Nadelprüfung

  • Hallo und erst mal frohe Ostern
    mich würde etwas interesieren, ich suche ein Gerät Lupe oder Microskop mit dem ich meine Nadeln überprüfen kann. Das original Dual Nadelmicroscop ist sehr selten und sehr teuer, Kennt jemand eine Alternative dazu?.


    Ich habe es mit meinem alten Kindermicroskop versucht, ein Teil mit Spiegel unten und kleinen Glasplättchen durch die mann Wassertropfen ansehen kann 400 fach vergrößert, unmöglich man sieht nur einen undeutlichen schwarzen Fleck.


    Gruß Wolfgang ;)

  • Moin,


    hier kannst Du einige gute Bilder sehen.
    DN160, ein Versuch einer (Er)klärung


    Alfred hat ein einfaches Lidl Mikroskop passend umgebaut.
    Fertig gibt es so etwas natürlich nicht aber das ist halt der Spaß am Hobby.


    VG


    Andreas

    Ich biete:
    Im Moment nichts.

  • Hallo Andreas
    danke für den Link das währe ja schon mal was.


    Gruß Wolfgang

  • Hallo,
    ich hab ein altes Nadelmikroskop hier, hab ich mal als Geschenk von einem netten Radio/Fernsehtechniker bekommen :-) Verschleiß hab ich damit bei keiner Nadel erkennen können. Nur bei einer ATN12xe war zu erkennen, das ein Stückchen vom Diamanten abgesplittert war. Um Abnutzung zu erkennen braucht man wohl deutlich mehr Vergrößerung.
    Gruß
    Burkhard

    Hört mit: Allerhand Geraffel

  • Hallo Burkhard
    Danke für den Tip. Man kann mit solchen Geräten wohl nur die ganz groben Dinge erkennen. Ich habe jetzt von Bekannten mal eine richtig gute Lupe ausgeliehen und mit der sieht man die Spitze auch schon richtig gut.


    Vielen dank
    Gruß Wolfgang :)

  • Ich habe für den Zweck ein altes Schülermikroskop.
    Allerdings gab es auch damals schon Unterschiede.
    Meines ist komplett aus Metall und hat ein absolut brauchbares Zoomokular.
    Ich beleuchte extern/seitlich mit zwei LED Taschenlampen.
    Den Tisch muss ich nicht ändern. Der Fokus passt auch so.


    VG


    Andreas

    Ich biete:
    Im Moment nichts.

  • Hallo Wolfgang,


    was bist du denn bereit auszugeben? Ich habe selbst aber sehr unterschiedliche Geräte im Einsatz - ich beschäftige mich aber schon seit meiner Kindheit mit Mikroskopie. Ansonsten kann ich dir auch etwas auf Ebay heraussuchen, was interessant sein könnte. In den USA bekommt man z.B. auch immer Shure SEK2 Pendants, die auf der gleichen Basis wie das Shure SEK 2 beruhen und kein Vermögen kosten (also zumindest nicht so wie beim Shure SEK 2). Aber generell ist fast jedes gute Schul- oder Kursmikroskop (also KEIN "Schüler"-Mikroskop) durchaus brauchbar für den Zweck.


    Dass einem der Verschleiß in glasklarer Sicht direkt ins Hirn übertragen wird, das ist auch mit guten Lichtmikroskopen nicht möglich - allein schon weil die Schärfentiefe durch die Gesetze der Optik mit der Zunahme der Vergrößerung abnimmt. Um wirklich bis ins kleinste Detail scharfe Bilder zu bekommen, braucht es dann schon schon ein Raster-Scan-Gerät.


    Wenn man bereit ist so ca. 100 Euro für ein Gebrauchtgerät auszugeben, dann bekommt man schon schon etwas im nutzbaren Rahmen, dass auch etwas Komfort bietet. Wenn man etwa € 60,- ausgibt, dann muss man meist auf so Sachen mit X-Y-Verstelleinheit verzichten, aber bekommt durchaus etwas brauchbares.


    Falls es interessiert, dann kann auch auch mal meine Geräte hier vorstellen und beschreiben, was so geht und was nicht (evtl. sogar mit Nadelfotos, aber da habe ich nicht für jedes Gerät die ideale Anpassung, so dass die Vergleichbarkeit da nicht gegeben ist).


    Paradoxerweise liefert das einzige als "Nadelmikroskop" angebotenene Gerät, das sich in meiner Besitz befindet, die mit Abstand schlechtesten Bilder. Da ist selbst noch ein einfaches Schülermikroskop ein Qualitätsvorsprung, wenn auch kein erheblicher.


    Gruß
    Jörg

    3 Mal editiert, zuletzt von Horrorwitz ()


  • ".....Falls es interessiert, dann kann auch auch mal meine Geräte hier vorstellen und beschreiben, was so geht und was nicht (evtl. sogar mit Nadelfotos, aber da habe ich nicht für jedes Gerät die ideale Anpassung, so dass die Vergleichbarkeit da nicht gegeben ist)."


    Gruß
    Jörg

    Also, mich würde es interessieren! Man kann zwar die handelsüblichen USB-Mikroskope ganz gut zur Nadelkontrolle nutzen, aber das Hauptmanko bei den Dingern ist der entsetzlich unpräzise Einstellklapperatismus ("...-trieb"?), was das Fokussieren zum Geduldsspiel bzw. zur Zumutung macht!


    Gruß Gerhard

  • Moin Jörg!


    Auch ich wäre an deinen Ausführungen sehr interessiert.
    Auch ich finde die "einfachen" USB-Mikros gar nicht ganz so schlecht, wenn nicht das Focusieren und die Ausleuchtung so problematisch wäre und deren Tiefenschärfe doch etwas gering ausfällt.

    Mit Gruß Dietmar M. aus W.

    Höre Musik (Stand Juli 2021) unten im kleinen Musikzimmer mit:
    Dual 731Q -Tonarm-Umbau + Goldring G1020 - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - Dual 731Q + AT VM95 ML oder über:
    18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
    mittels
    Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1

  • Hallo Jörg
    Deine Geräte und was es dazu zu sagen giebt würden mich interesieren und andere hir an Board sicher auch. Währe schön wenn du mal was einstellen könntest.


    Gruß Wolfgang ;)

  • Hallo Jörg,


    mich interessiert das ebenfalls sehr. Ich bin gespannt!

    freundliche Grüße


    Ralph

  • ...nachdem ich mir vorhin wieder einen Wolf fokussiert habe bei der Kontrolle meines geschenkten ( :) ) DL103, hier mal ein Beispiel mit einem Aldi-Mikroskop. Mit etwas raffinierterer zusätzlichen Beleuchtung wäre sicher noch mehr drin, auch, wenn das Ding sich präziser fokussieren liesse!


    Gruß Gerhard

  • Hallo an alle,


    ich muss mal schauen, wann ich das mal dazwischen bekomme. Ich werde dann aber evtl. noch einen separaten Thread im Quatsch-Bereich erstellen.

    15 Mal editiert, zuletzt von Horrorwitz ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.