Suche Verstärker Gehäuse für DUAL 1226 zum Aufmontieren

  • Hallo und vielen Dank fürs Lesen und Helfen,

    ich habe von meiner Oma einen SABA Ultra-Hifi Studio 9800 vermacht bekommen, mit einem DUAL 1226 Spieler. Da die Riesenkiste kein Wunderkind ist, ich den Radioteil eh nicht benötige, beim Anstecken der beiden Boxen (egal ob im Stereomodus, Quadrosmodus mit allen Einstellungsvarianten) nur eine Box zum Laufen bekomme (aber beide Boxen funktionieren), aber den "Plattenspieler von Oma" behalten möchte, suche ich ein Verstärkergehäuse mit ähnlicher Leistung wie das SABA (2x35Watt Sinus, 4Ohm bzw. 2x55Watt Musikleistung, 4Ohm) oder besser, auf den ich den DUAL 1226 Spieler aufmontieren kann. Ich habe Boxen mit Lautsprecherstecker nach DIN 41529 – auch von Oma, darf auch gern weiterbenutzt werden.


    Könnt ihr mir a) einen passenden und schicken Verstärker empfehlen und b) evtl auch einen zum Verkauf wissen? Finde online (ebay, kleinanzeigen, etc..) natürlich nur Verstärker inklusive Spieler. Aber Oma darf gerne durch ihren Spieler in meiner Wohnung weiterleben ;). Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir einen Tipp habt!


    Liebe Grüße und danke aus München!

    der Chris

  • chrisgcknhmr

    Hat den Titel des Themas von „Suche Verstärker Gehäuse für DUAL 1226 zum aufmontieren“ zu „Suche Verstärker Gehäuse für DUAL 1226 zum Aufmontieren“ geändert.
  • Hallo Chris,


    erstmal herzlich willkommen hier im Dual-Board und viel Spaß hier.

    Für Dein Vorhaben passt am besten eine Dual HS Anlage, von den gewünschten Leistungsdaten eine HS 151, HS 150 oder HS 53. Dort lässt sich Dein 1226 direkt montieren und die genannten Anlagen waren zu ihrer Zeit die größten Modelle, die leistungsmäßig in die Richtung Deiner Saba Anlage gehen.


    Gib doch einfach im Suche-Bereich ein entsprechendes Gesuch auf.

    Beste Grüße


    Günther



    "Listen to the music"

    Derzeit am Start: Dual CS 704 mit X-5 MC von Jo, CS 601 mit M20E und BD; vor der "Werkstatt": derzeit mal nichts
    Abzugeben: 491a in CK 5, CS 610 braun, CS 630 silber, CS 506 nussbaum und noch mehr...

  • Hallo,


    wie wäre es eine Leerzarge zu nehmen (für 1226 "mittleres Chassis" mit 2 Transportsicherungsschrauben) und einen handelsüblichen Vollverstärker?


    Vor allen Dingen die "kleine Zarge" (abspielen geht da nur ohne Haube) findet man häufiger, z.B. https://www.ebay.de/itm/Dual-C…7dc9b2:g:mvsAAOSwiLVfmErI


    in weiß, die etwas größere, da kann man auch mit aufgesetzter Haube LPs abspielen: https://www.ebay.de/itm/Zarge-…ce64a9:g:J0wAAOSwxL1cqLOB


    Nur mal nach ganz schneller Suche bei Ebay.


    Peter

    Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
    Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
    (Tucholsky)

  • Hallo Jackman und 8erberg, vielen Dank für das Willkommen heißen und eure Antworten. Das ist genau was ich suche, dann weiß ich nach welchen HS ich genau suchen muss, vielleicht finde ich mit der Zeit ein passendes Gerät, ohne bzw. mit defektem Plattenspieler. Es darf ruhig etwas oldschool-iger und minimalistischer sein, deswegen auch der Wunsch nach der "Ein-Geräte-Lösung" ohne separaten Vollverstärker. Wenn ich gar nichts finde, wäre das die Alternativlösung.


    8erberg / Peter:
    Welcher Vollverstärker würde dafür in Frage kommen? Gerne Holzgehäuse, die alten Boxen sind das auch und die passende Zarge zB CS10 würden dann gut zusammen passen!


    Super, so schnell (für euch einfache) Antworten zu bekommen :)

    Liebe Grüße!

  • Hallo,


    schön natürlich aus der Dual-Serie von damals: entweder der CV 80 mit 2 x 35 Watt Sin., der CV 120 mit 2 x 40 Watt Sinus oder der CV 121-1 passen da ins Beuteschema.


    Es gab auch Geräte von Saba (VS 100) oder Japaner damals noch mit Holz an den Seiten.


    Peter

    Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
    Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
    (Tucholsky)

  • Cool, danke dir für die Typen-Nennung!

  • Hallo,


    Du findest einiges dazu: https://www.hifi-archiv.info/dual.html#CV


    Viel Glück beim Suchen.


    Peter

    Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
    Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
    (Tucholsky)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.