EIN LAIE BRAUCHT EURE HILFE * SUCHE (vermutlich) DUAL 704 * Brauche vielleicht noch einige Tipps von Euch Experten!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke für den Tipp.
      Aber der 731 ist glaube ich nicht das Richtige.
      Ich finds aber toll, wie aufmerksam sich hier im Board gegenseitig geholfen wird.
      Ist ja lange nicht in jedem Forum so.
      "Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren." (John F. Kennedy)

      Meine Errungenschaften? Im Profil.

    • Ich bin der Anbieter der International-Anlage, bis Stade könnten wir uns über Lieferung einigen, das ist nicht so ewig weit weg. Aber wie im Angebot beschrieben, soll die ganze Anlage verkauft werden...

      Der CS 731 Q hat auch schon einen neuen Pimpel, neuen Knallfrosch und wie gesagt, eine neue DN 152 E Nadel, die auf das ULM 60E paßt, gebe ich mindestens gratis dazu. Einen Plumslift hat er auch nicht. Du hast zwar schon einige Geräte, aber es wurde ja schon vor der Dualitis gewarnt, da kommen eigentlich immer mehr Geräte ins Haus, als zunächst gedacht... :D

      Gruß

      Uli
      CS: 1209, 504, 510, 741Q, 750-1
      CV: 1200, 440, 1500 RC
      CT: 440, 1240 (2x)
      CR: 5950 RC
      C / CC: 1280, 5850 RC, 839 RC
      CD: 40, 5150 RC
      CL(X): 241, 9020, 9200
      und: DK170, MC2555
    • Hallo Uli,

      danke für das Angebot, allerdings benötige ich wirklich nur einen Spieler.
      Aber ich bin ja erst am Anfang der Suche und habe auch schon einige Angebote zu verschiedenen Spielern bekommen.
      Im Moment bin ich am vergleichen.

      Viele Grüße,
      Mario
      "Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren." (John F. Kennedy)

      Meine Errungenschaften? Im Profil.

    • So...nachdem ich jetzt schon einige Angebote erhalten habe und mir demnächst mal die Bilder zu den Geräten anschaue wurde heute leider klar, dass ich ohne einen Preamp nicht auskomme.
      Es gibt auf Grund der Stellsituation leider wirklich gar keine Möglichkeit, den Spieler in die Nähe des Yamaha zu bringen.
      Wobei der Pre ja auch nicht die schlechteste Lösung bedeuten muss. Dem Klang und der Qualität sollte er ja eher gut tun und der Platz desPS ist somit flexibel.
      Da ich das Phono-Rack/Regal... selbst bauen werde, ist es ja noch möglich den Pre mit einzuplanen.
      Und ich kann die Meter von dort zum Yamaha gut überbrücken.

      Was würdet Ihr denn sagen, welcher Pre quasi vorbehaltlos zu empfehlen ist?
      Er sollte bezahbar sein, da der Spieler ja auch noch bezahlt werden will.

      Viele Grüße,
      Mario
      "Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren." (John F. Kennedy)

      Meine Errungenschaften? Im Profil.

    • Wenn er bezahlbar sein soll wird ja immer wieder der Dynavox TC 750 empfohlen, ist wohl der günstigste der auch was taugt.
      Wird unteranderem auch als Hama PA 506 verkauft. Neu kosten die ca. 40€.
      Für das Geld kriegt man auch einen gebrauchten Dual TVV 47, ob einer von denen besser ist, ist wahrscheinlich Geschmackssache, ich persönlich finde dass der TVV 47 "schöner" klingt der TC 750 aber "korrekter" entzerrt, ohne dass mit Messwerten beweisen zu können ;)
    • Der TC 750 entwickelt während der ersten Woche erheblichen Gestank (nach Plastik). Danach ist das aber vorbei und für den günstigen Preis ist er wirklich gut und auch zu empfehlen. Den Dual-VV kenne ich nicht, daher kann ich zum Vergleich nichts sagen.

      Grüße,
      Tilmar
    • Gestank klingt zwar immer etwas beunruhigend (und wirkt wenig vertrauensfördernd), sofern daraus aber nichts weiteres entsteht und die Langzeittest-Meinungen gut sind könnte ich damit wohl noch leben.
      Ich bin auch schön am überlegen, ob ich den Spieler nicht doch noch irgendwie dichter an den AVR bekomme.
      Allerdings müsste ich dann umstellen was echt schwer bis unmöglich ist.
      Aber den TC750 werde ich im Hinterkopf behalten.

      Ich weiß zwar, das kurze Kabel immer besser sind...aber was glaubt Ihr, wieviel Meter Chinch man guten Gewissens vom Pre zum AVR man legen kann?
      Vielleicht käme sonst eine ganz andere Stelle für den Spieler in Frage.
      "Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren." (John F. Kennedy)

      Meine Errungenschaften? Im Profil.

    • Hallo,

      vom Phonopre bis zum Verstärker gehen problemlos 15 mtr., hatte ich früher in meiner Junggesellenbude.

      Peter
      Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
      Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
      (Tucholsky)
    • Das klingt ja schonmal gut.
      Das erweitert meine Möglichkeiten doch ungemein.
      Es ist aber auch fürchterlich...ich dachte: Jetzt haste alles. Perfekt gestellt. Alles gut.
      Aber irhendwie hab ich ja auch geahnt, dass das nicht das Ende war und weitere schöne Geräte dazu kommen wollen.
      "Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren." (John F. Kennedy)

      Meine Errungenschaften? Im Profil.

    • Hallo Mario,

      zunächst mal herzlich Willkommen hier.
      Könntest Du uns mal bitte ein Foto Deines aktuellen Setups posten?
      Der Plattenspieler und der Phono-Preamp sollten wohl optisch zu Deiner momentan vorhandenen Anlage passen, oder?
      Meines Wissens kannst Du auch einen x-beliebigen älteren Vollverstärker/Receiver mit Phono-Eingang nehmen, dessen Aux-Out Du mit dem Aux-In (oder Tape-Out/Tape-In, oder Line-Out/Line-In) des Yamaha verbindest.
      Beim Plattenspieler empfehle ich wie ein paar Vorredner den 704 mit Shure V15-III
      Von der Optik her finde ich den vollautomatischen 1219 ansprechender, aber das ist Geschmacksache... :D

      Gruß,
      Dirk
      "Wo laufen sie denn, wo laufen sie denn... Mein Gott, wo laufen sie denn? Wo laufen sie denn?........“
      Wilhelm Bendow und Paul Morgan

      Marantz 2270 • Dual 701 (Ortofon M20E) • Dual 1219 (Shure V15-III) • Marantz 5220 • Marantz CD-38 • B&W dm-2/a
    • Mein TC 750 brauchte noch einen besseren Trafo. Der mitgelieferte brummte.

      Ich bin mit dem Cambridge Audio Azur 540P sehr zufrieden. Man bekommt den mit Glück um die 100Euro.

      cambridgeaudio.de/media/azur-5…er-manual--1358263979.pdf

      Zu Phono-Pres wirst Du hier im Board unzählige Threads finden.
      Gruß Christian

      _________________

      Ich suche folgende LPs von Pearl Jam: Live on two legs, Lost Dogs, rearviewmirror
    • Hallo Dirk,

      witzig, dass Du die Lösung mit dem zweiten Verstärker erwähnst.
      Daran habe ich auch schon kurz gedacht, war mir aber nicht sicher, in wie weit sich beide Verstärker miteinander vertragen oder sich gegenseitig beeinflussen.
      Ich mach mal Photos des Set-Ups und der Aufstellung.
      Sollte ich nicht umstellen können, würde ich den Preamp quasi unsichtbar ins neue Phono-Rack/Regal integrieren. Sollte es tatsächlich ein zweiter alter Verstärker werden, so würde der sichtbar bleiben dürfen.
      Ich mag schlichte Geräte ohne "nervenden" Schnick-Schnack. Zeitlos und universell eben.
      Die Wharfedales haben ein Nussbaum-Echtholz-Furnier, dass ich in behutsamer Weise selbst aufgearbeitet habe.
      Die anderen Geräte seht Ihr dann ja auf dem Photo.

      Viele Grüße,
      Mario
      "Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren." (John F. Kennedy)

      Meine Errungenschaften? Im Profil.

    • Hey Christian,

      das Gefühl habe ich auch. In das Thema Preamp werde ich mich als nächstes einlesen.
      Es hängt halt wie immer sehr vom persönlichen Geschmack ab.

      Aber ich bin schon mal echt froh, hier im Board so viel Unterstützung und so viele hilfreiche Tipps bekommen zu haben.

      Dafür: DANK AN ALLE! :thumbsup: :)
      "Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren." (John F. Kennedy)

      Meine Errungenschaften? Im Profil.

    • Hi!

      Auch wenn`s schon geschrieben wurde, möchte ich nochmal an den Dual TVV 46/47 erinnern.
      Der ist schonmal KLasse und läßt sich prima unsichtbar in der Zarge verstauen, da brauchst nicht extra umbauen.
      Auch die Idee mit dem Zweit-Amp ist Klasse.
      Ich habe besagten 621er gerade an einem Yamaha CR 400 laufen, klingt einfach spitze.
      Der hat nämlich schon eine gute Entzerrung in der Phonostufe. ;)

      Grüße Jens
      liebt die ollen Automaten
    • Hallo,

      die Idee mit einem zweiten Verstärker fängt auch an mir immer besset zu gefallen.
      Den TVV schaue ich mit heute abend auch mal an.
      Noch ist ja keine endgültige Entscheidung für irgendwas gefallen und alles ist noch umsetzbar.

      Viele Grüße,
      Mario
      "Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren." (John F. Kennedy)

      Meine Errungenschaften? Im Profil.