Dual 704 Aufsetzhilfe defekt

  • Achtung: Für die RICHTIGE Einstellung des AS benötigt man normalerweise (wie oben schon erwähnt) ein "Spezial-Werkzeug".


    Mit der oben genannten Methode kommt man, meiner Meinung nach, der "richtigen" Einstellung aber schon sehr nahe.

    Vielleicht noch der Hinweis, was Du da genau beschrieben hast für besonders Interessierte ;) :


    Dieser Hinweis....

    Oben auf dem Chassis das AS auf "0" stellen, von unten die AS-Scheibe so montieren dass das kleine Loch des AS-Hebels genau mittig über dem Mittelpunkt der "Tonarm-Drehachse" steht. Einfach mit einem Stück Draht kontrollieren oder eben per Augenmaß.

    ... beschreibt die statische Antiskating-Einstellung und damit die korrekte Nullung (Nullstellung) des Antiskating-Mechanismus bei Dual.

    Dafür gab es im Werk ein Werkzeug, das in dieses Loch in die Anti-Skating-Scheibe eingesetzt wurde, so konnte ziemlich genau und schnell die Antiskating-Scheibe in der richtigen Nullstellung korrekt im Werk montiert werden. Es wurde dann durch das kleine Loch über der angedrehten Spitze später im Werk nochmals genau kontrolliert und eventuell die Nullung feinjustiert.


    Erst im Anschluss daran kann die korrekte dynamische Antiskating-Einstellung justiert werden (also die korrekte Federspannung der Antiskating-Feder) und dafür brauchte es ein Spezialgerät im Werk mit der richtigen Messschallplatte. Das Instrument hieß "Skate-O-Meter" und wurde eigens von Dual für diesen Zweck entwickelt. :)


    Gruss,

    Thomas

  • Hallo,


    Vielen Dank für die Ergänzungen.



    Erst im Anschluss daran kann die korrekte dynamische Antiskating-Einstellung justiert werden (also die korrekte Federspannung der Antiskating-Feder) und dafür brauchte es ein Spezialgerät im Werk mit der richtigen Messschallplatte. Das Instrument hieß "Skate-O-Meter" und wurde eigens von Dual für diesen Zweck entwickelt.

    War mit bereits, durch mehrere Threads hier im Forum, bekannt.


    Da aber wohl kaum jemand ein Skate-O-Meter im Regal stehen hat, habe ich es so "vereinfacht wie möglich". Das dann die Einstellungen nicht 100%ig den Werkseinstellungen entsprechen war mit klar.


    Aber so ungefähr sollte es nachher passen. Wer es etwas genauer haben möchte, kann sich mit einer Test-Schallplatte behelfen. Wenn es denn nötig sein sollte. ;)




    Meine persönliche Meinung: Bei einfachen Rundnadeln und "einfachen" elliptischen Nadelschliffen sehe ich es eh eher als "überbewertet" an. Ich habe hier diverse Tonarme ohne AS am Laufen und keinerlei hörbare Probleme feststellen können. Weder eine "Links-Rechts"- Abweichung, noch erhöhter Platten- bzw. Nadelverschleiß. Ich verwende allerdings auch nur "normale" MM und/ oder MC Tonabnehmer/ Nadel- Kombinationen - also keine MC Systeme die den Wert eines Kleinwagens überschreiten und einen "extremen XYZ-Spezial- Schliff" mit sich bringen.


    (Mein Beitrag sollte jetzt hier aber bitte nicht wieder zu Grundsatz- Diskussionen führen. (Davon haben wir hier im Board genügend) :saint: )

    ---------------------------
    MFG: Maico


    ... Die Musik entsteht durch die Pausen zwischen den Noten ...

    Einmal editiert, zuletzt von maicox ()

  • Guten Abend, Antiskatingscheibe ausbauen, mit einem Kabelbinder um die Scheibe dieselbe zusammenpressen, eine Unterlegscheibe mit 2-Komponentenkleber aufkleben, aushärten lassen, einbauen, fertig. Diese Scheibe wird keinen Ärger mehr machen.

    VG

    Matthias


  • Hallo zusammen,


    ich repariere meine wie folgt.

    Ausbauen.

    Riss mit Sekundenkleber zusammen kleben.

    Rechts und links vom Riss ein 1mm Loch bohren.

    U-förmigen Drahtbügel anfertigen und die beiden Löcher damit verbinden.

    Drahtbügel mit Sekundenkleber einkleben, Kleber mit UV-Licht aushärten.

    Fertig!


    Gruß,

    Olaf

    Meine Dreher: CS1254 CS455 CS435 CS 731 CS 721 CS 1249 CS714 und andere
    Meine Tonabnehmer: AT20sla SuperShibata Ortofon OMB 10 Ortofon 2M Blue Dual 251E Dual 251S Dual236 AT VM95ML diverse Shure diverse Dual

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.