PE 66: Motor läuft, aber Plattenteller und Tonarm wollen nicht

  • Liebes Forum,


    ich habe seit ein paar Monaten eine Grazioso Musiktruhe daheimstehen. Das Telefunken 2020 Radio läut einwandfrei, nur der PE 66 Plattenwechsler funktioniert nicht, daher wollte ich mich mal dranmachen. Direkt vorweg: Ich hab absolut keine Ahnung von Plattenspielern/-wechslern, also falls jemand so freundlich ist, etwas zu erklären, gern so tun als wäre ich fünf Jahre alt. 8o Ich fuchse mich aber gern in Sachen rein und dachte mir bei derartigen von der Mechanik dominierten Geräten, komm ich im Internet irgendwie zurande ...


    Zu meinen Fragen:


    1.

    Ich habe mithilfe dieses Threads wieder Kontakt zwischen Gummirad und Motorwelle hergestellt , da war die Feder etwas ausgeleiert (dreht sich in allen Geschwindigkeitsstufen, außer bei 16). Der Plattenteller will sich komischerweise trotzdem nicht drehen.


    2.

    Wenn ich an der rechten Seite den "Start-Regler" nach vorne schiebe, tut sich leider überhaupt nichts, der Tonarm bleibt in seiner Position. Ich verstehe auch noch nicht, welcher Prozess überhaupt in Gang gesetz werden soll. Sollte der Stift einen Kontakt herstellen?


    Tut mir leid, dass die Fragen derart allgemein sind, aber trotz stundenlanger Suche + YouTube-Recherche komme ich nicht weiter. Ich wäre zutiefst dankbar, falls sich ein Experte meiner Erbarmen würde. Vielen Dank im Voraus! :*


    PS: Könnte dies an dem kleinen Sicherungskästchen liegen, das ich nicht aufbekomme? ^^

  • Hallo Modogg.

    Ich mag diese ganz alten Geräte auch sehr, allerdings muss höchstwahrscheinlich die komplette Mechanik gereinigt und neu geschmiert werden.

    Das ist so aus der Ferne schwer zu beurteilen.

    Lässt sich der Plattenteller vorsichtig von Hand drehen?

    Wenn ja, versuche, bei stromlosen Gerät, mal den Startschieber zu betätigen und dabei vorsichtig den Plattenteller zu drehen. Aber bitte nicht mit Gewalt.

    Dann müsste die Automatik zumindest halbwegs ihren Dienst tun. Wenn das erfolgreich ist, bis zum Ende des Ablaufs den Teller weiter drehen.

    Wenn das grundsätzlich funktioniert, liegt der Fehler am Antrieb. Entweder hat das Reibrad keinen Gripp mehr und oder ist verhärtet. Somit schafft der Antrieb die schwergängige Mechanik nicht mehr anzustreben.

    Dann kann man weiter schauen.


    Beste Grüße,

    Florian

  • Soweit ich mich erinnere startet beim PE66 die Automatik nur bei eingesetztem Wechselstift bzw. am Plattenende wird der Tonarm zurückgeführt. Sonst muss der Tonarm von Hand aufgelegt werden.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.