Dual Cr 1780

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dual Cr 1780

      Hallo Leute, bin am Kauf eines Dual CR 1780 dran. Was heisst das wenn der Receiver so wie es unten angegeben wird umgebaut wurde, ist das eine Beeinträchtigung ?

      Gerät wurde von Fachfirma gewartet, u.a. kalte Lötstellen beseitigt. Hinweis: Da ich sowohl Aktiv- als auch Passivboxen am Dual betrieben habe, wurde ein schaltbarer pre-out von Fachfirma eingebaut (Umbau des loudness-Schalter).


      Danke für eure Hilfe, Hubi :P
    • Hi Hubi !

      fenris77 schrieb:

      Gerät wurde von Fachfirma gewartet, u.a. kalte Lötstellen beseitigt.
      Der 1780 ist für seine besch...en Platinen bekannt, daher gibt es hier im Board ja nun schon mal eine nagelneue, qualitativ sehr viel bessere Platine für das Synthesizerboard, was im Original ein Krümelkeks ist. *Vermutlich* hat die "Fachfirma" daran rumgelötet und die offensichtlichen Macken beseitigt. Was in etwa die halbe Miete ist, wenn es gut gemacht ist. Ansonsten fällt die Karre radioseitig irgendwann einfach aus.

      fenris77 schrieb:

      Hinweis: Da ich sowohl Aktiv- als auch Passivboxen am Dual betrieben habe, wurde ein schaltbarer pre-out von Fachfirma eingebaut (Umbau des loudness-Schalter).
      Das Gerät hat von Haus aus auftrennbaren Vor- und Endverstärker. Da sind so Kontaktbrücken drin, die man zum Auftrennen rausziehen muß. Ich gehe davon aus, daß sie mit dem modifizierten Loudness-Schalter diese Trennung schaltbar gemacht haben, damit man am Pre-Out (Vorverstärker-Ausgang) Aktivboxen anschließen kann und die eingebaute Endstufe wegschaltet. (Und hoffentlich deren Eingang kurzschließt.) Das ist eine Bastelübung, für die man ein gewisses Maß an technischer Wurstigkeit und einen halben Meter abgeschirmtes Kabel braucht. Dafür geht dann Loudness halt nicht mehr. Schön. Gut. Kann man mit leben, vermute ich mal. *Ich* brauch's nicht. Oder sehr sehr selten.

      ^^
      Peter aus dem Lipperland
      Resterampe: mcamafia.de/lagerverkauf.htm

      Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.
    • Hallo Hubi,

      fenris77 schrieb:

      wurde ein schaltbarer pre-out von Fachfirma eingebaut (Umbau des loudness-Schalter)
      Loudness kannst du jetzt nicht mehr dazuschalten. Aber das ist Geschmackssache, man nutzt das, um bei niedriger
      Lautstärke, den Ton "gehörrichtiger" einzustellen. Da werden nämlich besonders die Tiefen und etwas weniger die
      Höhen zu hören sein. Das kann man aber manuell auch beeinflussen, einfach die entsprechenden Regler etwas
      mehr aufdrehen.
      Dafür sind bei diesem Vollverstärkerteil des Receivers nach den Reglern, inklusiv Balance, der Vor und Endverstärkerteil
      wahlweise "aufgetrennt". Wahrscheinlich wenn man die Loudness-Taste drückt. Damit übernehmen die aktiven Lautsprecher
      die Arbeit als Endverstärker. In jeder Box ist dazu ein Monoverstärker eingebaut, der mit 240 Volt betrieben wird.
      Statt Aktivboxen lässt sich auch ein anderer Endverstärker an den entsprechend geschalteten CR 1780 anschließen.
      Das lohnt sich eventuell, wenn man mehr als die bei ihm an 8 Ohm 2x 80 W braucht, oder sich mit einem anderen
      Endverstärker ein besseres Hörerlebnis verspricht. Bei dem Dual vermisse ich Angaben zur Leistung an 4 Ohm-Boxen,
      das könnte bedeuten, dass solche den eingebauten Endverstärker grillen könnten. Wenn man nun gute 4 Ohm-Boxen
      hat und einen Endverstärker nimmt, an die man diese anschließen darf, liegt man auf der sicheren Seite.

      Wenn Loudness nicht gedrückt ist, kann man ganz normal 8 Ohm Boxen anschließen

      Die Wartung durch eine Fachfirma (Belege?) ist ein gutes Argument für den Kauf. Wenn du allerdings den Umbau
      selbst, auch in den nächsten Jahren, nicht brauchst, sollte dieses Gerät nicht wesentlich teurer als ein NUR gewartetes
      Modell kosten.

      LG, Micha

      Peter kann viel schneller tippen als ich, lol
    • danke an euch für eure tollen Infos , das mit der Krümelkeks Platine gibt mir jetzt natürlich schon zu denken, werde den VK mal fragen nach Reparaturbelegen und
      was gemacht wurde.
      wo kann ich denn im Falle eines Kaufs besagte Platine hier im Board bekommen, bei Alfred?

      beste Grüsse Hubi
    • Hi Hubi !

      fenris77 schrieb:

      wo kann ich denn im Falle eines Kaufs besagte Platine hier im Board bekommen, bei Alfred?
      Nein, beim Tobias (Elko61).

      Aber das ist ein "Selbstbau-Projekt": man bekommt nur die nackte Platine und muß die Bauteile z.T. von der alten Platine übernehmen und *kann* das meiste durch Neuteile ersetzen, *oder* man übernimmt alle Bauteile von der alten Platine.
      Das ist im Schwierigkeitsgrad von 1 (kindereinfach) - 10 (selbst für Experten eine harte Nuß) etwa bei 6 - 7 angesiedelt, weil es eine doppelseitige Platine ist und die Bauteile größtenteils oben und unten verlötet sind und die rauszukriegen nicht einfach ist.
      Und einige Bauteile *muß* man vom alten Board runterholen, weil es die im Markt nicht (mehr) gibt.

      Link:

      Neue Synthesizer-Platine für CR1750/80

      ^^

      [PS] Und - ach so: das neue Board ist nur für die erste Serie 1750/1780 bis Seriennummer 20.000 verwendbar. Die Platinen sind erkennbar an dem grünen Reed-Relais in der rechten unteren Ecke. Die Nachfolger haben einen andere, nicht 1:1 tauschbare Platine bekommen, an der im Moment noch entwickelt wird. Soll aber kommen.

      .
      Peter aus dem Lipperland
      Resterampe: mcamafia.de/lagerverkauf.htm

      Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.
    • Moin Hubi!

      fenris77 schrieb:

      okay, ich denke mal drüber nach ob ich das Teil dann überhaupt kaufe, bin auch noch an einem Technics SA 5560 dran, . . .
      Aus meiner Sicht könnte ich dir da eher zum Technics raten . . .
      . . . aber 5 Leute und 7 Meinungen. ;)

      Habe selber "nur" den kleineren Bruder (siehe Link) und finde den bereits schon ganz gut. Sicherlich ein etwas unpassender Vergleich aber aus meinem Empfinden ist für mich der Technics im Verstärkerbereich schon mal "besser/anders" wie mein DUAL CV 1200.
      Technics SA 5360

      Aber je nach Aufstellungsort bitte die Maße des SA 5560 -Link- beachten. Er war der 2 Größte/Stärkste der Baureihe. :whistling:

      SA-5360 und SA-5160: (B x H x T) 420 x 142 x 355 mm
      SA-5560 und SA-5460: (B x H x T) 500 x 150 x 420 mm
      Mit Gruß Dietmar M. aus W.
      Höre Musik (Stand Januar 2018) mit:
      Dual 731Q + Shure V15 III mit Cleorec Nachbaunadel - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - SABA PSP 350 + AT13EaX mit ATN 13 oder über:
      18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
      mittels
      Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1 :whistling:
    • Hallo Hubi,

      fenris77 schrieb:

      okay, ich denke mal drüber nach ob ich das Teil dann überhaupt kaufe,
      ich weiss zwar nicht, in welcher Größenordnung der Preis für den CR1780 liegt, den du kaufen wolltest, ich könnte dir den Umbau auf die neue Platine (wenn die Seriennummer passen sollte) oder auch einen komplett überarbeiteten CR1780 anbieten.
      Falls Interesse besteht, schreib eine Konversation.
      Viele Grüße
      HaJo

      >> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail. <<
      >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<
    • Hallo Didi,
      ich weiss der Technics ist ein Riesenviech und ich habe hier auch noch einen selbst modifizierten Marantz 2330B stehen, der ist ja ähnlich gross und hat noch mehr Power,
      der hat von mir ein Eichengehäuse Verschönerung erhalten.
      Ich habe auf das Blech 4mm dickes Eichenvollholz aufgeklebt mit einem Spezialkleber, sieht sehr hübsch aus das Ganze zusammen mit dem Technics SL 1610 MK2 und dem Benz Micro Ace-L an der Tube Box
      Bilder
      • P1020154-k.jpg

        137,88 kB, 1.024×768, 17 mal angesehen
      • P1020156-k.jpg

        112,34 kB, 1.024×768, 15 mal angesehen
      • P1020155-k.jpg

        149,61 kB, 1.024×768, 18 mal angesehen
    • Moin Hubi!

      Der Marantz scheint ja ein feines Teil zu sein, aber . . .
      . . . sorry ;) das Eichenholzgehäue (wenn auch toll aussehend und wohl sauber aufgebracht :thumbup: ) gefällt mir in Bezug zu deinen daneben stehenden Geräten leider nicht.
      Da hätte ich ein schwarzes Vollholz eher genommen. :whistling:

      Ach ja und die von Hajo aufgezeigte gewünschte Konversation ist die ehemals genannte "PM" :D .
      Mit Gruß Dietmar M. aus W.
      Höre Musik (Stand Januar 2018) mit:
      Dual 731Q + Shure V15 III mit Cleorec Nachbaunadel - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - SABA PSP 350 + AT13EaX mit ATN 13 oder über:
      18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
      mittels
      Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1 :whistling:
    • Hallo Hubi,
      wenn du einen Marantz 2330 hast, was willst du mit einem CR1780??? Wobei 90 Euro ein guter Preis ist wenn er denn funktioniert.
      Beim Gehäuse des Marantz muss ich dem Didi recht geben....
      Viele Grüße
      HaJo

      >> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail. <<
      >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<
    • den Maranz habe ich bereits nach dem Kauf vor ca. 1 Jahr von der Vintage Fachfirma Hifi Kruse hier in München durchchecken lassen, der Marantz soll zu meinem Dual CS 731Q, dem habe ich auch Eiche Vollholz als Zarge verpasst, die passen dann zusammen. (Das Saba Hifi Studio 9100 an dem dieser Dreher lief hat den Geist aufgegeben. Das werde ich verkaufen als defekt. Habe die Schnauze voll von Saba.)

      Mal sehen was ich mache bezüglich eines neuen Receivers oder ob ich beide Dreher an den Maranz hänge. Wie gesagt bin ich noch an einem Technics SA 5560 dran.

      Das ich audiophil durchgeknallt bin weiss ich selbst, bin aber sicher nicht der einzige hier oder ? :thumbup:

      Viele Grüsse und danke an alle, ich werde berichten nach der Entscheidung und gebe auch Bescheid an Hajo wegen des Angebotes für den Dual CR 1780.

      Schönes Wochenende.
    • Hallo Hajo,
      das Angebot von deinem überholten Dual CR 1780 habe ich noch im Kopf, hatte Dich dahingehend schon angeschrieben aber keine Antwort erhalten, daher nochmal die Nachfrage, ist er in Silber oder Anthrazit ?
      Wenn er in Silber ist wäre es interessant für mich.

      Beste Grüsse Hubi
    • Hallo Hubi,
      er hat eine braune Front. Das dürfte aber kein Problem sein. Im Kleinanzeigenmarkt könnte man eine Suche nach einer silbernen Front starten.
      Viele Grüße
      HaJo

      >> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail. <<
      >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<
    • Moin Hubi!

      Wow 8o Ein 16 kg "Dickschiff" aus den guten alten Tagen. :thumbup:
      Glückwunsch und viele tolle Musik mit ihm.
      Ist es erlaubt nach dem Preis eines solchen Gerätes zu fragen!?
      Mit Gruß Dietmar M. aus W.
      Höre Musik (Stand Januar 2018) mit:
      Dual 731Q + Shure V15 III mit Cleorec Nachbaunadel - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - SABA PSP 350 + AT13EaX mit ATN 13 oder über:
      18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
      mittels
      Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1 :whistling:
    • Hallo Didi,

      danke für die Glückwünsche, schau mal in der Bucht, da ist ein Anbieter namens "radiologe2011", dort habe ich meinen gekauft, ein sehr kompetenter Elektroniker,
      der bietet zur Zeit u.a. auch noch einen Sansui G 4700 an, der genau so wie meiner von diesem Verkäufer revidiert worden ist.
      Schau dir die Fotos mal an.
      Mit dem habe ich gestern Abend ne knappe Stunde telefoniert und dann zugeschlagen bei dem G6700 , den habe ich ihm unter der Hand abgeluchst, den hatte er gar nicht vor zu verkaufen.
      Hat mich über 500 Euro gekostet
      Da mache ich vermutlich nix falsch, aber die Preise sind halt auch entsprechend. Ich revidiere ja auch selbst 721er und kann mir auch gut vorstellen was an Arbeit dahintersteckt.
      So ein Schiff kauft man ja nicht jeden Tag.
      Wenn er da ist schicke ich Fotos wenn du magst.

      Grüße Hubi :thumbsup:
    • Moin Hubi!

      fenris77 schrieb:

      Hat mich über 500 Euro gekostet
      Da mache ich vermutlich nix falsch, aber die Preise sind halt auch entsprechend. Ich revidiere ja auch selbst 721er und kann mir auch gut vorstellen was an Arbeit dahintersteckt.
      Ein "dicker" Batzen Geld, aber wie du schon schreibst, bei solch einem Gerät ist sicherlich wenn man es richtig macht, eine Menge Zeit investiert worden. :)

      Habe mir mal das Angebot zum Sansui G 4700 durchgelesen. Wenn der das so abgearbeitet hat, dann ist der aufgerufene Preis nicht übertrieben aus meiner Sicht.

      fenris77 schrieb:

      Wenn er da ist schicke ich Fotos wenn du magst.
      Denke mal der ein oder andere würde sich auch hier im Board über deine Fotos freuen. Gerne würde ich -wegen der höheren Auflösung- auch Fotos direkt bekommen wollen insbesondere von der Front. 8)
      Mit Gruß Dietmar M. aus W.
      Höre Musik (Stand Januar 2018) mit:
      Dual 731Q + Shure V15 III mit Cleorec Nachbaunadel - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - SABA PSP 350 + AT13EaX mit ATN 13 oder über:
      18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
      mittels
      Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1 :whistling:
    • Wie schon gesagt, ich sende euch gerne ein paar Aufnahmen hier im Board ,
      Didi, wenn das geht mit höherer Auflösung auch gerne an deine PM hier oder Du gibst mir Deine E-Mail Adresse, dann sende ich sie Dir direkt auf Deinen Rechner.

      Beste Grüsse an Alle hier.

      Hubi