PE 2020L Nach oben aus Zarge nehmen zwecks Wartung?

  • Hallo, ich habe neu in meiner kleinen Sammlung einen PE 2020L. Ich habe bei meinen alten Duals schon öfters kleinere Reparaturen und Wartungen durchgeführt, dazu habe ich die Konsole immer einfach nach oben aus der Zarge genommen. Jetzt stand ich gestern vor meinem PE 2020L und habe erfolglos versucht die Konsole herauszunehmen. Was verstehe ich da nicht oder geht das gar nicht? Ich habe im Netz irgendwie nichts dazu gefunden.

    Kann mich jemand von Euch erleuchten.


    Grüße Joe

    Dual CS 701, 721, 731q, 1219, 1218 / Elac Miracord 770h / Thorens TD 126 mk3

  • Hallo Joe,


    unter dem Plattenteller sind zwei Metallzungen, die man nach innen verschieben kann, nachdem die Schrauben gelockert wurden. Dann sollte die Konsole leicht heraus zu nehmen sein.


    Hier noch ein Bild aus der Anleitung - Positionen 20/21


    Grüße


    Wolfgang


    Wer überall seinen Senf dazugibt, kommt schnell in den Verdacht, ein Würstchen zu sein! ;)




    Im Wechsel musizieren hier Geräte von ...


    DUAL, WEGA, LUXMAN, ONKYO, PE, TECHNICS, THORENS, DENON, ELECTRO-VOICE, PHONAR, QUADRAL, DALI, SENHEISSER, BEYER-DYNAMICS

    Einmal editiert, zuletzt von einfach-gute-Weine () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von einfach-gute-Weine mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Bei mir war tatsächlich das Chassis mit 2 Holzschrauben von oben an der Zarge festgeschraubt. Die Schrauben sassen oberhalb und unterhalb der Einsenkung im Chassis. Das eine Schraubenloch sieht man oben im Bild zwischen den Linien 5 und 21. Das Ding saß bombenfest, ich dachte erst das Chassis wäre gar nicht auf Federn gelagert 8|

    Dual CS606 (1.) über Cambridge Audio Duo / Technics SL-1500C -> Onkyo TX-NR616 -> JBL 5+1 mit Grundig 210 Kugeln als Fronts :)
    Vintage Ecke aktuell:

    Dreher: 1249 / 601 / 1019 / 714Q / Telefunken W250 / S500 / Saba PSP-350

    wahlweise über Little Bear T11 an

    Amps: Nordmende PA 1100 / Telefunken RA200 / Pioneer SX-535 / Kenwood KR-5200 / Yahama CR-600 / Nikko STA-8080

    daran wahlweise

    LS: Saba B3800 / Grundig 660b

  • Bei mir war tatsächlich das Chassis mit 2 Holzschrauben von oben an der Zarge festgeschraubt. Die Schrauben sassen oberhalb und unterhalb der Einsenkung im Chassis. Das eine Schraubenloch sieht man oben im Bild zwischen den Linien 5 und 21. Das Ding saß bombenfest, ich dachte erst das Chassis wäre gar nicht auf Federn gelagert 8|

    Das ist die offizielle Transportsicherung beim 2020L. Original sind das lange Gewindeschrauben, die in entsprechende Muttern in der Zarge eingeschraubt werden.

    Grüße


    Wolfgang


    Wer überall seinen Senf dazugibt, kommt schnell in den Verdacht, ein Würstchen zu sein! ;)




    Im Wechsel musizieren hier Geräte von ...


    DUAL, WEGA, LUXMAN, ONKYO, PE, TECHNICS, THORENS, DENON, ELECTRO-VOICE, PHONAR, QUADRAL, DALI, SENHEISSER, BEYER-DYNAMICS

  • Hi, danke für die Erste Hilfe. Ich werde mir das dann heute Abend noch mal genauer anschauen. Verstehe aber nicht ganz wie ein Chassis auf 4 Federn frei schwingen kann/soll und trotzdem festgeschraubt sein kann? Naja, vielleicht erklärt sich das ja wenn ich es raus habe.

    Dual CS 701, 721, 731q, 1219, 1218 / Elac Miracord 770h / Thorens TD 126 mk3

  • Verstehe aber nicht ganz wie ein Chassis auf 4 Federn frei schwingen kann/soll und trotzdem festgeschraubt sein kann?

    Festgeschraubt nur für den Transport, Schrauben ganz raus gedreht für den Betrieb ;-)

    Ist eben etwas anders als bei den Duals.

  • Hört sich für mich fast so an, als wären die Transportsicherungs-Schrauben noch eingedreht. Auf der Original-PE-Einbauschablone ist das schön erklärt und illustriert:



    Das Chassis vom 2020 L lagert i.Ggs. zu den DUAL-Platinen nur auf drei Federn. Gerne hängt die Platine etwas schief in der Zarge. Dann hat sich eine der Aufnahmen gesenkt (Sperrholz), was man mit entsprechend großen Unterlagscheiben gut ausgleichen kann.

    Grüße


    Wolfgang


    Wer überall seinen Senf dazugibt, kommt schnell in den Verdacht, ein Würstchen zu sein! ;)




    Im Wechsel musizieren hier Geräte von ...


    DUAL, WEGA, LUXMAN, ONKYO, PE, TECHNICS, THORENS, DENON, ELECTRO-VOICE, PHONAR, QUADRAL, DALI, SENHEISSER, BEYER-DYNAMICS

  • Bei mir war tatsächlich das Chassis mit 2 Holzschrauben von oben an der Zarge festgeschraubt. Die Schrauben sassen oberhalb und unterhalb der Einsenkung im Chassis. Das eine Schraubenloch sieht man oben im Bild zwischen den Linien 5 und 21. Das Ding saß bombenfest, ich dachte erst das Chassis wäre gar nicht auf Federn gelagert 8|

    Das ist die offizielle Transportsicherung beim 2020L. Original sind das lange Gewindeschrauben, die in entsprechende Muttern in der Zarge eingeschraubt werden.

    Das hatte ich mir dann auch gedacht. Kannte nur diese Art der Transportsicherung nicht. Die späteren PEs hatten ja dann auch die, die ich von Duals her kannte. Hat sich eventuell nach der Übernahme geändert !?

    Dual CS606 (1.) über Cambridge Audio Duo / Technics SL-1500C -> Onkyo TX-NR616 -> JBL 5+1 mit Grundig 210 Kugeln als Fronts :)
    Vintage Ecke aktuell:

    Dreher: 1249 / 601 / 1019 / 714Q / Telefunken W250 / S500 / Saba PSP-350

    wahlweise über Little Bear T11 an

    Amps: Nordmende PA 1100 / Telefunken RA200 / Pioneer SX-535 / Kenwood KR-5200 / Yahama CR-600 / Nikko STA-8080

    daran wahlweise

    LS: Saba B3800 / Grundig 660b

  • Ok. Danke Leute. Es hat mit euren Tipps geklappt und ich habe das Chassis rausgehoben.

    Nochmal 1000x danke.


    Grüße Joe

    Dual CS 701, 721, 731q, 1219, 1218 / Elac Miracord 770h / Thorens TD 126 mk3

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.