Rechter Kanal tot bei Dual 701 (und das ist erst der Anfang)

  • ...oder halt der eingangswahlschalter...mein sony macht da auch manchmal probleme, wenn ich ausnahmsweise mal den phonoeingang benütze und keinen externen pre.

    Mit dem Wahleingangsschalter hatte ich in vergangenen Zeiten mit meinen ansich guten älteren Technics & Kenwood Vollvertärkern immer wieder Probleme. Die mechanisch analogen Schaltungen hakten immer wieder.

    Habe jetzt seit einigen Jahren einen guten Yamaha Verstärker mit digitalen Input Wahlschalter. Keine Probleme mehr!

    Gruß Klaus

    Vernünftig ist wie tot. Nur vorher.

  • Noch milder als Kontakt 61, und mit Teslanol zu vergleichen, ist Tuner 600. Die beiden dürften ziemlich gleichwertig, nur von unterschiedlichen Herstellern sein.

  • So lieben Dank an alle für eure Hilfe, das Kontaktspray ist inzwischen angekommen und ich habe die Stecker und Anschlüsse damit gereinigt (mit einem Tuch). Ich habe den Eindruck, dass es geholfen hat, aber ganz perfekt scheint es noch nicht zu sein.


    So vollständig testen konnte ich es auch nicht, weil leider beim Abspielen auf einmal der Ton im linken Kanal (im anderen) weg war, was ich schließlich auf ein gebrochenes Kabel im Cinch-Stecker zurückführen konnte. Jetzt muss ich erst einmal herausfinden, wer das reparieren kann.

  • So vollständig testen konnte ich es auch nicht, weil leider beim Abspielen auf einmal der Ton im linken Kanal (im anderen) weg war, was ich schließlich auf ein gebrochenes Kabel im Cinch-Stecker zurückführen konnte. Jetzt muss ich erst einmal herausfinden, wer das reparieren kann.

    Vielleicht solltest du dann doch nochmal den ersten Tipp beherzigen? Wahrscheinlich sind beide Stecker hinüber, auch wenn die manchmal funktionieren.

    Wie hast du denn herausgefunden, dass das Kabel gebrochen ist und nicht der Cinch-Stecker einen defekt hat?

    Ich habe keine Ahnung, was los ist. Hat jemand eine Idee?

    Hallo,


    mein erster Verdacht fällt hier auf die Cinchstecker. Die müssten mal durch neue ersetzt werden. Falls das Problem dann immer noch besteht, wirds komplizierter.

  • So vollständig testen konnte ich es auch nicht, weil leider beim Abspielen auf einmal der Ton im linken Kanal (im anderen) weg war, was ich schließlich auf ein gebrochenes Kabel im Cinch-Stecker zurückführen konnte. Jetzt muss ich erst einmal herausfinden, wer das reparieren kann.

    Vielleicht solltest du dann doch nochmal den ersten Tipp beherzigen? Wahrscheinlich sind beide Stecker hinüber, auch wenn die manchmal funktionieren.

    Ne, klar, die müssen beide ausgetauscht werden. Man kann diesen Cinch-Stecker tatsächlich vorne aufschrauben und wenn ich das tue, dann sehe ich, dass das Kabel gebrochen ist.

  • Vielleicht solltest du dann doch nochmal den ersten Tipp beherzigen? Wahrscheinlich sind beide Stecker hinüber, auch wenn die manchmal funktionieren.

    Ne, klar, die müssen beide ausgetauscht werden. Man kann diesen Cinch-Stecker tatsächlich vorne aufschrauben und wenn ich das tue, dann sehe ich, dass das Kabel gebrochen ist.

    Mach mal bitte ein Foto :)

  • Servus


    das sieht nach hochwertigen Steckern aus, die wurden schon mal getauscht.

    Glück für dich, einfach 1cm Kabel abschneiden und neu verlöten, fertig ist die Laube.


    Duale Grüße

    Jens

    liebt die ollen Automaten

  • Ja, das hat der inzwischen verstorbene Inhaber der Box in Ludwigshafen gemacht. Jetzt muss ich nur jemanden finden, der abschneidet und verlötet :D

  • nana jetzt aber flink das kleine 1x1 des Dualliebhabers gelernt,

    sprich Lötstation bestelt und das Löttutorial beim ami-Videozeiger angschaut.

    Schon gehts los mit der Löterei! Spätestens bei deinem 3 Dual bist du froh wenn du`s kannst! :P


    Ernsthaft das ist nicht so schwer und im Moment ist doch Zeit für sowas. ;)


    Dualen Gruß

    Jens

    liebt die ollen Automaten

  • na gut ist auch eine Lösung.

    Kannst uns das fertige Gerät dann mal zeigen wenn`s soweit ist.


    LG Jens

    liebt die ollen Automaten

  • Also nichts gegen Tutorials auf Youtube, aber ich bin handwerklich absolut marginal vorgebildet und werde jetzt nicht gleich den Schritt zum Löten wagen. Das sind einfach viele Nummern zu hoch für mich.

  • Klar doch.

    Wahrscheinlich würde da beim Steckertausch beim abisolieren etwas Draht mit weggeschnitten... Oder die Zugentlastung nicht ordentlich gemacht...

    Und wirklich keine Angst vorm löten... Wirklich!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.