• Hallo Zusammen,


    mein CR 1750 läuft sowohl tuner- als auch verstärkerseitig stabil.

    Bevor du das machst mache erst noch einen Klopftest mit der Synthesizer-Platine

    Das hatte ich schon zu Beginn der Prozedur gemacht, bevor ich mich näher mit der Endstufe befasste. Nachdem ich sämtliche Lötstellen nachgelötet hatte und die Durchkontaktierungen mittels dünem Cu-Drähtchen optimiert hatte, war die Platine Klopffest.
    Die sporadischen Ausfälle kamen eindeutig von der hochohmigen Sicherung (ca. 7 Ohm). Die neue Sicherung 315 mA, eine Mittelträge, weil ich keine Träge Ausführung hatte, hat einen Widerstand von 0,6 Ohm. Seit dem Tausch läuft der Tuner störungsfrei.


    Ich habe Angst, das die nicht getauschte Seite anders Klingt.

    Da die Transistoren ja reine Stromverstärker sind, glaube ich kaum, dass sie auf den Klang einen deutlichen Einfluss haben, anders als z.B. Klangregelnetzwerke mit Kondensatoren, Widerständen und Induktivitäten. Vielleicht liege ich auch falsch, aber ich habe bisher keine Klangunterschiede mit Endstufen verschiedener Transistoren festgestellt. Vielleicht liegen die Unterschiede auch nicht im hörbaren Bereich.
    Kann mir bitte noch jemand erklären, was es mit der Transitfrequenz der Transistoren auf sich hat ? Muss man die beachten ?


    Liebe Grüße,


    Andreas

    1001; 1009; 1010; 1011; 1014; 1015; 1019; 1210; 1218; 1229; 1237A; 1249; 701; 704; 721; CS 601; CS621; CS 622; CS 650 RC; CS 714 Q; CS 731 Q; CS 750-1; CV1460; CV 1400; CV 1500 RC; CV 1600; CV1700; CV120; CT19;
    CT 1440; CT1740; CT1540RC; CR1750; C 819; C 820; C 830; C 839 RC; CC1462; KA 330; KA 360 II; CL 140; CL 150; CL710; CL380;

  • Noch eine Anmerkung. In meinem Cv 120, wurde schon vom Vorbesitzer die Endstufe repariert. Da sitzen jetzt u.a. 2N3055 drin. Diesen Transistor fand man früher in vielen Netzteilen. Aber der Cv 120 klingt astrein.


    Original gehören BD317/BD318 rein.


    Grüße, Andreas

    1001; 1009; 1010; 1011; 1014; 1015; 1019; 1210; 1218; 1229; 1237A; 1249; 701; 704; 721; CS 601; CS621; CS 622; CS 650 RC; CS 714 Q; CS 731 Q; CS 750-1; CV1460; CV 1400; CV 1500 RC; CV 1600; CV1700; CV120; CT19;
    CT 1440; CT1740; CT1540RC; CR1750; C 819; C 820; C 830; C 839 RC; CC1462; KA 330; KA 360 II; CL 140; CL 150; CL710; CL380;

  • Hi Andreas, denke ich ja auch so mit dem Stromverstärken.
    Andererseits hört man ja auch oft das verschiedene Endtransistorentypen unterschiedlich klingen sollen und hier meine ich keine Mos-Fet.
    Vielleicht geht das aber ja auch eher in die philosophische Richtung. Probiert habe, ich es jedenfals noch nicht.


    Die Transitfrequenz gibt sozusagen die obere Frequenz an wo der Transistor noch "funktioniert".


    Carsten

  • Andere Transistoren sollten nun wirklich keinen Klangunterschied machen.
    Zwar haben Transistoren einen gewissen Frequenzbereich, aber im NF-Bereich
    sollte sich dieses nun wirklich nicht auswirken.


    Zur Transitfrequenz: Das ist die Frequenz wo keine Verstärkung mehr statt findet. Also 0dB dann.



    lg


    Rolf

    Dual CS 505-1, DUAL 1225, Dual C919, Verstärker Dual CV120, Dual CT18 und CT17 Tuner.
    Dual CV1200 Verstärker und Tuner Dual CV1240
    Neu bei mir Dual CS 601

  • Da sitzen jetzt u.a. 2N3055 drin. Diesen Transistor fand man früher in vielen Netzteilen.

    Und in guten Verstärkern. Z.B. hat u.a. Revox den damals auch verbaut. (u.a. im A78)
    Er war damals das berühmte Arbeitspferd der Elektronik und wurde von vielen Halbleiterfirmen hergestellt.

    Viele Grüße
    HaJo


    >>> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail.<<<
    >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<


  • Hallo Zusammen,


    inzwischen sind zwei Wochen vergangen und ich habe dem CR 1750 mal eine Pause gegönnt. Als ich ihn heute wieder einschaltete blieb das Display dunkel. :(
    Natürlich hatte ich gleich die Prozessorplatine im Verdacht, die ist's aber nicht, sondern hatte (auf meinem Plan) die Sicherung 404 160 mA träge ausgelöst. Nachdem ich sie erneuerte und den Receiver langsam hochfuhr (Regeltrenntrafo) passierte folgendes, nämlich nichts, außer dass das Display wieder leuchtete und die Anfangsfrequenz von 87,5 MHz anzeigte. Die Sicherung hielt. Als nächste Schaltete ich den Receiver aus, entfernte die Sicherung und schaltete ein Strommessgerät anstatt der Sicherung dazwischen. Die Stromstärke stieg bei 235 V (Steckdosenspannung) auf ca. 162 mA an. Klar, das da die Sicherung nach einiger Zeit kollabiert.
    Ich probierte dasselbe bei gezogenem Stecker auf der Netzteilplatine, der das Display versorgt. Es flossen immer noch beachtliche 116 mA. Das Display selbst scheidet damit als "Stromfresser" aus. Alle Elkos auf der Netzteilplatine hatte ich getauscht, die auf dem Plan angegebenen paar Spannungen stimmen auch. Jetzt bin ich ein bißchen ratlos. :/
    Ist die Sicherung mit 160 mA etwa zu knapp dimensioniert ?


    Vielleicht hat HaJo eine Idee....


    Liebe Grüße,
    Andreas

    1001; 1009; 1010; 1011; 1014; 1015; 1019; 1210; 1218; 1229; 1237A; 1249; 701; 704; 721; CS 601; CS621; CS 622; CS 650 RC; CS 714 Q; CS 731 Q; CS 750-1; CV1460; CV 1400; CV 1500 RC; CV 1600; CV1700; CV120; CT19;
    CT 1440; CT1740; CT1540RC; CR1750; C 819; C 820; C 830; C 839 RC; CC1462; KA 330; KA 360 II; CL 140; CL 150; CL710; CL380;

  • Hallo Andreas,

    Vielleicht hat HaJo eine Idee....

    wenn du den Stecker auf der Netzteilplatine rechts neben dem Wärmenest von T407 gezogen hast sind alle Verbraucher weg. Dann fließt hauptsächlich nur noch der Strom für die Zenerdioden, die für die Erzeugung der verschiedenen Spannungen einen Grundstrom brauchen. Allein bei einer Zenerdieode (D410) komme ich auf einen Strom von ca. 25mA.
    Ich würde trotzdem nachsehen, ob alle Elkos richtig eingebaut sind und/oder ob etwas zu heiß wird. Es wäre nicht das erste mal, wenn duch Bauteiletausch etwas verkehrt eingebaut wurde.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.