PE Musical 344

  • hallo,


    hab so ein teil gestern am flohmarkt gesehen, hat mich schon in den fingern gejuckt, konne aber grad noch widerstehen....hat nach einer menge arbeit ausgesehen und ich hab nicht unendlich platz. aber irgendwie eine interessante kiste.


    hat die jemand, bzw. kann jemand was dazu sagen, abgesehen von technischen spezifikationen, die ich ja googlen kann.


    die verkauferin hat gemeint, der wäre vom österreichischen rundfunk zu veranstaltungen mitgenommen worden, kann ich mir zwar nicht ganz vorstellen, aber wer weiss...robust hat die anlage auf jeden fall gewirkt.


    romme

  • die verkauferin hat gemeint, der wäre vom österreichischen rundfunk zu veranstaltungen mitgenommen worden, kann ich mir zwar nicht ganz vorstellen, aber wer weiss...robust hat die anlage auf jeden fall gewirkt.


    Naja, da wird man wohl das Gerätchen mit dem "großen Bruder" PE33 verwechselt haben, der war in den 60ern offenbar manchmal in "Studios" und Ü-Wägen vertreten.


    Wobei der PE344 einer der wenigen "Phonokoffer" war, die ab Werk mit Magnetsystem (B&O SP1) ausgerüstet waren. Daß der PE34 recht begehrt ist, sieht man schon alleine an den ebay-Preisen, die oftmals über 100, 150 € enden. Ich hätte mir schwer getan, den Plattenspieler stehen zu lassen...


    Wo anscheinend "gespart" wurde, ist der Verstärkerteil. 6 Watt und 1% Klirr - naja, das war damals "Stand der Technik". Aber damit konnte man wohl schon damals keine Veranstalltungen beschallen, ehr den Partykeller...


    Edit: aber immerhin hat der "kleine" die Hifi-Norm gepackt; hm...nochmal hinfahren? ;)

    Mit bestem Gruß - Stefan


    meine Dreher und sonstiges Hifi-Geraffel: im Profil

    Einmal editiert, zuletzt von highwaychile ()

  • hallo, danke für die info....schwer getan hab ich mir auch ..aber ich hatte gerade am tag davor meinen 621er verkauft, weil ich einfach keinen platz mehr hatte...da kann ich nicht schon wieder ein teil ranschleppen ^^. preislich wäre das ganze so um die 30-40 euro gekommen, aber das war hier nicht der punkt...


    ...das mit dem magnetsystem hab ich gesehen...ein m75 e(?) war montiert...


    romme

  • hallo, nach einigen tagen des putzens, schleifens und sonstiger liebevoller behandlung sieht die anlage sehr schön aus...ich hab eine richtige freude, damit auf der terrasse ein paar flohmarktplatten aufzulegen...hab leider nicht so viele flohmarktplatten... so laufen hauptsächlich dire straits (making movies & love over gold), obwohl ich die eigentlich nicht mag....aber irgendwie passt das gut zusammen.


    nachdem aber nicht das ganze jahr sommer ist, denke ich über eine sinnvolle nutzung des gerätes nach. sprich: ich würde den pe gerne als plattenspieler nutzen, möchte aber möglichst alles orginal lassen. eine der boxen hat einen defekten tieftöner und so richtig gut klingen tun die auch nicht. der eingebaute verstärker ist auch relativ schwach um richtige ls zu betreiben, der vorverstärker scheint aber zumindest gut zu sein, ich hör' da kein rauschen oder sonstiges. wäre es sinnvoll bzw. machbar das signal nach dem vorverstärker (falls ich den finde) anzuzapfen und an zwei zu befestigende cinchbuchsen an der rückseite zu führen?


    romme

  • t gut zu sein, ich hör' da kein rauschen oder sonstiges. wäre es sinnvoll bzw. machbar das signal nach dem vorverstärker (falls ich den finde) anzuzapfen und an zwei zu befestigende cinchbuchsen an der rückseite zu führen?


    ..hab ich ja schon vermutet, daß aus 2x6Watt nicht viel rüber kommt. Es dürften noch Germanium-Transistoren in der Endstufe verbaut sein, die m.E. zum rauschen neigen können. Die Boxen sind "zeitgemäß", nach heutigen Maßstäben etwas mau.


    Was das auftrennen angeht: außer im radiomuseum.org hab ich keinen Schaltplan gefunden, evtl. weiß ja ein elektrisch bewandertes Board-Mitglied rat...


    Aber evtl. hiflt ja schon der Fred weiter:


    PE Musical 344 hifi

    Mit bestem Gruß - Stefan


    meine Dreher und sonstiges Hifi-Geraffel: im Profil

  • An so einem Verstärkerchen (Dual P 60 mit CDS 660) habe ich ein Paar Grundig 203 irgendwas Flachboxen betrieben, das klingt schon ganz ordentlich. Heutige Maßstäbe darf man da nicht anlegen, obwohl man damit jeden Ghettoblaster an die Wand spielen kann.


    Diethelm :)

    "Leeve Mann!", sach ich für die Frau.


    Diethelm :|

  • hallo, hab jetzt auch mal so kleinboxen von einer kompaktanlage probiert, klingt schon wesentlich besser...trotzdem würd ich die anlage gerne nur als plattenspieler mit vorverstärker nutzen, wenn das ginge...irgendjemand eine ahnung...gibt ja auch KA/HS von dual wo gute dreher verbaut sind, aber der rest nicht so leistungsstark ist.


    romme

  • Moin,


    bin gerade zufällig hier reingerutscht. Das Signal könnte man hinter dem Entzerrervorverstärker abgreifen, Knotenpunkt P1/R10bzw.P101/R110.Beim Knotenpunkt P4/C20 bzw. P104/C120 könnte man auch noch die Klangregelung nutzen
    Ich würde aber den Plattenspielerteil an einem guten Vollverstärker betreiben um das Potential des PE34 voll auszuschöpfen.


    Beste Grüße
    Hartmut

    Beste Grüße
    Hartmut

    Einmal editiert, zuletzt von hamp ()

  • hallo, danke für den tipp, hab gerade das reibrad zum erneuern zu herrn schmidt geschickt, wollte schon immer mal versuchen wie gut das wird.
    werd dann die musical 344 als reinen plattenspieler betreiben (irgendwo hinten zwei cinchbuchsen befestigen evtl. ein erdungskabel) und den rest abklemmen so dass es reversibel ist und man es bei bedarf leicht wieder in den originalzustand vesetzen kann. hoffe es gelingt.


    eine technische macke scheint die pe 344 noch zu haben, wenn ich eine externe quelle anschliesse (tape gedrückt), bekomme ich nur auf einem LS ein signal, ausser ich schalte auf mono. über plattenspieler funktionieren aber beide ls stereo.


    romme

  • hallo,


    also das erneuerte treibrad hab ich mittlerweile montiert, läuft super und der preis ist auch angemessen. kann ich nur empfehlen, denn mit diy lösungen wie kochen, anschleifen, spüli einlegen kommt man da nich hin.


    eine frage, hat jemand die abmessungen dieses drahtes für die endabschaltung, der fehlt bei meinem...frag mich, ob man das nachbiegen kann.


    romme

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.