Dual 626 Überholung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dual 626 Überholung

      Hallo liebe Gemeinde.

      Dachte mir ich mache mal eine kleine Beschreibung zum überholen eines 626.

      So kam der Gute an bei mir. Staubig dreckig und verharzt. Dazu die Zarge gebrochen und kein Mucks....



      Erste Bestandsaufnahme...


      Alter Hauptelko noch drin Keine Sicherung vorhanden...



      Beide Rifa Kondensatoren drin



      Kein Kurzschliesser vorhanden und die zwei Roten Tonnen sind auch noch da.



      Mechanik verharzt......Fortsetzung folgt

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Fummelheini ()

    • Hallo... Teil 2...



      und ein wenig vom Pimpel ist da..


      Neue Sicherung und neuer Elko.



      Beide Kondensatoren erneuert sowie die roten Tonnen.



      Neuer Kurzschliesser und Kabelschuhe. Der Kurzschliesser habe ich mit einer M1,6 gesichert, da ich die Erfahrung gemacht habe das beim reinigen der Kontakte gerne die Niete herrausreisssen tut.



      Neue LED und natürlich neue Stecker...

      Fortsetzung folgt....
    • Teil 3



      Die Schalter waren alle fest... also raus damit gut reinigen mit Isopropanol. Ein wenig Öl ... alle Schalter sind jetzt wieder leicht zu bedienen.



      Den Tonarmlift ausbauen und neu Fetten.. und siehe da... butterweiches Absetzen der Nadel


      Auch der neue Steuerpimpel wurde nicht vergessen.



      Der Zusammenbau mit neuer Zarge und Reinigung



      Ein ULM 55e wurde montiert...

      Da steht er nun für die nächsten Jahre bereit.

      Danke an Bricks für die Zarge und den Kurzschliesser.

      Beste Grüsse Carsten