Tonarm Elac 50H austauschen

  • Gutenmorgen,


    Ich habe eine schöne Elac Miracord 50H bekommen. Leider habe ich damit ein Unfall gehabt, da ist der Tonarmkopf, das schwarze Kunststoffteil, vom Alu-Tonarm abgebrochen. Kleben will ich aber nicht. Ich habe im Kleinanzeigen von jemand eine 50H2 bekommen, davon will ich jetzt die Tonarm (das Alu teil mit Tonarmkopf) und austauschen mit meine 50H.


    Es gelingt mir aber nicht die Tonarm von 50H abzubauen. Die Explosionzeichnung:


    https://www.hifi-archiv.info/E…050H%20Service/elac16.jpg


    hilft zeigt nicht wie man die Lagerkappen entfernt. Mit eine Zange möchte ich das nicht machen weil da die lagerkappen beschädigt. Hat jemand bei diesen Drehern den Tonarm ausgebaut und kann mir Tipps geben?


    Vorab schon mal Danke für eure Hilfe.


    Grüsse von Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    irgendwo hab ich vor Jahren mal den Ausbau beschrieben, weiß aber wirklich nicht mehr, wann, aber im Zusammenhang mit dem 22H oder 50H.


    Und der Tonarm kann am Besten ausgebaut werden, wenn du hinten unten eine kleine Schraube am Tonarm löst. Du kommst nicht gut dran, man muss dafür den Tonarm ganz schräg hochklappen und mit einem sehr kurzen Schraubendreher, am besten einem Winkelschraubendreher oder aus einem kleinen Ratschenkasten den T-Griff mit einer Schraubendreher-Nuss. Diesen T-Griff mit Nuss mit den Fingern kräftig an den Schraubenkopf drücken und vorsichtig die Schraube lösen.


    Dies ist der beste Weg, um das Alu-4-Kantrohr des Tonarms abzubauen.


    Wenn du den Tonarm komplett mit Lagerungen ausbauen möchtest, ist das schon deutlich aufwändiger. Übrigens sind sie Kappen auf den Lagerschrauben "nur" auf gepresst und lassen sich abziehen. Aber ich kann deine Befürchtungen teilen, dass die Kappen nicht verkratzen sollen.


    Jetzt hab ich keine Zeit, aber wenn du weitere Fragen hast, versuche ich gerne, mich noch mal zu erinnern.


    Gruß, Uli

  • Gutenmorgen Uli, Andreas und alle Forumsmitglieder,


    Danke für eure Beiträge. Es ist mich gelungen Die Tonarm mit Lagerungen zu entfernen. Ich habe mit eine kleine Zange mit Schrumpfrohr genutzt um die zwei Lagerkappen zu entfernen. Dies geht ganz einfach. Man muss aupassen das die kleine Lager nicht rausfallen, das ist mich fast passiert! Nur hat den Alu Rohr von 50H2 kein loch unten. Beim 50H kan die schöne Tonarmhalter genutzt werden weil da mit den Loch die Tonearm fixiert werden kann. Ich werde ganz vorsichtig ein loch machen in Tonarm von 50H2.


    Ich überlege mich ob ich gleich neues Tonarmkabel einbauen werde. Bis jetzt bin ich ganz froh das meine 50H wieder ein Zukunft hat!


    Viele grüsse,

    Jürgen

    Einmal editiert, zuletzt von Vuursteen ()

  • Hallo Jürgen,


    ein neues Tonarminnenkabel hab ich bisher sehr erfolgreich bei diversen hochwertigen Plattenspielern eingebaut. Das macht aber meines Erachtens nur Sinn, wenn du ein wirklich hochwertiges Kabel nimmst. Ich habe mal vor ei igen Jahren von Mario Grötzinger Meterware von seinen hochgelobten Kabeln gekauft und Stück für Stück verbaut. Es ist zwar sehr schwierig, von ihm Sachen zu kaufen, aber wenn man das Kabel hat, kannst du glücklich sein. Ich habe wegen der erheblichen Verbesserung des Klang nie ein anderes Kabel verwendet und kann daher andere Kabel nicht vergleichen. Aber es lohnt sich sehr, die paar Euro mehr auszugeben. Und um objektiv vergleichen zu können, hab ich damals immer noch von jedem modifizierten Plattenspieler ein Original-belassenen Dreher gehabt und identische Systeme und Platten und konnte per Tastendruck vom Einen zum Anderen hin und her halten und das Ergebnis bestätigen.


    So, mehr nicht dazu, das führt nur zu ellenlangen Grundsatzdebatten.


    Gruß, Uli

  • Vielen Dank und

    Nur hat den Alu Rohr von 50H2 kein loch unten.

    sollte es nicht klappen kannst Du von mir einen kompletten Tonarm kriegen.

    Dankeschön für das Angebot aber es ist mir gelungen ein schönes Loch ein zu fresen.


    Die Tonearm sitzt wieder auf der Träger.


    Meine Elac Functioniert wieder, ich habe die verkabelung angeschlossen, aber es gibt ein furchteliches Brumm. Die Ton armkabel waren auch nicht mehr so 100% und ich habe zu viel fummlen müsse weil die Kabel fast zu kurz war. Ich werde mich eine gute Kabel kaufen, aber ich werde das nicht machen beim Herr MG. Ich möchte keine Monaten warten, da will ich die Elac im dezember schon fertig haben. :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.