ELAC PC 900 Dauerläufer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Anstehendes Software-Update ab Mittwoch, den 8.4.2020. Währenddessen wird das Forum für einige Zeit nicht erreichbar sein.

    • ELAC PC 900 Dauerläufer

      ...hab hier meinen ersten moderneren elac am tisch...hübsches gerät...sieht vielleicht etwas besser aus als es ist, aber das werde ich er später beurteilen können...momentan dreht er in endlosschleife.

      heisst: wenn ich den an anstecke geht der an der stütze auf und nieder...wenn ich auf start drücke, fährt der tonarm korrekt zur platte, senkt sich ein wenig, um sich dann wieder zur stütze zu bewegen...dort bewegt er sich wieder auf und ab.

      wenns ein dual wäre, würde ich den fehler im bereich kurvenrad, weiche/feder suchen...ausserdem hab ich beim elac auch einen recht rissigen knallfrosch am schalter entdeckt...

      sachdienliche hinweise bitte an mich....danke

      romme
      Bilder
      • Screenshot_20200201_182753.jpg

        74,75 kB, 1.080×810, 41 mal angesehen
    • ...ich kommt der sache langsam näher, hoffe ich zumindest...der triggerhebel für die endabschaltung geht meist nicht zurück...deshalb gibts dauerspiel...wie der ausgelöst wird, hab ich herausfinden können...eine abstellschiene an der oberseite des plattenspielers...mit nem hebelchen nach unten...nur wie wird der trigger wieder entschärft....

      Ich häng zwei bilder an....so wie beim ersten sollte die stellung sein damit es funktioniert...wie beim zweitet ist es , wenns nicht funktioniert.

      romme
      Bilder
      • Screenshot_20200201_201740.jpg

        108,54 kB, 1.080×1.440, 16 mal angesehen
      • Screenshot_20200201_201712.jpg

        108,54 kB, 1.080×1.440, 12 mal angesehen
    • Hallo Romme

      Wenn der Spieler sich im Dauerlauf befindet kanns beim 900er eigentlich nur eines sein. An der Unterseite des Kurvenrades befindet sich ein kleiner federbelasteter Hebel.
      Dieser Hebel wird nicht mehr ausrücken weil a. das Ding verharzt ist, oder/und b. die Wickelfeder keine Spannkraft mehr hat.
      Ich hab seinerzeit das Kurvenrad ausgebaut, schön gereinigt, und die Feder eine Umdrehung strammer vorgespannt. Dann alles schön geschmiert.
      Der federblastete Hebel muss sich sehr leichtgängig bewegen lassen. Da läuft Kunststoff auf Kunststoff.
      Leider finde ich keine Bilder mehr davon ( welche ich aber ganz sicher gemacht habe ) :S . Ich such aber nachher nochmal.

      LG

      Tommy
      Höre z.Zt. mit :

      Plattenspieler : Elac PC900 mit ESG 793
      Receiver : Tandberg TR 2075
      Band : Tandberg TD20A 4-Track, Tandberg TD20A 2-Track (HS)
      CD : Pioneer PD-S501
      Lautsprecher : BK202 Horn mit ACR FP253, Saba Ultra Hifi 1300

      westfalen-kamine.de/
    • Hier wird im Post Nr. 9 auch auf den kleinen federbelasteten Weichenhebel an der Unterseite hingewiesen.

      ELAC PC 900er Serie - Infos???

      LG

      Tommy
      Höre z.Zt. mit :

      Plattenspieler : Elac PC900 mit ESG 793
      Receiver : Tandberg TR 2075
      Band : Tandberg TD20A 4-Track, Tandberg TD20A 2-Track (HS)
      CD : Pioneer PD-S501
      Lautsprecher : BK202 Horn mit ACR FP253, Saba Ultra Hifi 1300

      westfalen-kamine.de/