Paketdienst vs. Haube: Tricky Edition

  • Liebe Dualprofis,


    es ist mal wieder passiert - kaputte Haube (vom CS750) trotz sehr guter Verpackung seitens des Verkäufers (das letzte das in so einem Riesenkarton kam war mein Laserdrucker...).


    Mir ist bewusst dass es zum Thema kaputte oder gerissene Hauben schon ein paar Themen gibt - diesmal gestaltet sich das ganze jedoch etwas problematisch.
    Der Riss ist nämlich (leider? zum Glück?) nicht an der Seite, oben oder an der Ecke, sondern hinten am Scharnier-reinsteck-dings (wanted: Fachterminus).
    Falls ich es hinbekomme, hänge ich auch Fotos an :D


    Andreas [aschuma] schreibt hierzu an Andreas [Lost in the Seventies] (als noch ein Andreas erlaube ich mir das einfach mal zu zitieren, das ist zu toll um es wegzulassen :thumbsup: ):

    War schon kurz davor Chlorophorm zu besorgen (geistert hier irgendwo auch als tolles Verschweißmittel rum) und mich mental darauf vorzubereiten, der Dame in der Apotheke zu erklären, was eine Staubschutzhaube ist und was die mit Sedativen zu tun hat :thumbsup:
    Ist der UHU da besser???


    Mein Problem ist generell, dass ich das nicht wirklich aufgedrückt bekomme, ohne Angst haben zu müssen, dass mir alles auseinanderbricht - hab schon mal überlegt Papier ein paar mal zu falten und während der Bearbeitung zum Sperren zu benutzen (in besagtes Schanierdings reinstecken) damit es ein bisschen offen bleibt (auch dann: wie soll ich da mit dem Alkohol rankommen? ?( )


    Ich hoffe mal ihr habt irgendwelche Ideen ;(


    PS: Sorry für den Riesenpost, das Filesize-Limit hat zugeschlagen :/




    Viele Grüße,
    Andreas


    Erst denken, dann löten! :D

  • Ich würde mal ganz leise in den Raum werfen wollen, dass diese Beschädigung mit höchster Wahrscheinlichkeit nicht beim Transport passiert ist, sondern schon beim Verkäufer vorhanden war.


    Das als Kleber geeignete Lösungsmittel ist Dichlormethan (sollte es im Modellbauladen geben). Achtung: giftig - am besten im Freien verwenden

  • Das würde ich auch so sehen und war auch mein erster Gedanke, denn wenn man sich den Riss ansieht, so ist er zwar frisch, aber er verläuft in der Breite schräg nach aussen. Das heisst für mich, da kam zu viel Krafteinwirkung von innen.
    Aber gut, das ändert jetzt in keinem Fall mehr etwas. Der Riss sieht sehr frisch aus.
    Uhu plast kenne ich noch nicht, werde den Tip auch mal versuchen. Ich würde an der Stelle mit Malerkrepp aussen fixieren. Innen würde ich ein zusammengerolltes und flachgedrücktes Stück Teflon-Dichtband nehmen, das klebt nicht an. Bis jetzt hätte ich das mit UHU Endfest geklebt, richtig ausgehärtet bricht das auch nicht mehr, man sieht es aber.
    Viel Erfolg. :)

    Grüße
    Philipp


    Reparieren statt Wegwerfen!

  • Hallo Andreas,


    ich würde das genauso machen, wie Andreas das dem Andreas beschrieben hat. :thumbup:
    Während des Studiums hab ich einige Modelle gebaut, darunter auch einige, die ich mit Dichlormethan kleben konnte.
    Auf jedenfall ist Dichlormethan so dünnflüssig, daß das Zeugs von alleine in den Spalt kriecht. Da muß man nix aufdrücken.
    Wenn das UHU-Zeugs auch so dünnflüssig ist, seh ich da kein Problem.
    Vorher reinigen scheint mir überflüssig.
    Da ruinierst Du Dir eher die saubere Bruchstelle...
    Ach ja, mit irgendwelchen Klebebändern fixieren würde ich auch nicht machen, da auch hier der Kleber oder das Dichlormethan drunterkriecht und Dir die Haube auch hier anlöst...das sieht dann nicht besonders toll aus, wenn Du das Klebeband entfernst.
    Viel Glück !


    Edit:
    ich habe mal in meiner Bastelkiste nachgesehen....da ist auch eine Flasche Uhu-Plast.
    Wenn ich die (leere)Flasche mir so ansehe...ja das Zeugs war genauso dünnflüssig, wie Dichlormethan.
    Das sollte also funktionieren - und ist nicht so giftig, wie Dichlormethan :D

    Grüßle Ralph



    "Ein Moderator (lat. moderare ‚mäßigen‘) dient dazu, freie Neutronen, die bei ihrer Freisetzung meist relativ energiereich, also schnell sind, abzubremsen."

  • Ich würde mal ganz leise in den Raum werfen wollen, dass diese Beschädigung mit höchster Wahrscheinlichkeit nicht beim Transport passiert ist, sondern schon beim Verkäufer vorhanden war.


    Das unterstütze ich. Ein Transportschaden sieht anders aus.
    Aber zum Glück kannst Du das kleben und man wird es kaum sehen, da die Stelle unauffällig ist.

    Gruß Christian


    _________________


    Ich suche folgende LPs von Pearl Jam: Live on two legs, Lost Dogs, rearviewmirror

  • Moin,

    Danke für eure antworten. Hatte mich direkt auch beim VK gemeldet, der hatte beim einpacken fotos gemacht und hat mir die auch sofort anstandslos gesendet; darauf sieht man den bruch nicht (sind jetzt auch nicht die besten fotos, aber der wille zählt ja)


    Das und die tatsache dass der spieler sonst in perfektem zustand ist (der ganze werdegang lässt sich etwa mit hifi-laden -> vitrine -> karton -> ich beschreiben) lässt mich ausnahmsweise mal annehmen, dass er das wirklich nicht wusste oder dass es beim einpacken noch nicht war...


    Wie auch immer; ich möchte weder sediert werden noch vergiftet und hoffe daher darauf dass mir irgendjemand von seinen erfahrungen mit uhu plast berichten kann.


    PS: war gerade beim örtlichen hifi-händler - der meinte die haube vom 750 wäre im gegensatz zu der des 5000 und 750-1 echtes plexiglas; darauf sollte man bei der kleber-auswahl achten.


    PPS: sorry für schlechtschreibung. Hab das android-tablet meiner freundin rausgekramt... böser fehler. will meine uralt-cherry-tasta wieder...

    Viele Grüße,
    Andreas


    Erst denken, dann löten! :D

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.