Überholung Dual 1019: Treibrad und andere Kleinigkeiten

  • Zitat von HoRa

    ...der Motor schaltet nicht mehr ab, ...

    Klingt nach defektem Entstörer im Motorschaltkasten - wenn denn die Mechanik leichtgängig ist und der Schalter hörbar schaltet.


    Gruß
    Martin

    Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.

  • Hallo Martin,


    genau daran dachte ich auch im ersten Moment, obwohl der frisch getauscht ist; machte ich wegen der 250V Problematik bisher eh' immer. Aber man weiß ja nie. Der Schalter war aber nicht hörbar und so habe ich mal am Schaltarm gerüttelt und dann ist er im Kurvenrad eingerastet und der Motor ging aus. Mechanik ist eigentlich sonst soweit leichtgängig. Allerdings stoppt das Kurvenrad etwas zu früh.


    Nach nochmaligem Lesen des Service Manuals werde ich mal die Schaltarmeinstellung für die Sperrklinke (175) und die Umschalthebeleinstellung (184) kontrollieren. Mir kommt es so vor, daß der Schaltarm zu viel "Kraft" auf das Kurvenrad ausübt und an diesen Einstellungen der Hase im Pfeffer liegen könnte. Wäre auch eine Erklärung für die Verschleißerscheinungen am originalen Kurvenrad. Bin ich da auf dem richtigen Weg?


    Gruß, Holger

    Dual 504 mit AT VM95ML / Ortofon 2M Blue
    Dual 1019 mit Denon DL103R

    Dual 1229

    Exekutive: Denon PMA-860 mit Dual CL1230:), diverse PVV

  • Gestern war kein guter Tag zum schrauben :(;(X(


    War nicht so ganz erfolgreich. Schaltarm so eingestellt, daß die Sperrklinke noch gut und zuverlässig funktioniert. Der Arm drückt jetzt auch nicht mehr so stark auf das Kurvenrad. An 184 musste ich nichts machen, Sperrklinke hat 0,5mm Überhub.


    Ist etwas besser geworden, aber nicht gut. Beim manuellen Drehen des Kurvenrades habe ich bemerkt, daß dieses schwer geht kurz bevor der Schaltarm in seine Vertiefung zum Ausschalten fällt. Nehme an, daß ist der entscheidende Bremsvorgang, der zum zeitweisen Nichtfunktionieren führt. Wenn dann im Realbetrieb der Motor nicht ausschaltet oder der Kurzschließer nicht aufmacht reicht es, das Kurvenrad ein paar Minuten zu bewegen oder sogar nur dranzutippen; das berühmte "Muggeseggele" :D . Werde dann nochmal den Schaltarm ausbauen müssen, obwohl ich ihn an der entscheidenden Stelle schon mal entgratet habe; allerdings im eingebauten Zustand als das Kurvenrad draußen war. Wenn ich da nichts finde, bin ich allerdings mit meinen (zugegeben sehr geringen) Lateinkenntnissen am Ende.


    Ärgerlich an der Geschichte ist, daß ich ihn sonst eigentlich recht gut hinbekommen habe. Tonarm bewegt sich so, wie er soll, Automatik flutscht butterweich und geräuschlos und alle Funktionen (bis auf die Motorabschaltung) sind so, wie beschrieben. Macht eigentlich schon richtig Spaß, das Eisenschwein.


    Zu allem Überfluss habe ich noch gesehen, daß die Tonkopfaufnahme wohl eine heftige Macke hat. Überlege gerade, dazu ein neues Thema zu erstellen, weil so wie es aussieht ist das keine Kleinigkeit mehr ...


    Gruß, Holger

    Dual 504 mit AT VM95ML / Ortofon 2M Blue
    Dual 1019 mit Denon DL103R

    Dual 1229

    Exekutive: Denon PMA-860 mit Dual CL1230:), diverse PVV

  • Hallo zusammen,


    komme gerade nicht so richtig weiter :( .


    Gemacht habe ich seitdem exakt garnichts. Allerdings ist er mittlerweile nach dem Ausfall meines 504 ins Multifunktionszimmer gewandert und verrichtet dort aktuell in aufgebockter Position, mehr oder weniger, seine Dienste:



    Will auf die Art vermeiden, daß ich den Stromstecker zerlegen muß, um ihn komplett und funktionstüchtig aus der Zarge zu bekommen. Und aktuell will ich ihn nicht in der Zarge haben wegen der Erreichbarkeit der Innereien ;( .


    Spielt eigentlich wunderbar, nur die Automatik hakt manchmal etwas: gestern keine Probleme beim Start aber Probleme beim Abstellen (Motor nicht aus :( ) erst nach einem "Fingerzeig" Richtung Schaltarm bzw. Kurvenrad. Heute auf einmal alles in Ordnung =O?(:thumbsup::?: . Ich hasse es, wenn es mal geht und mal nicht und ich nicht weiß, woran es liegt 8o .


    Macht eigentlich der Betrieb in dieser Position Probleme bei einem eventuellen Dauerbetrieb (Motor sitzt hart auf und vermindert die Wirkung der Pufferung)? Ansonsten macht er geringe Geräusche beim Laufen der Automatik und etwas Kräftigere beim Aus- / Einschalten. Bei Ersteren muß ich noch mal an den Kurzschließer, bei Zweiterem habe ich wohl was beim Tausch des Knallis verbockt (sowas kann nur ich :S ). Sonst ist er absolut ruhig :thumbsup: .


    Für Vorschläge oder sonstige Hilfe währe ich extremst dankbar.


    Gruß, Holger


    Ps.: Gerade eben wieder ein Hänger beim Ausschalten und nach einem Tip an das Kurvenrad ....

    Dual 504 mit AT VM95ML / Ortofon 2M Blue
    Dual 1019 mit Denon DL103R

    Dual 1229

    Exekutive: Denon PMA-860 mit Dual CL1230:), diverse PVV

  • gestern keine Probleme beim Start aber Probleme beim Abstellen (Motor nicht aus :( )

    Moin Holger,



    Beides schon versucht einzustellen?



    Vielleicht liegt der optimale Punkt auch etwas neben den 0,3 oder 0,5 mm.



    LG, Micha

  • Hallo Micha,


    gerade viel um die Ohren, sorry.


    Wie in #23 schon geschrieben, habe ich den Schaltarm eingestellt und 184 in Ruhe gelassen, weil für korrekt befunden. Allerdings habe ich mittlerweile Zweifel, ob ich das richtig machte. Erstens habe ich das bei umgedrehtem Spieler gemacht und zweitens habe mittlerweile gelesen, daß das Verstellen des Knickes des Schaltarms große Auswirkungen haben kann. Ich konnte munter verstellen, ohne daß sich die Funktion wesentlich veränderte. Jetzt ist es besser aber noch nicht gut. Hatte dann das Projekt erst einmal aus meinem Kopf genommen :S.


    Werde mir jetzt erst mal, wenn ich dazu komme, ein einfaches Gestell basteln, in welchen ich ihn beim Laufen besser von unten beobachten und dort zumindest die Einstellungen noch mal prüfen kann.


    Gruß, Holger

    Dual 504 mit AT VM95ML / Ortofon 2M Blue
    Dual 1019 mit Denon DL103R

    Dual 1229

    Exekutive: Denon PMA-860 mit Dual CL1230:), diverse PVV

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.