• Kann auch gerne nachher ein Video machen,

    Brauchst kein Video, nur ein Bild vom Anschluss des Motors.

    Der Motor hat 4 Anschlußkabel grün + gelb = Spule 1 ------ schwarz + weiß für Spule 2
    es müssen gelb + schwarz zusammen sein an grün und weiß gehören 220V

    Grüße Gernot
    Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.

  • Das sieht für mich soweit richtig aus... oder?

    Kann ich nicht erkennen, sieht ziemlich wirr aus.
    Wo kommen denn die zwei schwarzen Kabel an Deinem Finger her? (Wahrscheinlich vom Strobo)
    Wo ist der 220V Anschluß?
    Mach mal ein Bild von oben.

    Du kanst ja auch die Spulen per Ohm-Meter durchmessen, die Werte sollten gleich sein.

    Dafür mußt Du die Kabel aber teilweise abmachen.

    Grüße Gernot
    Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.

    2 Mal editiert, zuletzt von papaschlumpf ()


  • Spulen haben beide 239 Ohm, das passt also.


    Habe hier mal ein kurzes Video aufgenommen, um das Geräusch ggf. besser deuten zu können.


    YouTube

  • Ich frage jetzt einfach mal nochmal nach, habe ich jetzt so klar formuliert noch keine Antwort zu gelesen.

    Ohne Strom, ohne auf Start zu schalten. Kannst du die Mototwelle oben am Pulley mit zwei Fingern leicht in Drehung versetzen, so dass die Welle ein paar Runden weiterdreht?


    So ein Brummen kenne ich nur von blockierenden Motoren.


    Gruß

    Martin

    Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.

  • Das Einzige was noch auffällt ist der Pin Nr 3 welcher aus der Reihe tanzt und eventuell unten abgebrochen ist.
    Schau mal ob alle drei Kabel Kontakt miteinander haben. Also Motor gelb - schwarz und schwarz für das Strobo.
    Bzw. mach mal das Ganze auseinander, Strobo ab. Eventuell kann es auch ein Kondensator Problem sein, der sitzt in der Schalter-Kiste.

    letztlich bleibt nur noch, den Motor auf den Arbeitstisch, gelb und schwarz verbinden und 220V anlegen, um die Fehlerquellen einzuschränken.
    Aber bitte aufpassen >> 220V.


    Grüße Gernot
    Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.

    Einmal editiert, zuletzt von papaschlumpf ()

  • Hallo zusammen,

    nachdem es hier lange ruhig war und ich als letztes die Pins kontrolliert, alles auf Durchgang geprüft und überhaupt erstmal geschaut habe, ob den Motor auch 230V erreichen... habe ich einen gebrauchten Motor besorgt und siehe da, der 1228 dreht! :)

    Würde gerne wissen, was genau nun die Ursache des Defektes war, aber fürs Erste bin ich sehr glücklich, dass er nun funktioniert.


    Vielen Dank nochmal an alle für die Hilfe!!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.