Unterschiedlicher Überhang bei verschiedenen Tonabenehmern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unterschiedlicher Überhang bei verschiedenen Tonabenehmern

      Gutten Abend,
      mir ist aufgefallen, dass die Position der Nadelspitze, wenn ein Dual-Tonabnehmer mit der Dual- Methode eingerastet wird, NICHT bei allen Dual-Tonabenhmern an der gleichen Position sitzt, sondern mehrere Milimeter voneinander abweicht. Daraus ergibt sich z.B. beim Shure V15 III ein ganz anderer Überhang als beim Dual M75 D.
      Liegt das daran, dass das Dual M75 D für die kleinen Duals mit kurzem Tonarm vorgesehen war? (Beim mir war es bei einem 1228 dabei) und das Shure für die Duals mit langem Tonarm (wie der 721)?
      Welche Tonabenehmer mit Dual-Einrastfunktion kann ich denn nun sinnvollerweise für meinen 721 und welche für meinen 1228 verwenden?
      Beste Grüße
      Rupp
    • Hi !

      Rupp schrieb:

      mir ist aufgefallen, dass die Position der Nadelspitze, wenn ein Dual-Tonabnehmer mit der Dual- Methode eingerastet wird, NICHT bei allen Dual-Tonabenhmern an der gleichen Position sitzt, sondern mehrere Milimeter voneinander abweicht. Daraus ergibt sich z.B. beim Shure V15 III ein ganz anderer Überhang als beim Dual M75 D.
      Jeweils mit den Originalnadeln ?

      Es gibt Nachbaunadeln, die etliche Millimeter kürzer sind, als die Originale.
      Dann würde ich mir die eingerasteten Systeme mal mit der Dual Ausrichtungsschablone angucken, wo da die Nadelspitzen sitzen.

      .
      Peter aus dem Lipperland

      Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.
    • Guten Abend in die Runde .-)
      Beim Shure V15 III habe ich eine Jico-Nadel dran. Beim M75 D weiß ich nicht ob es Original oder Nachbau ist. Die Jico müßte doch eigentlich über jeden Zweifel erhaben sein - oder? In meinem Fall hängt aber die Nadel des M75 deutlich weiter raus.
      Leider habe ich keine Schablone. Gilt diese denn für alle Plattenspieler von Dual - oder gibt es Plattenspieler spezifisch unterschiedliche?
      Wer könnte mir denn eine Schablone leihen oder veraufen? Habe schon bei Ebay gesucht, bin aber noch nicht fündig geworden. Eigentlich müsste man solch eine Schablone doch auch ganz gut nachbauen können.
      Beste Grüße
      Rupp
    • Moin,

      die Einbaulehren sind mittlerweile nicht mehr so einfach zu finden und gehen auf ebay für fürstliche Preise über die Theke (wenn man bedenkt, das es nur ein Stück Plaste ist).
      Anbei mal 2 Fotos von einem System in der Lehre.
      Ob auf dem TK findest du eine "Nase" (Erhebung, Einbuchtung, je nachdem, wie man es betrachtet) auf Bild 2 ziemlich gut zu sehen.
      Wenn man diese mittels Geodreieck im rechten Winkel am TK runter fluchtet, sitzt dort in etwa auch die Nadelspitze.
      Dies mal vorab zur groben Orientierung.

      Gruß Tom
      Bilder
      • CIMG5909 board.JPG

        81,12 kB, 1.152×864, 259 mal angesehen
      • CIMG5910 board.JPG

        89,61 kB, 1.152×864, 269 mal angesehen
    • Moin,

      nee, auf Bild 1 ist auch ne Originale. Nur hab ich dort die Kamera nicht in Flucht zum System gehabt, sondern schräg von rechts fotografiert. Der Fehler ist mir aber auch erst am PC aufgefallen, so das ich Bild 2 nochmal hinterher geschossen habe.

      Und genau dieses "fluchten" ist auch das Problem, wenn du es mit Geodreick kontrollierst. Du mußt auf die rechten Winkel achten, du ußt drauf achten, das du alles in Flucht zum Auge hälst und dann noch drauf aufpassen, dass die der ganze Sch... nicht aus den Händen fällt :whistling:

      Aber für ne "grobe" Voreinschätzung reicht es allemal.

      Gruß Tom