701 dreht durch

  • Mein 701 dreht bei 33 Umdrehungen sprichwörtlich durch und wird immer schneller, wenn ich dann den Stopschalter betätige fliegt der Tonarm förmlich zurück und der Spieler schaltet ab. Ich kann den Fehler nicht finden und bitte um Hilfe.


    War ein Sofortkauf bei ebay -45.- EUR-. Der Spieler kam in einem desolaten Zustand bei mir an, da -trotz Verpackungsanleitung- völlig unsachgemäß verpackt. Die schöne weiße Zarge ist an 2 Leimstellen gebrochen, mit etwas Geschick werde ich sie aber wohl wieder kleben können. Die Halterungen der Zarge am Gehäuse sind auch abgebrochen. Ich werde die Zarge wohl nur mit Hilfe einer Heissklebepistole wieder befestigen können. Insgesamt ist der Spieler im Moment noch ziemlich versifft und mit einer dicken Dreckpatina überzogen. Zu meiner Überraschung war allerdings ein V-15 III mitgeliefert, ein kleiner Trost.


    Frank, der seinen Kurzurlaub beendet hat - Regen an der Ostsee ist für´n Arsch. ;)

    Einmal editiert, zuletzt von affiundco ()

  • Hallo Frank,


    Mit demselben Problem habe ich auch schon gekämpft ,war auch ein 701 aber bein nächsten Start lief er wieder normal, also eine Lösung kann ich dir leider auch nicht liefern. Scheint vereinzelt aber bei 701 vor zu kommen.


    Gruss,
    Robert

    p300a,1009,1019,1209,1216,1224,1228,1229,1237A,502,504,601,617Q,650,701,704,721,731,741,5000,CV31CV62,CV121CV240,CV1460,CV1462,CT1460,CT1462,CT1540,HS27,HS43,KA50,C814,C839,C844,C846,C901,C919,C939,CD120,CD130,CD40,CL142,CL150,CL172,CL180,CL230,CL710,CL720,CL722,CL730

    Einmal editiert, zuletzt von tillschweiger ()

  • Komischerweise dreht der Regler für 45 Umdrehungen mit 33 Umdrehungen und wird auch nicht schneller. Reinigen mit Kontakspray hat leider auch nicht geholfen. Gibt es noch eine weitere Möglichkeit das Problem zu lösen? Ist doch merkwürdig oder? Bekommt man denn noch Ersatz für die Regler und falls ja, wo bitte?


    Viele Grüße


    Frank

    Einmal editiert, zuletzt von affiundco ()

  • Kriege das Problem leider nicht inden Griff. Ist der 701 jetzt ein Fall für die Müllhalde?


    Nochmal kurz das Problem gefixt:


    Mit 33 Umdrehungen dreht der Plattenteller immer und immer schneller.
    Mit 45 Umdrehungen dreht der Plattenteller mit ca. 33 Umdrehungen.


    Ist doch komisch oder?

  • Hallo,


    tausche mal beide Pitch-Potis aus. Beim 721 passt das Poti "P4M-LIN 1,0K" (also 1 Kiloohm linear) zu 59 Cent bei Reichelt. Die Achse von dem Poti ist sehr lang (musste sie für den 721 abschneiden). Sollte für den 701 reichen.


    Ich glaube Dein Problem ist danach gelöst.


    Grüße


    Wolf

  • Hallo!


    Zitat

    Original von Lupo914
    tausche mal beide Pitch-Potis aus.


    Sowas in der Richtung könnte nicht zufällig auch die Lösung für meinen immer noch durchdrehenden und daher eingemotteten Zweit-731er sein? Ich würde ihm gerne wieder Leben einhauchen, da er optisch deutlich besser erhalten ist, als mein derzeit verwendeter 731er...


    Gruß,
    Frank

  • Hallo Frank,


    ich habe mit der Elektronik des 731 keine Erfahrung. Bei 59 Cent würde ich es auf einen Versuch ankommen lassen.


    Grüße


    Wolf

  • Moin Wolf,


    danke für deinen Tipp, ich werde die Potis austauschen und dann von dem Ergebnis berichten.Vorweg aber noch eine Frage. Ich habe die Potis bei Conrad gekauft, die hatten allerdings nur "dreibeinige", die zwei seitlichen die man auch einlöten kann und ein drittes, das vorne mittig ist. Kann ich das vordere einfach abknipsen, oder welche Funktion hat es? Der Verkäufer konnte mir darauf leider keine Antwort geben.


    Viele Grüße


    Frank, der kein Kommunist ist ;-)

  • Hallo Frank,
    also: Potis haben immer drei Beine: eins für den Anfang der Widerstandsbahn, eins für das Ende und eins für den Schleifer.
    Wenn das Poti nicht als regelbarer Spannungsteiler geschaltet wird (wie etwa bei Lautstärkereglern), sondern nur als regelbarer Widerstand, braucht man nur zwei dieser Anschlüsse, nämlich den Anfang der Widerstandsbahn (von der Achse aus gesehen links, wenn die Pins unten sind) und den Schleifer (Mitte).
    Was mich etwas stutzig macht, ist deine Beschreibung ?(. "Die zwei seitlichen, die man auch einlöten kann und ein drittes, das vorne mittig ist". Im allgemeinen sind alle drei Anschlüsse in einer Reihe nebeneinander angeordnet, jedenfalls bei üblichen Potis. Und einlöten kann man entweder alle drei oder keins der Beinchen (dann für freie Verdrahtung).
    Was hast du denn da gekauft? Kannst du ein Foto einstellen?


    Gruß Holger

    Früher dachte ich, wenn man alt wird, sieht man die Welt mit anderen Augen. Heute bin ich selbst über sechzig und sehe sie noch genau wie vorher!
    Und immer noch analog... ;)

  • Hallo Holger,


    ich werde am Wochenende Fotos von den Potis reinstellen -von den originalen und den gekauften. Habe gerade im Online-Produktkatalog von Conrad nachgesehen, aber dort ist keine Abbildung zu finden.


    Ich hatte als Muster ein Poti rausgelötet und mit zu Conrad genommen. Das original verbaute Potis hat allerdings tatsächlich nur zwei "Beine". Merkwürdig...


    Viele Grüße


    Frank

  • Einfacher ist es, das mittlere Beinchen abzukneifen und den Rest mit einem äußeren Beinchen elektrisch zu verbinden.
    Dann kann man das Poti mit zwei Beinchen in die Löcher des alten einlöten.


    Grüße,
    Thomas

    Hört mit DUAL 701/Shure V15III, DUAL 704/Shure M97xE, DUAL1229/Shure M75HE-JT2 und einem DIY KT88-Verstärker

  • X( Dammich nochmal! Hab die Potis wie beschrieben eingebaut und eingestellt und was soll ich sagen? Keine Besserung. Der 701 dreht immer noch fleissig wie ein Teufelsrad.

  • Moin,



    Im Falle des 731 äußern sich defekte Pitch-Potis so, wie im Thread " So schön kann eBay sein " berichtet.


    bfn hevo


    Und so sah damals der Schleifer nach dem Öffnen des Gehäuses eines der beiden Potis aus. Links von der Befestigung des Schleifers (der "Gnubbel" im Vordergrund) sieht man die schon angebrochene "Sollbruchstelle", rechts nach einmal "anhusten"...

  • Hallo hevo!


    Dann kann ich mir das Gelöte ja sparen, dabei hatte ich mir bereits ernsthafte Hoffnungen gemacht ;(


    Die Pitchregler funktionieren bei dem defekten Gerät auch, das heißt der Pitch läßt sich zu- und wieder wegschalten und beim Drehen am Pitchregler verhält sich die Anzeige bei beiden Geschwindigkeiten erwartungsgemäß.


    Müßig zu erwähnen, daß ein veränderter Pitch keinen Einfluß auf den sich immer schneller drehenden Plattenteller hat.


    Danke für die Info,
    Frank

  • Sag mal Frank, redest Du eigentlich von dem 731, der seit gut 11 Monaten kaputt bei dir rumsteht (Thread: 731Q "rennt weg")? Mittlerweile ist das Dual-Board-Mitglieder-Netz enger geknüpft, da sollte sich doch langsam mal jemand in deiner Nähe auftreiben lassen, der mit Oszi bewaffnet einen Blick in deinen PS werfen kann...


    bfn hevo

    Die junge Generation hat doch noch Respekt vor dem Alter, hauptsächlich beim Wein, Whisky und den Plattenspielern.:D

  • hevo


    Zitat

    , da sollte sich doch langsam mal jemand in deiner Nähe auftreiben lassen, der mit Oszi bewaffnet einen Blick in deinen PS werfen kann...


    Ich habe schon Foren gesehen, die haben eine Landkarte, auf der für jedes Mitglied der Wohnort erscheint (Wenn angegeben). Ich fände diese Sache gut weil es dann einfacher wäre gezielt nach Mitgliedern in der näheren Umgebung zu suchen. Werde ´mal bei den Admins diesbezüglich anklingeln

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.