Frage zum Elac KST102

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frage zum Elac KST102

      Ich habe heute für sehr kleines Geld einen Braun Schneewittchensarg vom Typ SK61 mitgenommen.
      Im integrierten Braun PC-4X Plattenspieler fehlt das System. Hier gehört ein Elac KST102 rein,
      welches aber extrem hoch gehandelt wird.

      Gibt es ein Elac-System, welches gehäusekompatibel zum KST102 ist und einen weniger hohen Beliebtheitsgrad hat?
      Gruß
      Michael

      -----

      Die Dreherliste ist weg, da die Datenpflege der Signatur zu arbeitsintensiv ist :D
      Meine aktuellen Anlagen finden sich hier

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Spitzenwitz ()

    • Hallo,
      mit den KST-Systemen sieht es ganz duster aus.
      Es gibt zwar baugleiche (101, 103, 21,...) aber die sind mindestens genau so selten und entsprechend teuer. So 50% davon sind dann noch tot.
      Such mal nach einem Miraphon 120. Der hat eigentlich das KST 102 verbaut und ist manchmal günstig zu haben.
      Martins Lieblingsdreher: Dual 1229 mit DM 103 M-E, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta. Alles Weitere im Profil
    • MaxB schrieb:

      Es gibt zwar baugleiche (101, 103, 21,...)

      MaxB schrieb:

      Such mal nach einem Miraphon 120. Der hat eigentlich das KST 102 verbaut und ist manchmal günstig zu haben.

      Das sind doch wertvolle Informationen. Danke :thumbsup:
      Gruß
      Michael

      -----

      Die Dreherliste ist weg, da die Datenpflege der Signatur zu arbeitsintensiv ist :D
      Meine aktuellen Anlagen finden sich hier
    • Oder vielleicht ein keramisches System einbauen. Mir ist das mal bei einem Philips Mignon gelungen.
      Grüße
      Philipp

      Kennst Du das Ziel, findest Du den Weg!

      Momentane Ketten:
      1. 1249, Onkyo A7022, Teufel Ultima 20 MKII
      2. 721, Technics A700 MK3, Bose Acoustimass AM5
    • Hallo!

      Ich habe dasselbe Problem und zwar auch bei meinem "Schneewitchensarg".
      Das System fehlt, Ersatz kostet gerne mal 170€.

      Kann man an so einen alten Röhrenverstärker vielleicht auch ein modernes System anschliessen oder müsste man dann einen Vorverstärker hinzunehmen?
      Allerdings fehlt dann die Wechselnadel.

      Problem ist auch das Gewicht: Das KST 102 scheint recht leicht zu sein andere keramische Systeme scheinen mir schwerer zu sein.

      Gruss, Harm.
    • Das Gewicht ist nicht das Problem wenn man, wie in meinem Fall, den Tonarm am PC4 repariert hat. Dann lässt sich das Gewicht einstellen.

      Ich habe jetzt den Tipp von Martin befolgt.
      Nur: Jetzt habe ich ein Miraphon ohne System, was mache ich nun damit?!

      Gruss, Harm.
    • Tja, was macht man damit...
      Entweder auf einen Schrottmiraphon mit System warten, oder Bastelstunde und versuchen ein billiges Chinakristallsystem einzupflanzen. Einer meiner beiden Miraphons steht auch noch ohne System im Regal herum. Es ist nicht wirklich ein soo toller Dreher, daher könnte man ihn auch zerlegen und entsorgen. Bloß sieht meiner aus wie neu...
      Wenn ich mal Langeweile habe (nur wann?) wird er ein Chinasystem bekommen.
      Martins Lieblingsdreher: Dual 1229 mit DM 103 M-E, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta. Alles Weitere im Profil
    • Meiner sieht auch noch ganz gut aus. Nur der Motor ist komplett vermodert, der müsste eventuell neu.

      Was für ein Chinasystem würdest Du denn nehmen? Wendenadel wäre ja schon ganz nett. Gibt es sowas noch?

      Schade, daß niemand mal einen KST 102 Nachbau macht.

      Gruss, Harm.
    • harm schrieb:

      Schade, daß niemand mal einen KST 102 Nachbau macht.
      Der Markt ist einfach nicht da. Das lohnt sich nicht.


      MaxB schrieb:

      So 50% davon sind dann noch tot.

      Ich habe hier im Forum ein KST102 in unbekanntem Zustand bekommen und es war leider tot.

      Mittlerweile hat der Schneewittchensarg aber mit diesem Mangel einen neuen Besitzer gefunden und ich bin aus der Nummer raus ^^
      Gruß
      Michael

      -----

      Die Dreherliste ist weg, da die Datenpflege der Signatur zu arbeitsintensiv ist :D
      Meine aktuellen Anlagen finden sich hier
    • harm schrieb:

      Schade, daß niemand mal einen KST 102 Nachbau macht.
      Irrtum, hat schon mal jemand.
      Ich suche mal den Link raus.
      Ok, ist nicht das 102, aber egal....
      Lest und staunt!

      Link 1
      Link 2
      Martins Lieblingsdreher: Dual 1229 mit DM 103 M-E, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta. Alles Weitere im Profil

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von MaxB ()

    • Jaaa, Wahnsinn.

      Aber ganz ehrlich? Dann würde ich doch eher 170€ für ein überteuertes System von dem münchener Händler bezahlen und hätte dann Garantie.

      Den toten KST kann man ja irgendwo neu befüllen lassen, da hatte ich mal einen Link, das lag bei etwa 40€, meine ich.

      Aber, wenn man, wie ich, gar kein System hat? Da klingt die Idee, ein Alternativsystem einzusetzen, interessant.

      Demnächt bekomme ich ein DUAL CDS 630 System mit Wendenadel, vielleicht kann man den da einsetzen. Der wird allerdings seitlich geschwenkt nicht vor und zurück wie der KST

      Harm.
    • hi! ich bin auch immer auf der Suche nach guten Keramik Systemen.
      Man gehe auf die Thakker seite und gebe als Suchbegriff ein: Keramik. Erstaunlich, wiviele verschiedene Systeme es da gibt.
      Und auch teuer sind die.
      BSR sind noch relativ günstig.
      Tipp: auf der stamann Musikboxenseite gibts Systeme , da hatte ich ein pfanstiehl system bestellt für eine rockola, das läuft gut und war nicht so teuer.
      in Gebrauch:
      2 x Dual 1010F für singles
      1219 modifiziert mit langem Tonarm
      HS42
      HS43

      suche: PE2020 (L) Reibradträger, das lange Teil
    • Hallo Kollegen,

      angeregt von euer Diskussion hab ich mal in meinem unendlichen Fundus gesucht und mindestens 5 Elac-Systeme mit der Bauform des KST 102 gefunden. Sie unterscheiden sich dann mal durch Mono oder Stereo, Farbe etc. Und ich hab schon vor 40 Jahren erfolgreich Kristallsysteme entkernt und neu befüllt und wieder zum Laufen bekommen, das geht, ist halt nur so was wie eine Operation am offenen Hirn.

      Ich geh mal davon aus, dass die Systeme aus meinem Fundus auch überwiegend tot sind. Daher werde ich mir die mal in den nächsten Wochen vornehmen und Stück für Stück reanimieren. Wäre ihr denn bereit, dafür dann auch einen entsprechenden Obulus auszugeben, denn für 30 Euro mach ich den Aufwand natürlich nicht.

      Gruß, Uli
    • Tja, was darf sowas kostet. Mein KST 102 aus dem Netz hat jetzt 30€ gekostet, allerdings ist das ja innen auch noch alte Technik.
      Den KST habe ich in den Braun PC 4 meines Schneewitchensarges eingebaut.
      Dann habe in den Miraphon 120, der an den KST hing auch noch repariert (der Motor hatte mal auf dem Meeresgrund gelegen, war aber nicht unwillig).
      Nun fehlt mir wieder ein KST 102, das ich jetzt durch einen DUAL 630 ersetzt habe, den ich gebraucht für 10€ aus dem Netz gezogen habe.

      Ist nicht original, aber dafür halt auch keine 170€.

      Meine persönliche Grenze wäre für einen neuwertigen KST irgendwo bei 50-60€, alles andere überschreitet meine Hobbybegeisterung dann doch.

      Gruss, Harm.

      P.S.: Und der Dual klingt auch noch besser?!


    • Soliol schrieb:

      Wäre ihr denn bereit, dafür dann auch einen entsprechenden Obulus auszugeben, denn für 30 Euro mach ich den Aufwand natürlich nicht.

      harm schrieb:

      Meine persönliche Grenze wäre für einen neuwertigen KST irgendwo bei 50-60€,

      also um die € 50,-- wären auch mein Preis gewesen.
      Da der Schnewittchensarg aber inzwischen mit defektem System weitergezogen ist, bin ich aus der Nummer raus.

      Trotzdem danke für den Riesen-Input in meinem Thema :thumbsup:
      Gruß
      Michael

      -----

      Die Dreherliste ist weg, da die Datenpflege der Signatur zu arbeitsintensiv ist :D
      Meine aktuellen Anlagen finden sich hier