Elac Miracord 50 H II, Totalschaden?

  • Moin :)


    Prökel das gelbe Zeugs mal bitte ab - und wenn da ein Widerstand drunter ist, dann solltest Du den weiter verwenden, sofern sein Wert noch stimmt - sonst bitte mit ersetzen.


    Gruß Arne

    Gekommen, um zu bleiben ;)


    DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
    Elac: Miracord 50H
    PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
    Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
    Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi

  • Moin :)


    Prökel das gelbe Zeugs mal bitte ab - und wenn da ein Widerstand drunter ist, dann solltest Du den weiter verwenden, sofern sein Wert noch stimmt - sonst bitte mit ersetzen.


    Gruß Arne


    Sieht nicht danach aus, oder?

    Gruß,
    Ingo

  • und auf der anderen Seite?


    Gruß Arne

    Gekommen, um zu bleiben ;)


    DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
    Elac: Miracord 50H
    PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
    Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
    Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi

  • Ich habe den Kondesator schon bei einigen Miracords ausgetauscht und da war nie ein Widerstand unter der Isolierung.
    In einem Miraphon 22 wurde lediglich mal eine Kondensator/Widerstand-Kombination von ERO verwendet.


    VG
    Norbert

    VG
    Norbert

  • Hallo
    Das liegt daran das es nicht der Originale ist


    So schaut der Originale aus


    Gruss Andy

    Gruß Andy


    Nur wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken !

    Einmal editiert, zuletzt von schrauber71 ()

  • Doch der RIFA ist schon original.
    Der von dir gezeigte ERO ist die von mir genannte Kondensator/Widerstand-Kombination aus dem Miraphon 22 und den frühen Miracord 50 Modellen.
    Bei den "späteren" Miracords wurden die RIFA Knallfrösche mit der gelben Isolierung verbaut.


    Einfach den Kondensator wie im Beitrag 37 von Micha gezeigt austauschen.


    VG
    Norbert

    VG
    Norbert

  • Möglich ich hab den 50 h ohne 2
    Da gibts noch einen den du tauschen solltest



    So ungefähr sieht das aus
    Erkennst du den in Reihe angelöteten
    Wiederstand


    Gruß Andy

    Gruß Andy


    Nur wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken !


  • Welche Funktion hat eigentlich der fette ERO 1 uF Kondensator?
    Kann man den weglassen oder ist der wichtig für den Hysterese-Motor?



    VG
    Norbert

    VG
    Norbert

  • Keine Ahnung ehrlich gesagt.
    Wenn ich mich richtig erinnere war das damals in meinem Thread( find ihn nicht), da hat, ich glaub Peter (wacholder) wars, mich darauf hingewiesen.

    Gruß Andy


    Nur wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken !

  • Ich habe dazu im Netz keinen "Schaltplan" des Miraphon gefunden...


    Mal Peter fragen...
    Peter...? Huhu... ^^

    VG
    Norbert

  • Ahoi,


    die fetten Kondensatoren sitzen in 50H und 22H und allen ihren Vorgängern.
    Der 50h2 hat einen anderen Motor und braucht nur einen Funkenlöschkondensator + Widerstand, also den, den Ingo schon gefunden hat.



    Zum 50H:
    Der runde Kondensator ist ein Kondensator mit in Reihe geschaltetem Widerstand = Funkenlöschkondensator über den Schalterkontakten


    Der elliptische Kondensator ist ein 1uF Motorkondensator, der für die HIlfsphase des Hysteresemotors zuständig ist.


    Grüße,
    Alex

    Dauerspieler:
    JVC JL-B44 / Sumiko Blackbird Lo / Kenwood KR-7070 / Linn Isobarik
    Technics SL-1300 / Sumiko Blue Point Evo III Lo / Kenwood KR-7070A / KEF Celeste II
    Saba Dorchester 16 Musikmöbel (1965 Saba Freiburg 15M, Dual 1019, TVV47, SP1)

  • So, nach Ewigkeiten gehts hier auch endlich mal weiter.
    Ich hab die Mechanik zum Geschwindigkeit umschalten mal sauber gemacht und gefettet.
    Zudem Kondensator getauscht. Ist tatsächlich relativ simpel.
    Dreher läuft, Automatik auch aber Geschwindigkeit spinnt immer noch rum. Kann das auch am Pitch Regler liegen? Wenn ich auf dem Druck ausübe ändert sich die Geschwindigkeit.

    Gruß,
    Ingo


  • Kann das auch am Pitch Regler liegen? Wenn ich auf dem Druck ausübe ändert sich die Geschwindigkeit.

    Nee, ist Quatsch. Aber wenn ich den Geschwindigkeitsregler, auf 33, noch ein bisschen nach oben drück, normalisiert sich die Geschwindigkeit. Also noch nicht richtig sauber gemacht oder woran kann das liegen?

    Gruß,
    Ingo

  • Ahoi Ingo,


    dein letzter Kommentar deutet darauf hin, dass etwas im Bereicht des Reibradträgers und der dazugehörigen Mechanik nicht richtig arbeiten kann.
    Also hier nochmal gucken.


    Grüße,
    Alex

    Dauerspieler:
    JVC JL-B44 / Sumiko Blackbird Lo / Kenwood KR-7070 / Linn Isobarik
    Technics SL-1300 / Sumiko Blue Point Evo III Lo / Kenwood KR-7070A / KEF Celeste II
    Saba Dorchester 16 Musikmöbel (1965 Saba Freiburg 15M, Dual 1019, TVV47, SP1)

  • Ahoi Ingo,


    dein letzter Kommentar deutet darauf hin, dass etwas im Bereicht des Reibradträgers und der dazugehörigen Mechanik nicht richtig arbeiten kann.
    Also hier nochmal gucken.


    Grüße,
    Alex

    Hey Alex,


    hast du eine Idee was da genau nicht funktionieren könnte, damit ich eine Idee bekomme wonach ich suchen muss?

    Gruß,
    Ingo

  • Ich würde die komplette Mechanik in dem Bereich nochmal bis auf die Grundplatte zerlegen und reinigen und zurückhaltend schmieren, ggf. ist der Reibradträger nicht freigängig genug oder Schmier auf Reibrad oder Teller und Antriebswelle geraten.

    Dauerspieler:
    JVC JL-B44 / Sumiko Blackbird Lo / Kenwood KR-7070 / Linn Isobarik
    Technics SL-1300 / Sumiko Blue Point Evo III Lo / Kenwood KR-7070A / KEF Celeste II
    Saba Dorchester 16 Musikmöbel (1965 Saba Freiburg 15M, Dual 1019, TVV47, SP1)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!