CV 1200 Raucht...(Wieder!)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • CV 1200 Raucht...(Wieder!)

      Moin,

      Der CV1200 hat wieder das selbe Manko, fängt wieder an zu Rauchen wenn ich ihn einschalte... ;(

      C1218 und C1219 sind erneuert.

      Die zwei Wiederstände auf Plus und Minus allerdings noch nicht.

      Befor ich zwei neue Wiederstände abschmoren lasse, ist noch irgend ein Teil dafür Verantwortlich?

      LS Relais schaltet...

      LG,
      Ernst
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt: Luxman CL-350/M-150 mit Dual 1219/Denon DL103r und Elipson 1303...

      1019 - 1214 - 1218 - 1219 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC - CV1600
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic!
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^
    • Hi Ernst !

      Die +/-15V werden *nur* für die OpAmps der Vorstufen / Klangregelung / Mikro-Vorverstärker benutzt.
      Nicht für die Endstufe und nicht für die "Sicherheitslogik" des LS-Relais.

      100 Ohm / 1 Watt sind anscheinend etwas schwach auf der Brust. Ich hatte die - meine ich - durch 120 oder 150 Ohm / 2W Widerstände ersetzt, weil die zumindest bei einem 1200er schon mehr an Kirmes-Bratwürste als an Widerstände erinnert haben.

      reichelt.de/?ARTICLE=2316&PROV…LqqkO-DtNMCFQeNGwodj1kIQg

      Die Spannung, die vom Trafo kommt muß eben noch weiter gedrückt werden. Wenn Du nicht irgendwo einen toten OpAmp drin hast, der sich als reiner Stromfresser betätigt, dann wüßte ich weiter auch nix. Bei einigen OpAmps sitzen noch 100nF "Krümelkekse" als lokale Blockkondensatoren. Aber dann dürfte nach der statistischen Wahrscheinlichkeit nur *einer* der Widerstände qualmen, nicht beide.

      .
      Peter aus dem Lipperland

      Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.
    • wacholder schrieb:

      100 Ohm / 1 Watt sind anscheinend etwas schwach auf der Brust. Ich hatte die - meine ich - durch 120 oder 150 Ohm / 2W Widerstände ersetzt,
      mmmmh, die hätte ich noch hier, 120 Ohm/2Watt (noch übrig von Mein Marantz Abenteuer... :D )


      wacholder schrieb:

      Wenn Du nicht irgendwo einen toten OpAmp drin hast
      Auf der Vorverstärker und Eingangs Platine? Ersetzt durch LM833...

      wacholder schrieb:

      Bei einigen OpAmps sitzen noch 100nF "Krümelkekse"
      Auch alle schon ersetzt (standard bei mir ;) )

      wacholder schrieb:

      weil die zumindest bei einem 1200er schon mehr an Kirmes-Bratwürste als an Widerstände erinnert haben.
      :D
      Zumindest einer.
      Werde also zwei Frische reinsetzen und abwarten was es gibt. Komisch eigentlich, hatte die Vorstufe nach HaJo's Angaben eingestellt, und da lief er noch...
      Muss wohl eingestehn das die VV-Platine ziemlich locker sitzt, die wird eigentlich nur "festgemacht" durch zwei an der Front raussteckenden stücke die am Chassis sind verankert. Und wenn die komplette Front drauf steckt, sitzt die Platine auch fest...
      Vielleicht da irgend etwas faul, den bei den anderen CV1200 war mir dies überhaupt nicht aufgefallen... :?:

      LG, Ernst
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt: Luxman CL-350/M-150 mit Dual 1219/Denon DL103r und Elipson 1303...

      1019 - 1214 - 1218 - 1219 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC - CV1600
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic!
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^
    • Prüf mal die Spannungsregler (IC 1203/4). Bei meinem war einer davon kaputt und ich hab mich dusslig gesucht, bis mir das aufgefallen ist.
      Geraucht hatte es bei mir zwar nicht, aber der Widerstand wurde so heiß, dass er sich selbst wieder ausgelötet hat. :S

      Grüßle, Tobi
      Wer fragt, ist für einen Moment der Dumme. Wer nicht fragt - sein ganzes Leben. [Wega 3202L mit 1210/1218][701][530][610Q][CL 16][C 816][C 901][CV 1200][CT 1240][PE2001]


    • So, ein frisher Satz zusammen gebastelt...

      Der linker Wiederstand fängt auch schon wieder an... ;(

      Wieviel Volt liegen an auf dem Plus-Pin auf der Endstufenplatine? Aus dem SM hier werde ich leider nicht fundig...

      LG,
      Ernst
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt: Luxman CL-350/M-150 mit Dual 1219/Denon DL103r und Elipson 1303...

      1019 - 1214 - 1218 - 1219 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC - CV1600
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic!
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^
    • HaJoSto schrieb:

      Was hast du denn für ein SM???
      Hab dir gerade den SM geschickt ;)

      Spannungen stimmen also, bei mir 34,8 Volt

      Der + und -Wiederstand wird sofort heiss...(120 Ohm/2 Watt)
      Die C1218 und C1219 sind erneuert.

      Was bleibt nun übrig?

      LG,
      Ernst
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt: Luxman CL-350/M-150 mit Dual 1219/Denon DL103r und Elipson 1303...

      1019 - 1214 - 1218 - 1219 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC - CV1600
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic!
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^
    • C1218 +3,2

      C1219 -1,3

      LG, Ernst
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt: Luxman CL-350/M-150 mit Dual 1219/Denon DL103r und Elipson 1303...

      1019 - 1214 - 1218 - 1219 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC - CV1600
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic!
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^
    • OK. Entweder sind beide Spannungsregler defekt oder die beiden Cs oder einer der 7 OPs, die mit +/-15Volt versorgt werden.
      Prüfe zuerst die Spannungsregler, ob sie OK sind. Dazu löte bei beiden das rechte Bein aus der Platine (mit A bezeichnet) Dann schalte ein und miss an dem freien Bein die Spannung.
      Wenn die Spannungen OK sind müssen alle 7 OPs raus. Auch die hinten auf der Eingangsplatine und der für das Mikrophon. Dann baue eine Fassung ein und stecke nacheinander die ausgelöteten OPs in die Fassung. Mindestens einer dürfte defekt sein.
      Viele Grüße
      HaJo

      >> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail. <<
      >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<
    • Nee die sind allezwei ok?

      LM320 -14,9
      LM341 +15,0

      Die 3 IC's werde ich dan morgen mal sockeln, melde mich dann wieder...;-)

      Noch nen schönen Freitagabend!

      LG,
      Ernst
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt: Luxman CL-350/M-150 mit Dual 1219/Denon DL103r und Elipson 1303...

      1019 - 1214 - 1218 - 1219 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC - CV1600
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic!
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^
    • Ernst3510 schrieb:

      Die 3 IC's werde ich dan morgen mal sockeln, melde mich dann wieder...;-)
      Es sind die ICs 1500, 1501, 1502, 1503 auf der Eingangsplatine und die ICs 1200, 1201 und 1202 auf der Regelverstärkerplatine und IC1550 auf der Mikrophonplatine. Also insgesamt 8 Stück. Mach nur einen Sockel rein und prüfe nacheinander die Versorgungsspannung an Pin 1 und 4 vom eingesteckten IC. Ich würde nicht alle ICs sockeln. Das sind zuviel zusätzliche Kontaktstellen.

      Edit: Wenn du alle OPs raus hast prüfe dann zuerst die +/- 15Volt Versorgungsspannungen. Evtl. kann ja auch ein anderes Bauteil/Bauteile den Spannungszusammenbruch hervorrufen.
      Viele Grüße
      HaJo

      >> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail. <<
      >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HaJoSto ()

    • durch LMMorgen HaJo,

      HaJoSto schrieb:

      Es sind die ICs 1500, 1501, 1502, 1503 auf der Eingangsplatine und die ICs 1200, 1201 und 1202 auf der Regelverstärkerplatine
      Die hatte ich sowieso schon ausgetauscht...

      Heute nacht noch einmal in Gedanken alles nachgelaufen und:



      Den Übeltäter ausfindig gemacht...IC war Ok, nur der Sockel... :thumbsup:



      Ohne Kommentar...

      Und funzt nun einigermassen.

      Habe nur noch ein Problem mit dem Balance-Poti, bleibt wackeln beim betätigen, obwohl
      sauber gemacht, ausgelötet usw. Denke der ist fast Hin. ;(



      Der hier müsste eigentlich auch Funktionieren, ist vom CV1700...



      Nur hat der noch zwei extra Lötstellen, die zwar beim CV1200 anwesend sind, aber nicht benutzt.
      Wäre der zu gebrauchen?
      Laut SM von den beiden sind die gleich, 2x10kOhm...

      LG,
      Ernst

      LG,
      Ernst
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt: Luxman CL-350/M-150 mit Dual 1219/Denon DL103r und Elipson 1303...

      1019 - 1214 - 1218 - 1219 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC - CV1600
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic!
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^
    • Ernst3510 schrieb:

      Heute nacht noch einmal in Gedanken....
      Du träumst wohl schon davon..

      Ernst3510 schrieb:

      Den Übeltäter ausfindig gemacht...IC war Ok, nur der Sockel...
      Ich sage es immer wieder... nur das Nötigste machen. Hätteste das Sockeln gelassen wäre der Fehler nicht aufgetreten.

      Ernst3510 schrieb:

      Nur hat der noch zwei extra Lötstellen, die zwar beim CV1200 anwesend sind, aber nicht benutzt.
      Wieso das???
      Die werden auch beim CV1200 gebraucht. Die beiden Mittenanzapfungen gehen über diese Lötstellen an die die beiden Widerstände R1227 und R1227`.
      Das Poti ist identisch zum CV1700.
      Viele Grüße
      HaJo

      >> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail. <<
      >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<
    • HaJoSto schrieb:

      Du träumst wohl schon davon..
      Noch nicht, aber Fast...Wenn ich mich irgendwo dran Festgebissen habe... :D


      HaJoSto schrieb:

      Hätteste das Sockeln gelassen wäre der Fehler nicht aufgetreten.
      Wieso?? Dieser weisse Sockel war original verbaut im CV1200 (Teil nr.54, Art.nr.244016) T1804 auf dem SM...

      Poti ist für Morgen.

      LG, Ernst
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt: Luxman CL-350/M-150 mit Dual 1219/Denon DL103r und Elipson 1303...

      1019 - 1214 - 1218 - 1219 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC - CV1600
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic!
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^
    • HaJoSto schrieb:

      Stimmt. Bei meinem auch. Was war denn daran nicht OK?
      40 Jahre alt und versufft mit kontaktspray...



      Diese Brüder auch... der Vorbesitzer hat sich halt amusiert.



      Der "Grünspan" läuft so raus...



      Was den Poti angeht: passt leider nicht, habe den originalen so gut wie möglich gespült und mit Teslanol versiegelt,
      der funzt nun wieder ohne zu krachen.

      LG,
      Ernst
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt: Luxman CL-350/M-150 mit Dual 1219/Denon DL103r und Elipson 1303...

      1019 - 1214 - 1218 - 1219 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC - CV1600
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic!
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ernst3510 ()

    • So, und weiter gehts:



      Demontiert...



      Und aus einander genommen...



      "contact" sulze löst sich, Pincette und kleinen Pinsel...



      Kaum zu glauben... <X



      Wieder montiert...



      Und funktioniert perfekt! :thumbsup:



      Und wieder Einer wie Neu... :D

      Und selbstverständlich wieder ein grosses Dankeschön an Peter und HaJo... :thumbup:

      Eigentlich kaum zu glauben, was manche Leute mit Ihren Geräte anstellen, so sieht Mann wieder das contact-spray
      gespült werden muss, sonst sieht es in Kürze aus wie Oben... ;(

      LG,

      Ernst
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt: Luxman CL-350/M-150 mit Dual 1219/Denon DL103r und Elipson 1303...

      1019 - 1214 - 1218 - 1219 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC - CV1600
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic!
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^