DN 360 - Nun mit Foto

  • Aufgrund der Suche von Jochen nach einem sphärischen Nadeleinschub für sein Shure 95 stellt sich für mich die Frage, ob es beide Schliffe unter der Bezeichnung DN 360 gegeben hat.


    Ich habe definitiv 2 Stück originalverpackte DN 360 hier, auf deren Rückseite ein biradialer Schliff 6 x 18 my erwähnt ist.


    Gibt es noch jemanden mit originalverpackten DN 360, der meine Aussagen bestätigen (oder aber widerlegen) kann?


    Gruß, Frank

    Einmal editiert, zuletzt von beutlin ()

  • Hallo Frank,


    laut meinen Datenblättern der Tonabnehmer, M95G mit DN360 und D105ED mit DN362, ist die DN360 eine konische Nadel und die DN362 eine elyptische Nadel. Eine DN360 mit elyptischem Schliff ist mir nicht bekannt.


    Natürlich passt die DN362 ins M95G. Dann wirdd es laut Shure aber ein M95ED.


    Gruß Alfred

  • Hallo Alfred,


    ich werde meine beiden DN 360 wohl fotografieren müssen.


    Du hast also keine Nadeln vorliegen?


    Gruß, Frank

  • Ich tippe schlicht und einfach auf einen Druckfehler am Etikett. Ich habe selber mal in der Korrektur einer Druckerei gearbeitet. Das Überprüfen von solchen Zahlen- und Buchstabencodes und Spezialbezeichnungen, von denen man keine Ahnung hat, was sie bedeuten sollen, kann einen wahnsinnig machen.

    Grüße,
    Albert


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    If I'm writing nonsense - simply forget it :whistling:

    Einmal editiert, zuletzt von Albert W. ()

  • Zitat

    Original von Albert W.
    Ich tippe schlicht und einfach auf einen Druckfehler.


    Das glaubst Du doch selbst nicht, oder?


    Ich habe sie so noch einmal...


    Gruß, Frank

  • Wenn, dann wurde hier eine ganze Serie mit falschen Bezeichnungen bedruckt. (Man druckt ja nicht ein einzelnes Etikett.)


    ---


    Die andere Möglichkeit wäre eine schlampige Produktfälschung. Wenn Dir das lieber ist ...


    ---


    Mich wundert ein bisschen die angegebene Auflagekraft (1,25 - 1,75). Ist ein bisschen hoch, oder nicht ? (Bei der originalen N91ED sind 0,75 - 1,5 angegeben.)


    .

    Grüße,
    Albert


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    If I'm writing nonsense - simply forget it :whistling:

    5 Mal editiert, zuletzt von Albert W. ()

  • Hallo Albert,


    ich warte ab, bis jemand eine DN 360 ebenfalls in OVP präsentiert. Das ist bisher ja noch nicht geschehen.


    Ich könnte ein Exemplar auch jemandem zusenden, der über ein Nadelmikroskop verfügt um herauszufinden, welcher Schliff bei meinen 360er vorliegt.


    Gruß, Frank

  • Von der Auflagekraft her passt "meine" 360 weder zu der 360, die von Alfred aus dem Datenblatt präsentiert wurde, noch zur 362, ebenfalls von Alfred aufgeführt.


    Daher glaube ich an keine Fälschung oder an eine fehlerhafte Beschriftung, sondern eher daran, dass DUAL (oder Shure) im Laufe der Produktion etwas verändert hat.


    Die Faustregel DN 3X0 = sphärisch, DN 3X2 = elliptisch gilt ja auch nicht. Gegenbeispiel DN 350, DN 352!


    Gruß, Frank

    Einmal editiert, zuletzt von beutlin ()

  • Das wäre möglich, dass man irgendwann mal aus Kostengründen eine Reduktion der Nadelvielfalt durchgeführt hat - und dieselbe Nadel bzw. denselben Diamanten für verschiedene Systeme und Bezeichnungen verwendet hat.

    Grüße,
    Albert


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    If I'm writing nonsense - simply forget it :whistling:

    2 Mal editiert, zuletzt von Albert W. ()

  • Hallo Frank,


    nun habe ich mal meinen Nadelfundus durchforstet. Da hab ich doch glatt auch so eine spezielle DN360 gefunden ?( (siehe Foto). Von der Bauart ist es aber keine original Shure8o . Offensichtlich hat Dual auch andere Zulieferer für Ersatznadeln qualifiziertX( .


    Ich habe auch ein Foto dieser Nadel unterm Mikroskop gemacht. Auf den ersten Blick kann ich keinen biradialen Schliff erkennen. Zur genauen Klärung werde ich demnächst noch eine Aufnahme der Nadel von der oben machen.


    Gruß Alfred

  • Hallo Alfred,


    mein Nadeleinschub sieht von vorn genauso aus wie Deiner!


    Wie kommst Du darauf, dass der Hersteller nicht Shure ist?


    Gruß, Frank

  • ??? Auf den ersten Blick sieht der Einschub doch nicht wie der von einem M95 aus?!? Perspektive mag täuschen...


    link zu einem Bild einer M95-Nadel (Farbe ist unerheblich, Bauform interessiert).

    Einmal editiert, zuletzt von outis ()


  • Hallo Frank,


    an dieser Nadel ist praktisch kein einziges Bauteil (nicht einmal der Diamant selbst) identisch mit der originalen Shure N95G.


    Ich habe übrigens auch eine DN352 dieser Bauform. Auch hier gibt es keinerlei Ähnlichkeiten mit einer Shure VN35.


    Das ist jedoch noch keine Aussage über die Qualität dieser Nadeln;) . Hierzu wäre ein echter Vergleichstest nötig.


    Gruß Alfred

  • Zitat

    Original von outis
    ??? Auf den ersten Blick sieht der Einschub doch nicht wie der von einem M95 aus?!? Perspektive mag täuschen...


    link zu einem Bild einer M95-Nadel (Farbe ist unerheblich, Bauform interessiert).


    Das täuscht. Diese Nadel passt ganz sicher in ein M95.


    Gruß Alfred

  • Gebt zu, das ist eine Verschwörung. :D


    - passt ins M95
    - nennt sich Dual
    - ist nicht von Shure
    - will biradial sein (Verpackung)
    - ist aber nicht laut Betrachtung und Bezeichnung


  • Die Punkte 1,2 und 4 sind unstrittig.


    Punkt 3 ist zunächst eine Behauptung von Alfred, Punkt 5 eine Vermutung aufgrund eines Blicks durch's Mikroskop von einer Seite.


    Fakt ist, dass hier noch keine DN360 in OVP präsentiert wurde, die einen sphärischen Schliff hat. Und das ist doch immerhin eine Überraschung! ;)


    Gruß, Frank

  • Nix als 'ne Vermutung:


    Die diskutierte Nadel stammt aus einer Zeit, als Shure nicht mehr Duals "Hoflieferant" war und ein anderer Zulieferer einspringen musste. Das könnte erklären, warum es offenbar von der Bauform her unterschiedliche Nadeltypen gibt.


    Das erklärt aber noch nicht den Unterschied der Benennung auf Nadel und Verpackung.


    Edit(h) meint: Vielleicht hatte der Zulieferer einfach noch nicht den Durchblick...

    Einmal editiert, zuletzt von outis ()

  • Zitat

    Original von outis
    Die diskutierte Nadel stammt aus einer Zeit, als Shure nicht mehr Duals "Hoflieferant" war und ein anderer Zulieferer einspringen musste.


    Ganz etwas Neues : eine "Original-Nachbaunadel" ?(

    Grüße,
    Albert


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    If I'm writing nonsense - simply forget it :whistling:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!