Beiträge von Palisander

    kleine Riffelung am Ende des Bolzens

    Ahh, ich habe nun eine Vorstellung davon, danke Martin.

    Ich habe schon einige durchrutschende Achsen mit darüber gestülpten Schrumpfschlauch wieder

    zum "packen" bekommen. ich weiß nicht, wieviel Luft da ist, aber ein Versuch kann nicht schaden.

    Man muss das nur langsam "einpressen" damit der Schlauch nicht komplett weggedrückt wird.

    Zuletzt hat das bei Hahnoberteilen funktioniert, wo der Knebel durchrutschte.

    Hallo André,

    danke schön, ich hatte ja oben geschrieben, dass der 1229 gewartet ist.

    Damit ist auch Pimpel, Öl und anderes gemeint.

    Es ist merkwürdig, dieses Verhalten. Der Pimpel greift auf den Tonarm zu,

    dass sehe ich klar an dieser kleinen Zuckbewegung des Armes als Reaktion

    auf die Bewegung des Haupthebels.

    Hallo,


    mein 1229, der gewartet ist und sehr gut läuft, hat nur noch ein Zipperlein.

    Beim ersten Starten auf Automatik wird der Tonarm brav angehoben, alles dreht,

    aber der Arm geht nicht zur Platte sondern legt sich wieder auf der Armstütze ab

    und er schaltet aus.

    Beim zweiten und jedem weiteren Start macht er, was er soll, ohne Probleme, schön sanft.

    Am nächsten Tag zu 50% - 80% auch, kann aber auch sein, dass er erstmal eine Proberunde dreht.

    Wenn er eine Woche oder länger nicht gespielt hat, macht er immer erst eine Ehrenrunde.


    Was kann dafür verantwortlich sein?

    Den Motor auseinandernehmen und die Spulen/Wicklungen andersrum einsetzen.

    Das Magnetfeld baut sich leicht versetzt auf und deswegen dreht der Motor falsch rum.


    Hey,

    hier ist sowas auch passiert, lies dir das durch und dann müsste alles klar sein...

    ...hoffentlich ;)

    Ich habe mir mal das Bild von Gizeh aus Post 2 geschnappt, wo die Scharniere falsch sitzen.



    Ich habe leider nur schwarze Pfeile ^^ , aber du siehst da eine kleine Nase, die eigentlich in eine kleine Aussparung in der Zarge

    greifen muss. Die wird bei der Montage nach hinten gedreht werden müssen, wo sie dann in eine Nut greift.



    Hier bei dem Bild von ebay siehst du die Nase nicht. Die sitzt da in der Nut drin.

    Dadurch bleibt der Teil des Scharniers immer stabil in einer Position und beim Öffnen drückt die Feder dann diesen

    Teil in die Aussparung des rechte Scharnierteils und hält die Haube oben.

    Alle Dual Scharniere bis zu einem bestimmten Baujahr arbeiten nach dem gleichen Prinzip.

    Es ist nicht so wild wie es erscheint. Das Bierchen hinterher (nicht vorher!) trinken ;)

    Habe das mal bei einem 1226 gemacht. Das Rohr konnte ich dann mit einem Bleistift

    wieder richten. Vorsichtig und immer auf einer harten Unterlage hin und her gerollt.

    Irgendwann war das Rohr wieder gerade, etwas beulig, aber gerade,

    Hi,

    ich habe bei ebay ein Bild gefunden, was das Scharnier zeigt, wenn die Haube geschlossen ist



    Die "Nasen", "Wellen" oder wie auch immer stehen sich gegenüber und beim Öffnen der Haube bleibt der linke Teil stehen und der rechte bewegt sich klaro mit der Haube. Die Feder drückt den linken Teil nun in die Aussparung des rechten Teils und auf diese Weise bleibt die Hauben offen.

    So muss das Scharnier aussehen im eingebauten Zustand mit Haube. Das linke Teil des Scharniers hat eine "Nase", die in die Zarge greift und das mitdrehen verhindert.

    Hi,

    wenn ich ihn hier hätte würde ich so vorgehen; Pimpel bestellen und drauf damit.

    Riemen neu machen und hören, was sich am Klackern ändert. Ebenso mit dem Pimpel verfahren,

    schauen, ob die Automatik funzt.

    Die Antiskatingscheiben wurden früher repariert. Entweder Draht oder eine Tackerklammer nehmen.

    Zwei winzige Löcher links und rechts neben dem Riss bohren und da den Draht/die Klammer einsetzen und Sekundenkleber drauf.

    Sollte mindestens für eine Testphase reichen, mit Glück auf Dauer.

    Die Fettstellen sehen unauffällig aus, wenn da alles noch weich ist würde ich nix ersetzen.


    Der nicht funktionierende Pitch hängt mit mit dem festgebackenem Konus zusammen. Würde ich als letztes machen.

    Da gibt es dann auch Links von uns, wo das gelöst wurde.


    Was ich mir noch erhoffen würde bei all den Wünschen zu helfen, wenn man das Modell nicht gut kennt

    lieber ruhig die Klappe halten. Schafft ansonsten Durcheinander in einem Thread, den auch andere lesen.