Hallo erst mal - und ich hätt da gern mal ein Problem - 1229er DIN/Cinch - kein Mucks

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo erst mal - und ich hätt da gern mal ein Problem - 1229er DIN/Cinch - kein Mucks

      Tag zusammen und in die Runde,

      mich hat vor einem halben Jahr das Vinyl Fieber wieder erwischt - eingestiegen bin ich mit einem ProJect RPM 6, den ich gerade verkloppt habe und mir statt dessen einen Dual 1229 gegönnt hab.

      Dual 1229 in WEGA Zarge klang gut, beim Reinigen wohl Nadel abgerissen, deshalb vorsorglich als defekt verkauft - naja, kann ich mit leben, also eingepackt und mitgenommen.

      Motortechnisch, Armbewegung etc. hat alles funktioniert, also dachte ich als erstes mal DIN kappen und auf Cinch umbauen. Ewig nicht gelötet, keine dritte Hand am Start - naja, nicht schön aber selten. Ein Shure M97xE montiert und... nichts. Kein Mucks. Dreher startet, Arm geht auf Platte und senkt sich ab und es kommt kein Laut.

      Kontakte in der Headshell hab ich gereinigt - hab ich was beim Cinch Umbau falsche gemacht?? Das "drumrum"-Geflecht kommt doch an die hinteren Enden und das Kabel was im Nippel steckt an die vorderen, richtig? Die Brücke hab ich erst mal stehen lassen, ich dachte wenns brummt kann ich die immer noch durchschnippeln.

      Help please - hat jemand Ideen?
      Bilder
      • dualdreher.jpg

        230,31 kB, 800×800, 466 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von boris ()

    • Moin,
      sowie Du es gemacht hast ist es verkehrt rum, die Signalmasse kommt an die vorderen Anschlüsse (im Bild).
      Dort ist auch die Brücke zu sehen, die Du beim Umbau auf Chinch auftrennen solltest (also 2 Schnitte mit dem Saitenschneider, einmal zwischen linkem und rechtem Kanal und zu der Schraube die den Kurzschliesser am Chassis hält).
      An die Lötfahne der Cassisschraube lötest Du ein dünnes Kabel an, dass Du dann mit dem Masseanschluss am Verstärker verbindest.

      Gruß Lukas
    • Hi,

      habe, bevor ich den Beitrag von Lukas gelesen habe, habe ich das Bild angesehen und dachte mir: da stimmt doch was nicht! Klar, du hast die Kabel Vertauscht...... und Lukas hat das bestätigt.

      Die Lötstellen sehen zwar etwas Abenteuerlich aus, aber wenn du an deinen noch folgenden drehern lötest, dann klappt das schon :thumbsup:


      .
      Gruß Dieter
      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Dreher:
      2x CS 704 mit Shure V15 III L-M
      CS 721 mit Shure V15 III L-M
      2x CS 510 mit Shure M95 G-LM
      CS 520 mit DMS 239

      Rest der Kette:
      Kenwood KA-7010; 5x Kenwood KX 880 HX; Kenwood DP-3040; Kenwood KT-1060L; Canton LE 107; Sennheiser HD555 Reference und HD330
    • Hehe - wie die folgenden? Woher weisst du...???

      Umd die Lötstellen sind ja nur so abenteuerlich weil mir die Lötspitze abgeraucht ist und ich irgendwie versucht habe mit dem noch intakten Schaft das Lot irgendwie hinzubiegen :D Wobei, ja, ein wenig Übung könnte nicht schaden... Höre seit heute Nachmittag ununterbrochen, bin total geflasht und bereue den Verkauf des "modernen" Drehers keine Sekunde ;)
    • Woher ich weiß? Och.... ist nur eine Vermutung :D

      Das Löten klappt normalerweise nach einigen versuchen wieder wie früher, vorausgesetzt man verwendet eine intakte Lötspitze!

      Auch wenn ich noch keinen der "neuen" Dreher gehört habe, aber ich kann mir nicht vorstellen das sie einem Dual das Wasser reichen können!


      .
      Gruß Dieter
      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Dreher:
      2x CS 704 mit Shure V15 III L-M
      CS 721 mit Shure V15 III L-M
      2x CS 510 mit Shure M95 G-LM
      CS 520 mit DMS 239

      Rest der Kette:
      Kenwood KA-7010; 5x Kenwood KX 880 HX; Kenwood DP-3040; Kenwood KT-1060L; Canton LE 107; Sennheiser HD555 Reference und HD330
    • hallo boris,

      ...wenn du eh schon den 1229 hast, ist ein 1219 unsinnig...meiner meinung nach hast du eh schon den besten dual. seit ich meinen 1229 hab, steht der 721 meist in reserve.
      erspar dir die umwege und investiere lieber in ein möglichst gutes system oder NOS reibrad.

      romme
    • Das war auch eher ein Spass... Ich habe hier noch eine "Nicht-Dual-Baustelle" (Lenco 78) die ich komplett aufbaue und systemtechnisch sind eigentluch auch keine Wünsche mehr offen. Aber wer weiss welcher Teufel mich noch reitet. Mit "brauchen" und Logik hat das ja im Regelfall wenig zu tun... ;)