mechanischen Bauteilen?? Was meint ihr?


      Brumm: Viel in diesem Forum gesucht, leider nichts passendes gefunden...
      Das grüne Kabel, ist ja ein Erdungskabel, hat innen keinen Abnehmer gefunden ?( . Auf den folgenden Bildern wird es sehr deutlich. Wohin kommt das Kabelende?
      Ich habe auch das Gefühl das da eine Brücke eingelötet wurde. Leider bin ich elektronischer Dummy.

      Danke vorab für eure Unterstützung

      Schwotte
      Bilder
      • IMG_0953_13.jpg

        71,89 kB, 350×301, 81 mal angesehen
      • IMG_0957 (2).JPG

        93,23 kB, 350×455, 42 mal angesehen
      • IMG_0957.JPG

        167,25 kB, 600×450, 38 mal angesehen
      • IMG_0956 (2).JPG

        156,35 kB, 600×642, 38 mal angesehen
      • IMG_0952_1 (2).jpg

        185,48 kB, 900×644, 37 mal angesehen
      • IMG_0954 (2).JPG

        125,95 kB, 600×487, 35 mal angesehen
    • Moin Schwotte :)

      Erstmal herzlich Willkommen im Land der nur leicht durchgeknallten Dualisten und Glückwunsch zum ersten Beitrag :thumbsup:

      Zum Lift: das klingt nach Plumpslift, und Hilfe gäbe es hier: Dual 601 - Bilderstrecke: Liftstößel ausbauen und mit Silikonöl schmieren.

      Das grüne Kabel gehört als Masse ebenfalls an den Kurzschließer, die Massebrücke ist da ab Werk; das Schwarze ist die Armmasse und das Blaue vom anderen Kanal.

      Schöner Plattenspieler! :love:

      Gruß Arne
      Gekommen, um zu bleiben ;)

      DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
      Elac: Miracord 50H
      PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
      Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
      Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi
    • ...boah - Mensch geht das flott hier, gerade noch 2 youtube-Filmchen über total überteuerte Steuerpimpel angeschaut und schon habe ich ne Antwort!

      Hallo Arne,
      danke für die nette Begrüßung!

      Ja der Spieler ist echt gut erhalten. Minimale Kratzer an der Oberfläche, eine Gehäuseecke ist minimal angeschlagen. Für bisschen über 60 € war es mir das Risiko wert.
      Nadel, die Originale, schaue ich mir nächste Woche in der Firma unterm Mikroskop genauer an.
      Die mechanische Schlachtung traue ich mir zu, verschiebe ich erst mal...

      Wenn ich dich richtig verstehe löte ich das grüne Massekäbelchen einfach ans Schwarze daneben an? Ist ja sowieso alles miteinander verbunden!
      Bilder
      • Masse.JPG

        19,15 kB, 341×194, 29 mal angesehen
    • ...so nachdem mein Freund das 0,3mm-"Kabel" angelötet hat, schwarz hatte auch keine Verbindung, spielt das Teil wunderbar. :D
      Nicht das ich Doppellinkshänder wäre aber ein 0,3-Kabel lasse ich vom gelernten Elektriker anlöten.
      Sein Lift am 626 funktioniert nicht mehr, da darf ich mit mechanischer Ausbiildung revanchieren.

      Öl für die Entplumsung ist, dank eines sehr freundlichen Forumisten :thumbsup: , unterwegs.
      Nächste Woche wird entharzt und frisch geölt.

      Ich konnte noch ein Bild der Nadel machen und stelle es zur freien Bewertung hier rein.

    • Moin :)

      Das klingt doch mal gut und klingt sicher gut :thumbsup:

      Gruß Arne
      Gekommen, um zu bleiben ;)

      DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
      Elac: Miracord 50H
      PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
      Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
      Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi
    • Hallo,

      Öl ist gestern angekommen...was bietet sich mehr an als einem verregneten Sonntag den Plumpslift zu reparieren.
      Aus- und Einbau hat tadellos funktioniert. Ich hatte schon Schwierigkeiten erwartet und Sie kamen ;)

      Die Automatik funktionierte tadellos bis zum Repararur des Plumpsliftes. Aktuell hat sie sich „teilverabschiedet“.

      Beim Start hebt der TA ab und bleibt dann stehen, schwenkt also nicht ein. Ein kleiner Impuls reicht zum Einschwenken und absenken. Drücke ich stop fährt er hoch, denn er am Plattenanfang ist passiert das gleiche, kleiner Impuls und er fährt auf Endposition...
      Ist der Tonarm über Plattenmitte oder Plattenende fährt er tadellos wieder zurück.

      Da ich zerlegt habe, habe ich gleich alle mechanischen Lagerstellen gereinigt und frisch geölt. Das Kurvenrad ist sauber. Ich finde keine verharzten Stellen. Der Steuerpimpel sieht auch gut aus. Steuerpimpelgegenfläche ist sauber und trocken, zudem etwas gestrahlt.
      Die Höhe der Lifteinstellung habe ich vorher mit der Schieblehre gemessen und identisch wieder eingestellt.
      Antiskating und Nadelgewicht neu justiert.

      Bisher alles Erfolglos. Ich habe hier auch keine Tipps mehr gefunden.

      Mein Erfolg: Der Tonaem senkt sich butterweich auf die Platte :thumbsup:

      Habt ihr Ideen ?(

      Grüße Achim
    • Das vorläufig letzte dicke DANKE an die Helfer hier...
      Spielt frisch gereinigt, geölt und hoffentlich richtig eingestellt wunderbar auf. Ausreichend Bass vorhanden. Das lässt meinen alten Technics bleich aussehen. Ausführlich muss ich noch vergleichen.

      Kann noch einer was zum Nadelzustand, Post 8, sagen?!

    • Moin Achim :)

      Die Abnutzung einer Nadel ist selbst mit dieser Vergrößerung eigentlich nicht beurteilen, es sei denn, dort wäre was abgesplittert.

      Das einfachste wäre, wenn Du den Klang einer LP mit dem einer CD vergleichen könntest (kommt ja mal vor, dass man solche Doppelgänger hat...) Insbesondere die S-Laute können Hinweise auf Abnutzung geben.

      Gruß Arne
      Gekommen, um zu bleiben ;)

      DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
      Elac: Miracord 50H
      PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
      Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
      Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi
    • Hallo Arne,

      danke für den Tipp. Bei S-Lauten bin ich extrem empfindlich - schon fast überempfindlich obwohl ich nicht mehr der jüngste bin. Da konnte ich gestern nichts feststellen - sehe ich mal als positives Zeichen.

      Ich glaube von Mike Oldfield habe ich Tonträger doppelt. Wobei die Platten ganz schön runter sind ;(

      Danke und Grüße Achim