Netzteil-Elko im CS 604

  • Hallo Kolleginnen und Kollegen, :)


    Ist dieser Elko im CS 604 Netzteil auch ein alter Elko den man tauschen sollte?


    Grüße Peter

  • Also wenn Du schon dabei bist …


    Der ERO ist nicht so schlimm wie der Frako aber mach es doch komplett.

    Gruß
    Michael


    -----

  • Hollo Michael, :)


    ich wußte nicht ob da schon einer am Löten war.
    Aber wenn der Elko auch alt ist kommt er jedenfalls auch raus.
    Ich danke Dir für deine Antwort.


    Gruß Peter

  • Ja ich weiß. :(
    Das gibt mal eine Aktion wenn es nicht mehr so warm ist.
    Aber bevor ich anfange muß zuerst noch der Widerstand der Tachospule gemessen werden.
    Es handelt sich um einen Rennläufer.


    Gruß Peter :)

  • Hi !

    Aber bevor ich anfange muß zuerst noch der Widerstand der Tachospule gemessen werden.
    Es handelt sich um einen Rennläufer.

    Die Tachospule ist recht niederohmig, ich meiner irgendwas um 20 Ohm.


    Wenn die okay ist, bitte die Elkos auf dem Motorboard tauschen. Mindestens zwei davon sind ROE-Mülltonnen (meistens in weinrot).
    Für die Auskopplung des Tachosignals sind die Elkos C2 (220µF), C3 und C4 (0.47µF) verantwortlich. Die Elkos sollten >16V Spannungsfest sein. Gibt heutzutage aber kaum noch welche, die nicht bis 40V aushalten - was ja nicht verkehrt ist.



    ^^

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • Hallo Peter, :)


    danke für Deine Info.
    Werde ich alles bei kühlerem Wetter nachholen.


    Gruß Peter

  • Hallo liebe Boardmitglieder, :)


    heute habe ich mich mal wieder mit dem 604er beschäftigt.


    Tachospule:



    23 Ohm müßte passen.


    Dann noch diese Tantalelko`s mit Farbmarkierungen, mit denen kann ich leider nichts anfangen. :(
    Eventuell kann mir einer von Euch sagen wieviel µF und Volt diese Kollegen haben. ^^
    C3, C4 und C10 scheinen gleiche zu sein.



    Gruß Peter

  • Hallo Peter,


    C3, C4 und C10 scheinen gleiche zu sein.

    ja, sind die gleichen.
    Laut Teileliste sind das 470nF/35V Kondensatoren: Teileliste 604
    Das passt auch mit der folgenden Tabelle überein:
    Klick und ganz runterscrollen
    C12 wird angegeben mit 0,68µF (oder auch 680nF)/35V


    Bei electron.bbs sind noch Kemet Kondensatoren extra aufgeführt. Die haben andere Werte bei gleichen Farben.
    Nur, falls mal unbekannte Tantals identifiziert werden müssen.



    Aber die bei den Duals, sind die einzelnen Bauteile eigentlich in den Teilelisten mit aufgeführt.

    Gruß
    Sadik



    „If you want to find the secrets of the Universe, think in terms of Energy, Frequency and Vibration.“

    Nikola Tesla

  • Hi Peter !

    Dann noch diese Tantalelko`s mit Farbmarkierungen, mit denen kann ich leider nichts anfangen.
    Eventuell kann mir einer von Euch sagen wieviel µF und Volt diese Kollegen haben.
    C3, C4 und C10 scheinen gleiche zu sein.

    Ein Geheimtip von einem Peter zum anderen: Schaltplan. Da stehen die Werte drin.


    http://www.hifi-archiv.info/Dual/604s/02.jpg
    http://www.hifi-archiv.info/Dual/604s/03.jpg



    C3, C4 und C10 sind 0.47µF (das gelb = 4 und violett = 7 weist darauf hin)


    C12 ist ein 0.68µF (blau = 6, grau = 8 ...) Farbcodes wie bei Widerständen.


    Die Basisgröße ist Nanofarad, brauner Punkt oder dritter Farbring bedeutet dann z.B. 47 und Multiplikator = 10 = 470 nF = 0.47µF.


    Die rosa Farbe des Grundkörpers bedeutet bei deutschen Tantalis (Siemens / Philips-Valvo / Bosch / ITT) 35V Betriebsspannung maximal.



    ^^

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • Ein kurzer Blick ins SM verrät folgendes:
    C3, C4, C10 = 0,40µF
    C12 = 0,68µF

  • Vielen Dank Peter und Jo, ^^


    dann steht dem weitern Fortgang der Reparatur nichts mehr im Weg.


    Grüße Peter

  • Hallo Sadik, :)


    Entschuldigung, :S habe deinen Beitrag ganz übersehen.


    Gruß Peter

  • Hallo Peter :)


    Ist doch kein Problem. Mir passiert das auch relativ oft.
    Manchmal gehen die Beiträge einfach an einem vorbei ^^
    Viel Erfolg bei der Reparatur.

    Gruß
    Sadik



    „If you want to find the secrets of the Universe, think in terms of Energy, Frequency and Vibration.“

    Nikola Tesla

  • Hallo Sadik, :)


    vielen Dank für deine guten Wünsche.
    Ich hoffe auch das der 604er nach der Elko-Kur wieder seinen Dienst wie gehabt verrichtet.


    Gruß Peter

  • Hallo meine Lieben, :)


    heute habe ich mal die ganzen Elkos eingelötet.
    Leider hat sich der Rennläufer nicht beruhigt. Nun ist aus anderen Berichten zu erfahren das mann noch die ICs,
    NE 555 N und CD 4069 CN tauschen könnte. Wenn mir da bitte jemand sagen kann was man genau bestellen muß wäre ich glücklich. :rolleyes:
    Eventuell bei Onkel Conrad in Stuttgart.
    Das ist für mich die günstigste Möglichkeit ohne Versandkosten.


    Habe schon mal nachgeschaut, aber die Angaben auf den Bauteilen sind teilweise nicht gleich.
    Für Eure Hilfe bedanke ich mich schon mal im Voraus.


    Gruß Peter
    https://www.conrad.de/de/p/ne5…?searchType=SearchSuggest
    https://www.conrad.de/de/p/cd4…?searchType=SearchSuggest


    PS habe da zwei Links sind die ICs in Ordnung.

    Einmal editiert, zuletzt von pevoe ()

  • Hi Peter !

    PS habe da zwei Links sind die ICs in Ordnung.

    Ja - sind okay.
    Sind beides PDIP ("Durchloch-ICs") und keine SMDs ("Oberflächenmontage").
    Das wird - nach meiner Erfahrung - gern übersehen und falsch geordert.


    Alles wird gut. Hoffentlich.


    ^^

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • Hallo Peter,
    vielen Dank.
    Deine Worte in Gottes Ohr.


    Gruß Peter

  • Hallo Jungs, :)
    heute habe ich nach längerer Pause die beiden IC`s in den 604er eingelötet.


    Und er spielt wieder wie neu.


    Nun muß ich mich nur noch um den hängenden Antiresonator kümmer.


    Aber da gibt es ja auch etliche Threads hier im Board.


    Dank Euch wieder einen Dual vor dem schlachten gerettet. :thumbup:
    Jetzt sind es schon acht Stück die da so im laufe der Zeit zusammen gekommen sind.
    Die Dualitis lässt Grüßen. :D


    LG Peter

  • Hi Peter !


    Auch für Dich ein :thumbsup::thumbup:


    Andy aus Wien hat seinen Pioneer erfolgreich exorziert und Du hast den 604 wieder hingekriegt.
    War's doch ein erfolgreiches Wochenende.
    (Und es ist ja noch nicht zu Ende ...)


    ^^

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!