CV 1400 Schwachpunkte bereinigen

  • Hallo,


    ich habe hier einen neu erstandenen CV 1400 vor mir stehen. Er ist noch voll funktionsfähig, die Wippschalter funktionieren noch und m. E. klingt er auch noch richtig gut.
    Trotzdem sollte ich wohl, soweit ich aus anderen Threads gelesen habe, zumindest ein paar Teile grundsätzlich austauschen, z. B. der gute alte Knallfrosch.
    Nun habe ich aber das Problem, dass ich mir zwar schon zutraue die Dinger aus- und einzulöten, auch das Equipment ist vorhanden, aber ich habe von Elektronikbauteilen ansonsten kaum Ahnung.
    Gibt es eine Liste in der genau beschrieben ist, welches Bauteil wo und auf welcher Platine ich durch welches Bauteil ersetzen sollte, also so 'ne Art Anleitung mit Einkaufsliste mit den genauen Bezeichnungen. Ich will vermeiden, das falsche zu kaufen, einzubauen und dann evtl. mehr kaputt zu machen, als zu reparieren.


    Viele Grüße

    Home is where my recordplayer is.

  • Den Knallfrosch würde ich in jedem Falle tauschen, ansonsten würde ich den CV erst einmal so lassen und damit Musik hören. Die Homepage von Briegel kennst Du? Dort ist beschrieben, welche die häufigsten Fehler beim CV1400 sind inkl. deren Behebung: http://www.n-malek.de/11201/11232.html

    Gruß,


    Chris




    Die Intelligenz auf dem Planeten ist konstant – aber die Bevölkerung wächst. (Eckart von Hirschhausen)

  • Hallo Saabfahrer,
    hatte mich gerade auch mit dem CV 1400 befasst. Siehe mein Beitrag hier:CV 14oo Wiederinbetriebnahme nach Jahren und Besonderheiten
    Wie auch auf Briegels Seite geschrieben, sind die blauen Tantalelkos (vgl. mein Bild) immer für überraschende Kurzschlüsse gut, die dan andere Bauteile mit in den Tod ziehen können. Die blauen kleinen Dinger (es sollten 4 Stück im CV 1400 sein) also immer gegen normale Elkos mit ca. 50V Betriebsspannung ersetzen.
    Was die anderen Elkos betrifft, habe ich auf meinem Beitrag keine Hinweise bekommen. Ich überlege, wenigstens die Elkos auf der Endstufenplatine zu tauschen. Bis auf die beiden fetten Netzteilelkos sind das ja alles Centartikel und die Platine ist auch gut zugänglich.
    Ach so, nochwas, fast vergessen: Wenn du den Knallfrosch rauslötest, überprüfe mal die Netzspannung an deinen Steckdosen. Wenn die bei 230V oder höher liegt (evtl. tageszeitabhängig) würde ich den auch auf 240V umlöten.
    Viel Freude mit deinem 1400er :thumbsup:
    Grüße
    Frank

    1214 Hifi, 1216, 1218, 2* 1219, 621, 1246, CV60 wß, CV120 wß, CV1200 braun ,CT17 Holz, CT19 wß, CT 110 Holz, CL 132wß (klein, aber fein!) HS 130

  • habe nun doch ein Problem herausgehört.


    Auf dem Tuner-Eingang ist im Stereo-Betrieb der rechte Kanal stärker als der linke. Wenn ich den Balance-Regler nach links drehe, klingt der Kanal auch nicht so sauber und flacher. Im Monobetrieb ist zwischen den beiden Seiten kein Unterschied zu hören.

    Home is where my recordplayer is.

    Einmal editiert, zuletzt von Saabfahrer ()

  • Da würde ich auf einen Tantalelko tippen. Bei meinem Preceiver - nicht von Dual - war genau so ein kleines tropfenförmiges Kerlchen für die Kanalunterschiede der beschriebenen Art verantwortlich.

  • Da würde ich auf einen Tantalelko tippen.

    ... und ich tippe auf IC1112 oder S6. :D Ob es S6 ist, läßt sich herausfinden, indem du zwischen Tuner und irgendeinem Eingang wechselseitig hin- und herschaltest. Wenn dann der rechte Eingang irgendwann sauber und mit dem linken Kanal gleichlaut ist, liegt die Ursache in S6.


    Gruß
    Norbert

  • tja also nach Norberts Beschreibung führt die Spur eher zu S6, gestern abend war das Problem weg, auch heute tritt es bis jetzt nicht auf. Gestern hatte ich natürlich ein paar Male hin und her geschaltet.

    Home is where my recordplayer is.

  • Ersatz für den Knallfrosch habe ich nun vorliegen.
    Bevor ich mich da an die Arbeit mache, möchte ich evtl. noch klären, warum aus dem Phono-Eingang ein leises Summen/Brummen kommt. Gut hörbar wird es erst wenn der Volume-Regler auf Mittelstellung steht. Bei nicht angeschlossenem Spieler ist das Geräusch übrigens unverändert vorhanden, auch wenn ein anderer Spieler angeschlossen wird.

    Home is where my recordplayer is.

  • hat mich nur gewundert, weil das beim CV1100 nicht zu hören ist.

    Home is where my recordplayer is.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.