DUAL CC 1462 Service Manual

  • Hallo,


    gab es jemals ein Service Manual vom Dual CC 1462? Ich weiß, es sieht dem C 846 sehr ähnlich, aber vielleicht hat ja doch jemand mal ein Service Manual zum CC 1462 in den Fingern gehabt.


    Viele Grüße


    Michael

  • zu kaufen gibt es das Service Manual an mehreren Stellen im Internet. Ich habe generell den Eindruck, dass die "alles gratis" Ära langsam dem Ende entgegengeht, für Yamaha Tapedecks musste ich in den letzten Monaten auch schon zweimal ein Manual kaufen - so, wie es früher auch war.Geben tut es das aber, z.B. hier:


    https://www.manuals-in-pdf.com…rch_result&keyword=cc1462


    Ohne das CC1462 explizit zu kennen, das C844 sieht den Geräten auch sehr ähnlich, ist aber im Detail komplett anders gebaut als das C846 - ich würde mich nicht darauf verlassen, dass es bei C846 und CC1462 nicht so ist.


    Gruß Frank

  • Hallo,

    da ich bei beiden schon am offenen Herzen gearbeitet habe, kann ich sagen, dass C846 und CC1462 identisch sind. Ich habe zu mindestens keine wesentlichen Abweichungen erkennen können. Das C 844 ist eine ganz andere Generation und hat mit dem C 846/CC 1462 nichts zu tun.

    DAs C 844 ist mit dem C 828 stark verwandt, aber bei weitem nicht zu vergleichen. Diese beiden Geräte unterscheiden sich erheblich.


    Gruß

    Marcus

    Marcus Kühner
    www.dual-hifi.de


    High End: Clearaudio mit Tonarm Magnify und Benz Wood, CS 750 mit Benz ACE-H, Golden 11 mit MCC 120, McIntosch MA 6600, Teac VRDS 25X
    Home Office: Golden Stone, AVM V3, Marantz CD 72, Akai GX 77, Nubert Aktiv
    Hobby Keller: Dual CV 1450, CT 1450, C844, C 846, CE 2000, 1219, Philips N7150

    Oldi-Ecke: C 939, TG 29, CL 380, 1209, Telefunken Concertino 301

  • hat das C846 auch direkt angetriebene Capstanwellen wie das CC1462 ? Interessant, da werd ich wohl doch mal eins suchen. Ich frage mich nur, wie die das machen mit so wenigen Motoren, such das CC1462 hat nur zwei.


    Gruß Frank

  • Wenn ich das SM richtig deute hat das 846 einen Motor zum Spulen und einen Motor für die Capstanwellen. Diese sind mittels Riemen miteinander verbunden. Also kann maximal eine Capstanwelle direkt angetrieben sein.

    Dazu kommt noch ein Servo für die Tonköpfe.

    Mein Lieblingsstück: 4'33'' von John Cage :)

  • Ich bin beim Schaltungsdienst Lange fündig geworden. Das SM zum CC1462 ist auch das SM vom C846. Einzig ein zusätzliches Deckblatt führt die Unterschiede zum C846 auf.

  • interessant - dann frage ich mich wirklich, was beim CC1462 mit "Direct Drive" gemeint ist. Aber das Gerät hat ja auch drei Motoren, obwohl im Prospekt von einem Zweimotorenlaufwerk gesprochen wird. Und der CV1460/1462 ist kein Class A Verstärker, obwohl es draufsteht. Scheinbar musste das damals so sein, die Japaner haben es vorgemacht, die Frontplatten von Geräten zu Feature Werbeplakaten zu machen.


    Gruß Frank

  • Wenn ich das im SM den C846 richtig sehe, dann ist der Capstan Motor ein Direct Drive Motor der die eine Capstanwelle direkt und die andere über einen Riemen antreibt. Das Deck hat 3 Motoren: Den Capstanmotor, einen zum Spulen und einen für den Tonkopf Schlitten.

    Gruß

    Stefan


    Wohnzimmer: Dual CS 750, AVM PA5.2 / CD5.2, Backes&Müller BM 2s

    Hobbyzimmer: Dual CS 750, Dual CS 721, Dual CS 505-2, AVM Inspiration C6m, Magnat Vector 22, Teac X1000, Technics SJ-MD150

  • Hallo,

    ich "klinke" mich mal in diesen Beitrag ein :) ,

    ... die Pralerei mit den Motore(n) hat ja seit den 80ern auswüchse erreicht, da wurden dann schon mal Servo- und ähnliche Motörchen für Nebenarbeiten in die Be-Werbung mit eingepriesen.

    Grundig zelibrierte an seinen Slimline Decks SCF 6100/6200 die "2+2 Motors", 2 für Antrieb + 1 Servo für Kopfschlitten +1 Schubladenmotor ... da haben wir doch gleich den Brückenschlag zu den Coupe´s als 2+2-Sitzern, wo das hinten sitzen eine Katastrophale Notlösung darstellt.

    Ähnliches Gemetzel bei den Tonköpfen, ... und das Werbeband für Dolby wurde über die Jahre auch immer länger "Dolby NR" "B" "C" "HX-Pro" "S".

    Aber ... als wir jung genug waren zählten all die Zitate: Frequenzgänge, Umspulzeiten etc. ..., gleichwohl den Auto-Kartenspielen als noch Hubraum und Geschwindigkeit trupften.

    Heute ... zählen Effizienz, Reichweite, Ladegeschwindigkeit und wie ich meinen Akku möglichst schonend bewege und lade um immer über 80% zu bleiben.

    Und die allgemeinen tonwiedergebenden Gerätschaften sind in der Regel digital, da kann man nix mehr kitzeln, die noch erhältlichen UKW-Sauger mäßig freudige Aufspieler.

    ... habe u. a. auch das Dual C450, mechanisches Tastenklavier (tut immer das was man will, muss nicht erste den Prozessor fragen was geschehen soll), ein Motor, ein Antriebsriemen, ein Dolby, einfach grundsolide Ausstattung.

    Wenn alle anderen die Fühler strecken, das wird sicher ewig laufen.

    Gruß, Tommi 8)


    B&O , Braun , Grundig , Marantz , Schneider , Telefunken , ReVox, Visonik

    Dual:

    CS 721 ; CS731Q ; CS741Q ; CS5000

    CV1500 ; CV1450 ; CV450M ; CV441RC

    C839RC ; C844 ; C450M ; CC1462

    CT1500 ; CT1450 ; CT450M ; CT441RC

    CD120

  • naja, vieles war sicher Blödsinn, aber so ein Dreikopflaufwerk mit Dolby C und Reineisenbsnd klingt schon deutlich anders als ein olles C450, und weniger alterungsanfällig sind die Laufwerke, " die erst den Prozessor fragen müssen " auch. Und sorry, aber ich finde eine elektrische Laufwerkstastatur auch deutlich eleganter als diese dicken Riesendrücker.


    Gruß Frank

  • ... ja, die große Liebe gilt den edlen Rössern :),

    man muss hin und wieder halt sehr leidensfähig sein wenn nach +40 Jahren die Gebrechen einziehen.

    Aber das wiederum ist ja mit ein Grund weshalb wir uns hier in geselliger Runde austauschen :thumbup:

    Gruß, Tommi 8)


    B&O , Braun , Grundig , Marantz , Schneider , Telefunken , ReVox, Visonik

    Dual:

    CS 721 ; CS731Q ; CS741Q ; CS5000

    CV1500 ; CV1450 ; CV450M ; CV441RC

    C839RC ; C844 ; C450M ; CC1462

    CT1500 ; CT1450 ; CT450M ; CT441RC

    CD120

  • interessant - dann frage ich mich wirklich, was beim CC1462 mit "Direct Drive" gemeint ist. Aber das Gerät hat ja auch drei Motoren, obwohl im Prospekt von einem Zweimotorenlaufwerk gesprochen wird. Und der CV1460/1462 ist kein Class A Verstärker, obwohl es draufsteht. Scheinbar musste das damals so sein, die Japaner haben es vorgemacht, die Frontplatten von Geräten zu Feature Werbeplakaten zu machen.


    Gruß Frank

    Also, Dual Class A hat tatsächlich nichts mit einem reinem Class A Verstärker zu tun. Das "dual class A" Label steht dafür, dass sich der Verstärker Null- Übergang wie ein Class A Verstärker ohne Übernahmeverzerrung verhält.

    Ja, viel Marketing

    Marcus Kühner
    www.dual-hifi.de


    High End: Clearaudio mit Tonarm Magnify und Benz Wood, CS 750 mit Benz ACE-H, Golden 11 mit MCC 120, McIntosch MA 6600, Teac VRDS 25X
    Home Office: Golden Stone, AVM V3, Marantz CD 72, Akai GX 77, Nubert Aktiv
    Hobby Keller: Dual CV 1450, CT 1450, C844, C 846, CE 2000, 1219, Philips N7150

    Oldi-Ecke: C 939, TG 29, CL 380, 1209, Telefunken Concertino 301

  • ... da mach ich mit :) ,

    hatte in den 80ern auch den CV1460 und glaubte die "ehrliche" Class-A-Schiene zu fahren.

    ... soeben mal ein bißchen "genullt":

    "Für die Praxis gilt: Die meisten Class-AB-Verstärker sind der Lage, ungefähr nur 5% (15% sind bereits extrem gut) ihrer realisierbaren Ausgangsleistung in Class- A zu fahren."

    ... ich stelle mir vor das es sich beim CV1460 um diese Schalte handelt, hieße bei 90 Watt Sinus/Kanal ca. 4,5 Watt Class-A-Betrieb gesichert.

    Mit 4,5 Watt kann man schon ordentlich beschallen, alles drüber holt sich evtl. Missklänge aus dem Umfeld - einschließlich des Wohnungsnachbarn beim Klopfen mit dem Besenstil.

    Gruß, Tommi 8)


    B&O , Braun , Grundig , Marantz , Schneider , Telefunken , ReVox, Visonik

    Dual:

    CS 721 ; CS731Q ; CS741Q ; CS5000

    CV1500 ; CV1450 ; CV450M ; CV441RC

    C839RC ; C844 ; C450M ; CC1462

    CT1500 ; CT1450 ; CT450M ; CT441RC

    CD120

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.