Beiträge von Massa

    TA immer ein interessantes und ergiebiges Thema. Sehr gut für die Entwicklung des Menschen. Das wechseln und austesten entwickelt natürliche Neugier und fördert den Spieltrieb. Dann noch verschiedene Phonostufen durchprobieren, das macht Freude und vertreibt jegliche Langweile. Zusätzlich ist es dem friedlichen Familenleben zuträglich. Man streitet einfach weniger mit seiner Frau.und läuft ihr nicht dauernd in den Füßen herum und stört sie.

    Natürlich ist es egal. Schwierig halt ein MC für < 200 Euro zu empfehlen.


    Ich glaube ich nehme mir das Elac das hier empfohlen wurde. Jedenfalls schnappe ich es jetzt niemand vor der Nase weg. Die Generatoren sind bei dieser Serie gleich. Da kauf ich mir noch eine SAS Nadel dazu und freue mich. Top System zu gutem Preis.

    Hier ist es der Horst und dort ist auch der Horst.

    https://www.analog-forum.de/wb…nd-mc-system-erfahrungen/

    Cross Posting ist eigentlich allgemein nicht gerne geschehen. Und wenn man es macht dann tut man es höflicher Weise kund.


    Bist du mit der hiesigen Beratung nicht zufrieden? Wundert mich doch sehr. Es ist doch wirklich alles gesagt bzw geschrieben worden. Die Beratung war doch wirklich vorzüglich. Besser können das die AAAer auch nicht. Dort ist eher ein höheres Budget als hier angesagt. Gutes muss nicht unbedingt sehr teuer sein.

    Ein V15 mit Top Nadel bringt (höchstwahrscheinlich) ein besseres Resultat als ein "Absolut Low Budget" MC System. Dabei nicht vergessen, MC stellt, wenn es seine Vorzüge tatsächlich aufzeigen soll, an die weitere Kette erheblich höhere Ansprüche. Übertrager, entsprechende Phonostufe oder MC Vorverstärker.


    Bedenke auch die Nachteile des MC Systems, kein Nadeltausch möglich. Bei vielen MMs hast du die Möglichkeit z.B. mit Nadeln verschiedener Güte mit oftmals überraschenden Resultaten zu "experimentieren".


    Bin mal gespannt was dir die AAA Freunde empfehlen :-)

    Klar das Lyra :-) , das System haben wir doch alle denke ich. Das ist doch Standard. genau wie ein vdH Grashopper. Das bedarf doch keiner zusätzlicher Empfehlung :-)

    Ich würde immer Bor als Candliever bevorzugen. Saphir hat zwar ein besseres Resonanzverhalten, ob man es tatsächlich hört, aber ist deutlich spröder als Bor.


    Ferner gab es noch einige Sondermodelle von Jico, etwa eine Shibata-Nadel auf Zirconia-Nadelträger - und mit grosser Wahrscheinlichkeit wird in absehbarer Zeit nun auch eine nackige Ellipse auf Alunadelträger folgen.

    Hast du da einen Link dazu

    Die einfache SAS ist mit Boron Candilever, das Upgrade ist Saphir und der kjonische Ruby Nadelträger. Ob man den Unterschied hört?

    die frage ist, ob es einen grossen unterschied zur "einfachen" jico und der black diamond gibt.

    Gute Frage die ich dir leider nicht beantworten kann aber mich auch interessiert.


    eh, aber dann habe ich noch immer kein MC

    Denon DL 103 wurde genannt, Denon ist gut und bewährt sich seit über 50 Jahren. Da machst du nichts falsch.

    Ohe, Asche auf mein Haupt. Ich meinte natürlich die Standard Nadel von Jico und zusätzlich noch die SAS. Mein Shure ist momentan nur mit der Standard Nadel ausgerüstet. Aber der SAS Einschub wird bald gekauft.


    Ja ich meinte genau das https://www.jico-stylus.com/product/vn35he/ ist bei mir montiert.



    Dann stellt sich mir die Frage, warum sollte man beide kaufen?

    Das ist wohl mit ein Grund dass ich die nicht gerade billige SAS Nadel noch nicht gekauft habe.

    Auf keinen Fall Hans. Handgepäck und mit den Leibesvisitationen Leute sagen was Sache ist, Plattenspieler, empfindlich, zerbrechlich, Vintage, schwer zu bekommen, Rarität usw... Kann sein dass sie das Gerät beiseite nehmen und es in einem extra Raum gecheckt und "gexrayt" wird. Ist mir schon passiert mit einer Fotoausrüstung.


    Viel Glück und Gute Reise. Bleibt gesund und der natürlich Plattenspieler auch.

    Ich würde mir eine Jico He und eine SAS für das V15 gönnen, zusätzlich noch das/ein Elac ESG-79X kaufen. Dafür würde ich dann auch eine SAS und etwas preiswertes gutes kaufen. Gibt es dafür auch die BD? BD soll ja gut sein, aber halt eine große Serienstreuung.


    Das muss nicht alles auf einmal erfolgen. Schritt für Schritt. Dann ist die Freude immer wieder aufs neue vorhanden. Übrigens, das ist ähnlich wie mit Spiegelreflex Kameras. Man wird nie fertig, das ist eine Lebensaufgabe.


    Ich habe 3 Duals hier stehen, alle betriebsbereit. Und da bin ich ein ganz bescheidener Wicht hier im Forum.

    Ja, das ist ein solches Derivat. Sehr empfehlenswert. Oversized? Nein, so etwas gibt es gar nicht, wo ein Plattenspieler ist wird sich alsbald noch ein weiterer einfinden. Und ist ähnlich wie LS, besser eine Nummer hochwertiger, denn was nützt die beste Anlage wenn die Boxen nichts taugen.

    Nee, nichts Container. Das wird von Hand verladen. In den Frachraum, Belly im Fachjargon, würden erst gar keine Container hinein passen. Schaue dir mal die Frachttüren an :-)


    Du bezichtigst mich der Lüge?! Ich schrieb ich habe auf dem Flughafen bei der Gepäckabfertigung gearbeitet. Genau so ist es. Ich weiß von was ich schreibe, ich weiß was ich gesehen habe und ich weiß was ich dort getan habe. Koffer geworfen mit vollem Schmackes. In den Boings, natürlich in den moderen 737, alle Typen. Rate mal warum ich nicht dort geblieben bin?


    Glaube es mir oder lass es sein, du scheinst mich für einen Spinner oder Idioten zu halten!


    Ich weiß nicht was das soll. Warum werden meine Worte angezweifelt???


    Gepäck, Flughafen, schonende Behandlung, das schließt sich aus. Wie soll das auch funktionieren, 20 Minutenzeit um die Mühle zu entladen und wieder zu beladen, die Uhr läuft. Sagen wir mal roundabout 150 Gepäckstücke je Turn, macht in Summe 300 Koffer. 1 Team sind 4 Mann, 2 reichen zu, 2 beladen, sprich pfeffern rein. Das spart die Muckibude.


    Einfach mal schnell gegoogelt und gefunden:


    https://www.ferngeweht.de/gepa…ughafen-check-in-flieger/


    https://www.stern.de/reise/eur…geladen-wird-7381604.html


    https://www.merkur.de/reise/vi…mgegangen-zr-8475306.html


    Nicht nur bei "Billig Fliegern" wird wie hier beschrieben mit dem Gepäck umgegangen. Das ist Usus.

    So würde ich es auch machen. Und einfach daran denken, es schallt so aus dem Walde wie du hineinrufst. Heißt bleibe freundlich, lächele und gib bereitwillig Auskunft. Das Personal an den Kontrollen hat es nicht immer einfach und der Druck von Oben ist groß.