Plattenspieler dreht sich bei 45 zu schnell

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Plattenspieler dreht sich bei 45 zu schnell

      Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen.
      Ich habe mir einen ITT Hifi 5010 Plattenspieler zugelegt mit einem Dual ASP 128 Laufwerk.
      Die großen LP's laufen auf 33 auch super kann man ja auch mit der Stroboskopscheipe sogar feinjustieren.
      Bei den Singles die ich mir heute zugelegt hab is das leider anders.
      Auf 45 läuft der Teller leider viel zu schnell und The Steve Miller Band singt Abracadabra viel zu schnell.
      Ist auch mit der Stroboskopscheibe nicht einzustellen bzw mit dem dafür vorgesehenen Regler.

      Hab schon Google bemüht wo stand das auf den Platinen bei Dual ab und an auch noch kleine Potis verbaut sind bei denen man die Geschwindigkeit von 33 und 45 einstellen kann. Das ist leider nicht der Fall.
      Den Riemen habe ich auch überprüft der ist in Ordnung.

      Jetzt gehen mir die Ideen aus und ich hoffe ihr als Profis könnt mir weiter helfen.

      Ich freue mich auf Antworten und wünsche einen schönen Sonntag.
    • Hi !

      Ringo1985 schrieb:

      Hab schon Google bemüht wo stand das auf den Platinen bei Dual ab und an auch noch kleine Potis verbaut sind bei denen man die Geschwindigkeit von 33 und 45 einstellen kann. Das ist leider nicht der Fall.
      Es gibt von den Motoren zwei Bauformen:
      - mit einer kleinen Platine dran, auf der zwei Einstellregler sitzen (die Du anscheinend bei Deinem nicht hast)
      - mit zwei kleinen Reglern in der Rückseite des Motors durch zwei kleine Löcher erreichbar

      Die Regler sollte man mit einem Feinmechaniker-Schraubendreher betätigen, wo man die Klinge mit einem Stück Tesa umwickelt hat, um zwischen Regler und Gehäusedeckel keinen Kurzschluß zu erzeugen. (Die Profis und die Einsteller im Werk hatten Plastikeinsteller mit kleinen, kurzen Metallklingen).
      Da gibt es zwei Löcher, die entweder mit "33" u. "45" oder mit "L" und "H" beschriftet sind.

      *Und* es gibt eine gewisse Abhängigkeit, welcher Regler zuerst abgeglichen werden muß.
      Da mußt Du dann etwas ausprobieren. Wenn 33 jetzt okay ist, würde ich nur mal den 45er Einsteller etwas verdrehen, bis die Drehzahl stimmt. Dann wieder auf 33 umschalten und gucken, ob sich daran nix verändert hat.

      ^^
      Peter aus dem Lipperland

      Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.
    • Hallo,

      der DUALFRED der die ganze Familengeschichte der kleinen Gleichströmer kennt ist z.Zt. im verdientem Urlaub und ist ab 05. April wieder da.

      Den DC 210 kenn ich nur vom 503-1, da ist allerdings eine kleine Platine mit 2 Potis vorhanden.

      Peter
      Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
      Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
      (Tucholsky)


    • In NoKos Buch (3. Auflage) habe ich über den ASP 128 nicht viel herausfinden können. Ich habe auch kein Service Manual finden können. Es scheint so, dass der 128 eine Spar-Variante für die Industrie war und so, wie das Chassis aussieht, gibt es möglicherweise nur diesen einen Pitchregler rechts neben dem Tonarm, der für beide Geschwindigkeiten ausgelegt ist. Oben rechts auf dem blanken Blechteil ist eine Platine, die vom Layout allerdings von der abweicht, die Peter oben gepostet hat (vom 503er). Die sieht nicht aus, als enthielte sie zwei Trimmer. Da der Teller zwei Stroboskopringe hatte (ist das bei dir auch der Fall?) musste der Anwender also möglicherweise immer Hand anlegen, um die Geschwindigkeit nachzuregeln. Das hilft dir jetzt auch nicht weiter, denke ich. Aber du könntest die Elektronik am Umschalter für die Geschwindigkeiten modifizieren, um für die 45er Geschwindigkeit die Spannung separat anzupassen. Ich würde eine kleine Rasterplatine nehmen und dort einen Trimmer anlöten. Die kannst du sicherlich, weil das ja flach bleibt, noch im Chassis unten anschrauben.

      Vielleicht kannst du noch Bilder von unten machen, im Bereich des Pitch-Reglers und des Umschalters?
      Liebe Grüße
      Thomas

      Mittlerweile ist die Sammlung angewachsen: 505-0, 505-2, 607, 1209, 1210, HS33/1210, HS38/1214, 1220, HS136/1237, 2235Q 8o Und mittlerweile tummeln sich auch andere Hersteller, darunter Technics SL-7, Telefunken RS200, Fisher MT6310, Philips FP455...