• Hallo zusammen,


    ich suche eine unmissverständliche Anleitung, wie ein Kurvenrad gewartet wird.

    Gestern hab ich da die PDF-Anleitung von Dualcan gefunden - habe aber etwas Probleme mit seinem (Deinem) "Cogney-Englisch" (möglicherweise Fachwörter), was bei einer Google-Übersetzungen ziemlichen Kauderwelsch ergibt und also zu Missverständnissen führt.


    Gibt es da nicht irgendwo eine Anleitung auf Deutsch?

    Mir geht es vor allen Dingen um die beiden Abstellbleche (beim 1214), wie man da die richtige Ballance zwischen Reibung und Leichtgängigkeit herstellt.

    Bei mir schaltet er entweder garnicht ab und bleibt in der Endlaufrille (wohl zu fest) oder er verfällt in Dauerspiel (wohl zu locker)...

    Es scheint da ja sehr auf das richtige Öl/Fett anzukommen und auf die Positionen, wo es aufgetragen wird.

    Gibt es da einen Trick?


    Schöne Grüße,

    Andreas

  • Gibt es da einen Trick?

    Hallo Andreas, ich weiß nicht, was in der Anleitung von Dualcan steht.

    Ich arbeite immer mit einem winzigen Punkt (mit einem Zahnstocher)
    Silikonöl 250.000 ,zwischen die Bleche.



    Das ist jetzt nicht vom 1210 aber es sind genau die Punkte zu erkennen, bei denen die Bleche aufliegen.

    Grüße Gernot
    Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.

    >>> Bitte keine technischen Fragen per PN, nutzt das Board, dann hat Jeder was davon <<<

    Einmal editiert, zuletzt von papaschlumpf ()

  • ...so, fertig! Hat auf Anhieb geklappt.


    Das längere Blech war auch noch minimal verzogen, so daß ich es erstmal wieder gerichtet habe.

    Dann die 3 Minitropfen "Plumsliftöl" und hat dann auch gleich geklappt.

    Allerdings werden die beiden Bleche bei meinem Kurvenrad mit einer kleinen Rändelschraube "gespannt", die ich dann so weit eingeschraubt habe, daß die Bleche sich gerade noch relativ leicht bewegen lassen - sich aber gegenseitig noch gut "mitziehen".


    Ich hoffe, daß das jetzt nicht nur ein paar Betriebsstunden funzt!..


    Schönen Abend,

    Andreas

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.